26.08.2022 - 09:11

Produktion des Mercedes EQS SUV läuft an

Mercedes-Benz hat den Startschuss für die Produktion des EQS SUV gegeben. Der SUV-Ableger des vollelektrischen EQS wird ab sofort im US-Werk Tuscaloosa für die Weltmärkte gefertigt. Den Verkauf hatten die Stuttgarter bereits vor einigen Wochen aufgenommen.

Das Fahrzeugwerk in Alabama baut seit Jahren nicht nur Fahrzeuge für den US-Markt, sondern auch die großen SUV-Modelle für den Weltmarkt – also die Baureihen GLE (früher M-Klasse) und GLS. Folglich hatte Mercedes-Benz auch die Produktion der beiden großen E-SUV an das US-Werk vergeben.

Der EQS SUV wurde im April vorgestellt. Als drittes Modell auf Basis der E-Plattform EVA2 werden im EQS SUV erstmals kleine technische Weiterentwicklungen gebracht, die Leistung einiger Motorisierungen ist etwa leicht gestiegen – die Änderungen werden auch in der EQS Limousine kommen, die weiterhin in Sindelfingen gebaut wird. Die technischen Daten des EQS SUV haben wir in dem Artikel zur Vorstellung des Modells aufbereitet.

Die Batteriesysteme für den EQS SUV kommen aus der im März im nahe gelegenen Bibb County eröffneten Batteriefabrik. Dort fertigt Mercedes die einbaufertigen Batteriepacks aus zugekauften Zellen. Perspektivisch sollen die E-Modelle aus dem US-Werk Batteriezellen von Envision AESC nutzen, die ebenfalls in den USA hergestellt werden. Ein entsprechender Deal wurde ebenfalls im März zur Eröffnung der Batteriemontage von Mercedes verkündet.

– ANZEIGE –

CCS Ladedosen Phoenix Contact

„Unser Produktionsnetzwerk ist sehr gut aufgestellt für die nachhaltige und schnelle Skalierung des Elektrofahrzeugvolumens“, sagt Mercedes-Produktionvorstand Jörg Burzer. „Mit dem neuen EQS SUV, der unser Produktionsportfolio an vollelektrischen Mercedes-EQ Modellen ergänzt, setzen wir einen weiteren wichtigen Meilenstein in unserer Strategie, bis zum Ende des Jahrzehnts vollelektrisch zu werden – wo immer es die Marktbedingungen zulassen. Ich bin mir absolut sicher, dass unser großartiges Tuscaloosa-Team den Elektro-SUV zu einem weiteren weltweiten Erfolg machen wird.“

Seit einigen Wochen ist der EQS SUV auch im Verkauf. In Deutschland starten die Preise für den EQS SUV 450+ bei 110.658,10 Euro, dabei handelt es sich um den einzigen Hecktriebler im Programm. Die Allrad-Versionen 450 4MATIC und EQS 580 4MATIC kosten 114.446,10 bzw. 135.291,10 Euro.
mercedes-benz.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektingenieur Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/08/26/produktion-des-mercedes-eqs-suv-laeuft-an/
26.08.2022 09:41