29.08.2022 - 12:58

Freiburger Verkehrs AG erhöht Anzahl der E-Bus-Linien

Die Freiburger Verkehrs AG (VAG) erhöht die Zahl der mit Elektrobussen bestückten Linien von eins auf fünf. Ab September werden auch auf den Linien 11, 14, 19 und 24 E-Busse zum Einsatz kommen.

Möglich machen dies u.a. Schulungen und Einweisungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Fahrdienst und Werkstätten. Doch auch Investitionen in Fuhrpark und Infrastruktur bei der Freiburger Verkehrs AG sollen diesen Schritt nach eigener Aussage möglich gemacht haben.

Für die neue Technik wurde in den vergangenen Monaten im Betriebshof West ein offener Busport gebaut, in dem 32 Busse Platz finden. Hier werden die Busse nicht nur abgestellt, sondern auch nachgeladen und für den weiteren Einsatz vorbereitet. „An die Überdachung schließen Technikgebäude mit Transformatoren und der Ladezentrale an“, teilt VAG-Vorstand Stephan Bartosch mit. Doch auch entlang der Strecke wurde an den Haltestellen „Paduaallee“ und „Munzinger Straße“ Ladetechnik verbaut. „Nachts werden die Solobusse als auch die nun auch eingesetzten Gelenkbusse, auf dem Betriebshof mit einer Leistung von rund 80 kW sanft mit Strom betankt. Im Streckennetz wird dann unter laufendem Betrieb an den Endhaltestellen während der Wendezeiten mit 300 kW für einige wenige Minuten nachgeladen,“ erläutert Bartosch.

Für die Stromversorgung, die Ladeeinrichtungen und Fahrzeuge hat die VAG rund 11,7 Millionen Euro investiert. Vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gab es eine Förderung in Höhe von 5,6 Millionen Euro. Hinzu kommt noch der notwendige Ausbau des Betriebshofes, für den rund 6,4 Millionen Euro investiert werden mussten.4,8 Millionen Euro wurden mit Finanzmitteln des Landes gefördert.

Seit 2019 konnte die VAG auf der Linie 27 Erfahrungen mit dem Elektrobus-Betrieb sammeln. „Diese waren bis auf kleine technische Nachjustierungen an den Ladepunkten ausnahmslos gut“, teilt BAG mit. Die Busse würden zuverlässig laufen, die Rückmeldungen der Fahrgäste, des Fahrpersonals, sowie der Anwohnenden an der Strecke seien fast ausschließlich positiv.

Derzeit sind 17 der 67 Busse der VAG rein elektrische Fahrzeuge, davon zehn Gelenkbusse. Bis zum Jahr 2030 will die VAG die komplette Umstellung des Busfuhrparks von Diesel auf Elektro abgeschlossen haben.
vag-freiburg.de

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Smatrics

Head Of Operations (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Support (w/m/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Freiburger Verkehrs AG erhöht Anzahl der E-Bus-Linien

  1. Jürgen Leicht

    Wird hier das Ladesystem der Firma SBRS GmbH verwendet, die kürzlich von Shell übernommen wurde?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/08/29/freiburger-verkehrs-ag-erhoeht-anzahl-der-e-bus-linien/
29.08.2022 12:33