17.10.2022 - 12:01

eMobility update: Renault zeigt Kangoo E-Tech Electric / VW erhöht E-Auslieferungen / Ora Funky Cat

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo zum „eMobility update“! Mit diesen News und Highlights der Elektromobilität beginnen wir die neue Woche: VW steigert Elektro-Auslieferungen ++ Ora Funky Cat vor Deutschland-Start ++ Renault zeigt den Kangoo E-Tech Electric ++ Sony und Honda legen los ++ Und Renault macht Recycling zur Chefsache ++

#1 – VW-Konzern steigert Elektro-Auslieferungen

Der Volkswagen-Konzern hat in den ersten neun Monaten des Jahres trotz anhaltender Versorgungsengpässe rund 366.400 vollelektrische Fahrzeuge an Kunden übergeben. Das sind rund 25 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Elektro-Anteil an den Gesamtauslieferungen des Konzerns stieg damit zwischen Januar und September auf 6 Prozent.

#2 – Ora Funky Cat ab Januar in Deutschland

Die Great-Wall-Marke Ora hat ihren Deutschland-Start bestätigt: Ab Januar 2023 soll das erste vollelektrische Modell Funky Cat hierzulande angeboten werden. Dafür wurde nun eigens eine Importgesellschaft mit Sitz im hessischen Friedberg gegründet. Als Vertriebspartner für Deutschland hat Great Wall die Emil Frey Gruppe ausgewählt. Daher überrascht auch der Standort Friedberg kaum.

#3 – Renault zeigt den Kangoo E-Tech Electric

Renault rückt zum Start des Autosalons in Paris die elektrische Pkw-Variante des neuen Kangoo ins Rampenlicht. Analog zum Kleintransporter verfügt der neue Kombivan über einen Elektromotor mit 90 kW Leistung und einen Akku mit 45 Kilowattstunden Kapazität. Mit dem Kangoo E-Tech Electric präsentiert Renault zum ersten Mal eine vollelektrische Version des 1997 eingeführten Vans.

#4 – Sony und Honda gründen Joint-Venture

Sony und Honda haben ihr angekündigtes Gemeinschaftsunternehmen für Elektroautos und Mobilitätsdienste gegründet. Die Firma hört auf den Namen Sony Honda Mobility oder kurz SHM. Das Joint Venture mit Sitz in Tokio wird von beiden Partnern je zur Hälfte gehalten und mit einem Startkapital von 10 Milliarden Yen, das sind umgerechnet rund 70 Millionen Euro, ausgestattet.

#5 – Renault macht Recycling zur Chefsache

Und zum Schluss nochmal Renault: Die Franzosen haben ein Unternehmen gegründet, das sich exklusiv der Kreislaufwirtschaft widmet. Es heißt „The Future is Neutral“ und strebt „bis 2030 in Europa die führende Position in der Kreislaufwirtschaft für Kraftfahrzeuge an“. Batterien sollen dabei auch eine Rolle spielen. Der neue Ableger will alte Autos als Rohstoffquelle für neue erschließen – und zwar nicht nur Renault-intern, sondern für alle Akteure der Branche.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

- ANZEIGE -

Stellenanzeigen

Key Account Manager für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot
bp

EV Charging Delivery Engineer (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Geschäftsführer (m/w/d) - Automotive Startup

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/10/17/emobility-update-renault-zeigt-kangoo-e-tech-electric-vw-erhoeht-e-auslieferungen-ora-funky-cat/
17.10.2022 12:02