22.09.2022 - 10:19

Sunwoda plant weitere 50-GWh-Fabrik in China

Der chinesische Batteriehersteller Sunwoda Electric Vehicle Battery drückt beim Bau neuer Produktionsstätten mächtig aufs Tempo. Eine neue Fabrik mit einer Jahreskapazität von 50 GWh ist laut einer Börsenmitteilung des Unternehmens in der Stadt Yiwu in der chinesischen Provinz Zhejiang geplant.

Das neue Werk von Sunwoda EVB, in das umgerechnet rund 3 Milliarden Euro investiert werden, soll Zellen, Module, Packs und komplette Batteriesysteme sowohl für Fahrzeuge als auch für stationäre Energiespeicher herstellen. Der Aufbau ist in zwei Phasen mit zunächst 30 GWh Jahreskapazität und später weiteren 20 GWh geplant. Daher beläuft sich die Anfangsinvestiton auf rund 1,8 Milliarden Euro, bevor dann für die zweite Phase weitere 1,2 Milliarden Euro (12,5 bzw. 8,5 Milliarden Yuan) investiert werden.

Sunwoda Electric Vehicle Battery hatte erst vor wenigen Tagen eine 30-GWh-Batteriefabrik zusammen mit Dongfeng in Yichang in der Provinz Hubei angekündigt. Weitere Batteriefabriken des Unternehmens mit Jahreskapazitäten von 30 GWh bzw. 20 GWh entstehen wie berichtet in Zhuhai (Provinz Guangdong) und Shifang (Provinz Sichuan). Wie die „CN EV Post“ angibt, hat Sunwoda seit März 2021 insgesamt 14 Investitionen mit einer Gesamtsumme von 110 Milliarden Yuan (15,7 Milliarden Euro) angekündigt.

Sunwoda wurde 2008 gegründet und hat sich zunächst auf Verbraucherbatterien spezialisiert. In den vergangenen Jahren ist das Geschäft mit den Elektroauto-Batterien stark gewachsen, daher hat die Sparte EVB (Electric Vehicle Battery) zahlreiche Investitionen angekündigt.

– ANZEIGE –

GP Joule

Es bleibt aber nicht nur bei Ankündigungen und Plänen, das Wachstum ist bereits (wenn auch noch auf niedrigerem Niveau) in der Produktion sichtbar. Im Gesamtjahr 2021 kam Sunwoda unter den chinesischen Batteriezellherstellern mit einem Marktanteil von 1,3 Prozent gerade noch in die Top Ten – hinter Firmen wie Farasis Energy, Eve Energy und Tafel New Energy. Im August 2022 kam Sunwoda hingegen schon mit 2,88 Prozent Marktanteil auf Platz 5 und hat nicht nur die gerade genannten Konkurrenten, sondern auch SVOLT Energy (2,49 Prozent) überholt. Es führen CATL (46,8 Prozent) vor BYD (21,9 Prozent), CALB (5,62 Prozent) und Gotion High-Tech (4,76 Prozent).

Dabei ist bemerkenswert, dass Sunwoda quasi seinen gesamten Absatz in China erzielt. In Europa ist nur der Dacia Spring mit Sunwoda-Batteriezellen unterwegs, und selbst der Dacia ist nur das Schwestermodell des China-Stromers Renault K-ZE City.
cnevpost.com

– ANZEIGE –

CampusForum

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) Kommunikation

Zum Angebot

Projekt Koordinator (m/w/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Zum Angebot

Systemtechniker Mercedes Benz 80 - 100% für E-LKW’s (m,w,d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/22/sunwoda-plant-weitere-50-gwh-fabrik-in-china/
22.09.2022 10:33