09.05.2022 - 09:58

VW ID.3 GTX kommt wohl frühestens 2023

Der VW ID.3 GTX, die geplante Performance-Variante des ID.3, wird wohl nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt kommen. Denn der ID.3 GTX soll auf dem überarbeiteten ID.3 basieren, dessen Facelift frühestens für 2023 erwartet wird.

Das berichtet Auto Express unter Berufung auf Aussagen von VW-Produktsprecher Martin Hube bei der Vorstellung des ID.5 in Österreich. Am Rande der IAA im September 2021 hatte VW-Markenchef Ralf Brandstätter noch in einem Interview angegeben, dass die Performance-Variante des ID.3 2022 vorgestellt werden könnte.

„Natürlich schreitet das Projekt voran“, zitiert das britische Magazin den Sprecher zu dem Performance-ID.3. „[Für das] ID.3-Facelift … werden wir einige sehr interessante Details erfahren, und wir sind natürlich davon überzeugt, dass die Erwartungen der Kunden nach etwas mehr Leistung für alle- Radantrieb ist da, und den Kundenwunsch müssen wir erfüllen.“

Das Serienmodell des ID.3 GTX soll nicht so leistungsstark werden wie das im vergangenen Jahr unter dem Projektnamen ID.X gezeigte Konzeptfahrzeug. Damals war von 245 kW die Rede. Das Serienmodell dürfte eher den bekannten Antrieb aus dem ID.4 GTX und ID:5 GTX erhalten – also einen Allradantrieb mit 220 kW.

– ANZEIGE –

Der ID.3 ist bekanntlich seit Ende 2019 in Produktion, wurde aber erst seit 2020 ausgeliefert. Eine Modellpflege nach vier Jahren Produktion scheint dem üblichen Produktzyklus zu folgen. Da VW bei den GTX-Modellen mehr als nur den Antrieb ändert, ist es verständlich, dass nicht für ein Jahr spezielle Komponenten für den ID.3 GTX in geringen Stückzahlen hergestellt werden, wenn diese mit dem Facelift wieder geändert werden müssen.

Zudem hat VW offenbar kein Problem damit, die Fertigung in Zwickau auszulasten. Im Gegenteil: Wie VW-Chef Herbert Diess in der vergangenen Woche angab, werden zumindest in den USA und Nordamerika neu bestellte Elektroautos frühestens 2023 ausgeliefert.
autoexpress.co.uk

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Completions Engineer (m/f/d)

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Technischer Vertriebsmitarbeiter im Außendienst (m/w/d) eMobility Region Niedersachsen

Zum Angebot

4 Kommentare zu “VW ID.3 GTX kommt wohl frühestens 2023

  1. Martin

    Endlich Allrad

    • B.L.

      Fehlt nur noch die Anhängerkupplung!

  2. Häns

    @ Martin und B.L.
    ganz meiner Meinung!!!
    Wie können wir VW überzeugen, endlich ein vollständiges Auto anzubieten? Hoffentlich hat Peter Schwierz direkten Zugang zu Herrn Diess, um ihm die Wünsche / Forderungen seiner Endkunden endlich mal näher zu bringen. Die Marketing-Abteilung hat wohl immer andere Vorstellungen vom Kundenbedürfnis.
    Also bitte dringend weitergeben. und Bescheid sagen, wenn ich bestellen kann. Ich bin der Erste, der nach Zwickau fährt, um meinen ID3 GTX abzuholen!!! Dort treffe ich dann die anderen 🙂

  3. Walli

    ID3 als GTX ist längst überfällig. Es wird auch Zeit, dass VW etwas alla R ins Programm aufnimmt. Und bitte VW, lasst doch bei euren E-Autos die Abregelung bei 160 oder 180 km/h sein. Tesla kann es ja schließlich auch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/09/vw-id-3-gtx-kommt-wohl-fruehestens-2023/
09.05.2022 09:44