18.05.2021 - 13:59

E-Tretroller von Bolt Technology kommen nach Deutschland

Das unter anderem von Daimler unterstützte estnische Unternehmen Bolt Technology bringt seine elektrischen Tretroller nun auch im großen Stil nach Deutschland. Dabei geht es um eine fünfstellige Zahl an Fahrzeugen.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Vom 18. Mai an seien rund 15.000 der Mikromobilitäts-Fahrzeuge in Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, Köln, Stuttgart, Potsdam, Nürnberg und Fürth nutzbar, sagte der für Deutschland verantwortliche Manager Balthasar Scheder der „FAZ“. Bolt unterhält bisher Flotten in 85 Städten in 15 Ländern.

Laut Scheder habe man sich in den vergangenen beiden Jahren vor allem auf Osteuropa konzentriert und aus dem Aufbau dort gelernt. „Jetzt sind wir bereit für den deutschen Markt“, zitiert die „Frankfurter Allgemeine“ den Manager. „Wir haben genügend zu bieten, um auch auf einem solch wettbewerbsstarken Markt erfolgreich bestehen zu können.“ Mit den Fortschritten der Impfkampagne sei jetzt „der ideale Zeitpunkt“ für den Start in Deutschland.

Wie Bolt-Manager Scheder ankündigt, will sich der Anbieter vor allem über den Preis differenzieren. Um sich im Wettbewerb durchzusetzen, wolle Bolt in Deutschland „langfristig die günstigsten Konditionen anbieten“, so Scheder in der „FAZ“. Anfangs soll es keine Entsperr-Gebühr geben, der Minutenpreis soll bei fünf Cent liegen. Später sollen die Gebühren aber steigen.

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

Bolt Technology wurde von dem estnischen Unternehmen Taxify als Fahrtenvermittler gegründet und sollte zu einer Art Uber-Konkurrent aufgebaut werden. Taxify selbst bietet unter anderem in Paris E-Tretroller an.

In einigen Ländern kann man sich über die App von Bolt Technology auch Essen liefern lassen, in Deutschland soll vorerst nur das E-Tretroller-Angebot genutzt werden können. Ob es später auch die Liefer-Angebote oder eine Fahrtenvermittlung unter der Marke Bolt geben soll, wollte Scheder nicht bestätigen.

Bolt Technology darf nicht mit dem US-Unternehmen Bolt Mobility verwechselt werden, das von dem jamaikanischen Sprint-Star Usain Bolt gegründet wurde. Bolt Mobility entwickelt und verkauft unter anderem einen E-Roller mit 45 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Update 21.04.2022: Rund ein Jahr nach dem Deutschland-Start mit E-Tretrollern bringt Bolt erste E-Bikes in sein deutsches Sharing-Angebot ein – konkret in Köln und Düsseldorf. In beiden Städten können bereits seit Mitte vergangenen Jahres E-Tretroller über die Bolt-App ausgeliehen werden. In den kommenden Wochen soll der E-Bike-Verleih in weiteren deutschen Städten ausgerollt werden.
faz.net, Info per E-Mail (Update)

– ANZEIGE –

BenderIhr Partner für Elektromobilität. Von der Fahrzeugsensorik bis hin zur Technik von Ladesäulen. Bender hat alles was Sie für eine zukunftsfähige Elektromobilität brauchen. Vertrauen Sie unseren intelligenten und sicheren Lösungen für AC- und DC-Laden, Isolationsüberwachung in Fahrzeugen uvm. Wir sind Ihr Partner für Elektromobilität. Hier informieren: www.bender.de

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/05/18/e-tretroller-von-bolt-technology-kommen-nach-deutschland/
18.05.2021 13:12