18.05.2022 - 14:46

Transporter, Drohne und Lastenrad: Renault Trucks präsentiert multimodales E-Mobilitätskonzept

Renault Trucks hat ein E-Mobilitätskonzept für die letzte Meile vorgestellt, das den Einsatz von drei Transportmitteln umfasst: E-Tech Master OptiModale kombiniert einen Batterie-elektrischen Transporter mit einem elektrischen Lastenfahrrad und einer Drohne.

Bei der Lösung handelt es sich laut dem Unternehmen um das erste multimodale E-Mobilitätskonzept für den innerstädtischen Lieferverkehr. E-Tech OptiModale ist für den Transport und die Auslieferung von Paketen unterschiedlicher Größe ausgelegt und eignet sich für ein breites Spektrum an logistischen Aufgaben sowie für medizinische Anwendungen, so Renault Trucks.

„Der E-Tech Master OptiModale ist ein Zwei-Personen-Betrieb, der die Flexibilität bietet, größere Pakete mit dem Lieferwagen auszuliefern, während das zweite Teammitglied das eBullitt-Lastenfahrrad für die Auslieferung auf der letzten Meile nimmt, wo die Staus am größten sind“, erläutert Grahame Neagus, Head of LCV bei Renault Trucks UK & Ireland. „Darüber hinaus ermöglicht die Drohne einen schnellen Einsatz in dringenden Situationen.“

Konkret umfasst die neue Lösung von Renault einen 3,5 Tonnen schweren L3H1 E-Tech Master Transporter mit Luton-Tieflader-Aufbau von Horton Commercials, ein elektrisches Cargo-Bike von eBullitt und eine Paketdrohne von Uvatek.

Der 3,5 Tonnen schwere Transporter ist eine von Horton Commercials gefertigte spezielle Ausführung des E-Tech Master von Renault Trucks. Er ist mit einem R75-Elektromotor und wahlweise einer 33 oder 52 Kilowattstunden großen Batterie ausgestattet. Das Fahrzeug dient als eine Art Hub, von dem aus die Drohne gestartet wird und wo auch die Batterie des E-Cargobikes geladen werden kann.

Das E-Cargobike stammt von eBullitt. Es kann Pakete mit einer Gesamtmasse von bis zu 100 Kilogramm transportieren. Rahmen und Ladebox stammen von Renault Trucks selbst. Das Rad ist mit einem Shimano-Antrieb für eine Reichweite von bis zu 50 Kilometer ausgestattet. An Bord des E-Tech Master OptiModale kann die Batterie in vier Stunden komplett geladen werden.

Die Paketdrohne stammt von Uvatek. Sie kann Lasten mit einem Gewicht von bis zu zwei Kilogramm transportieren. „Obwohl das Fliegen von Drohnen derzeit in bestimmten Gebieten eingeschränkt ist, ist ihre Geschwindigkeit und Genauigkeit ideal für dringende, zeitkritische Lieferungen“, so Renault Trucks.
renault-trucks.co.uk

– ANZEIGE –

Webinar

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Senior Manager (m/w/d) Operation Elektromobilität

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Photovoltaik

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Transporter, Drohne und Lastenrad: Renault Trucks präsentiert multimodales E-Mobilitätskonzept

  1. Sebastian

    Paketboxen sind viel sinniger. Gerade beim Zustelldienst offenbart sich der völlige Irrsinn perfekt….
    um 8 Uhr kommt der DHL Stinkediesel.. beliefert, klingelt, alles bei laufenden Motor. Um 9 Uhr kommt Hermes… the same game… dann kommt xyx, dann kommt noch einer… und die Post kommt ja auch noch, im fanzy Citroen Belingo diesel Euro 4.
    .
    warum unterteilt man Zustellung nach Gebieten, wo nur noch einer fährt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/18/transporter-drohne-und-lastenrad-renault-trucks-praesentiert-multimodales-e-mobilitaetskonzept/
18.05.2022 14:39