21.10.2022 - 13:03

Vattenfall baut Schnelllader bei Famila- und Combi-Filialen

Der Energieversorger Vattenfall halt eine Vereinbarung mit der Bünting Unternehmensgruppe getroffen, um die Parkplätze der Einzelhandelsketten Famila und Combi in Nordwestdeutschland mit Schnellladestationen auszustatten. Je nach Standort sind zwischen einer und fünf Ladesäulen geplant.

Wie Vattenfall mitteilt, sollen bis 2025 auf rund 200 Kundenparkplätzen Schnelllader errichtet werden. Eine Gesamtzahl wird nicht genannt, da je nach Bedarf der 200 Standorte wie erwähnt zwischen einer und fünf Ladesäulen gebaut werden sollen.

Bei den Ladesäulen selbst wird es sich vorrangig um Modelle mit bis zu 180 kW Leistung handeln. An Standorten mit hoher Nachfrage werden Säulen mit einer Leistung bis zu 360 kW errichtet. Von welchem Hersteller die Ladesäulen bezogen werden und wie die genaue Ausstattung mit CCS- und womöglich auch CHAdeMO-Ladepunkten ist, gibt Vattenfall in der Mitteilung nicht an.

Klar ist: Vattenfall übernimmt Planung, Errichtung und Betrieb der Stationen. Alle Ladesäulen sind öffentlich zugänglich und werden ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Quellen versorgt.

Die Bünting Unternehmensgruppe stellt die Parkplätze an ihren Filialen zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein mittelständisches Handelsunternehmen mit Sitz im ostfriesländischen Leer. Zu dem Unternehmen gehören die regionalen Einzelhändler Famila und Combi sowie das Bünting Teehandelshaus und weitere Töchter rund um E-Commerce, Großhandel sowie Dienstleistungen. Mit rund 12.500 Mitarbeitern ist sie einer der größten Arbeitgeber im Nordwesten Deutschlands.

- ANZEIGE -

„Mit Vattenfall haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir die E-Mobilität weiter ausbauen und somit einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit gehen“, sagt Robert Meyer, Leiter des Bau- und Gebäudemanagements bei der Bünting Unternehmensgruppe.

„Durch die Partnerschaft mit der Bünting Unternehmensgruppe ermöglichen wir schnelles Laden in der gesamten nordwestdeutschen Region und schaffen dabei eine Brücke zu unserem Markt in den Niederlanden“, sagt Franziska Schuth, Head of Public Charging E-mobility Germany bei Vattenfall. „Gemeinsam haben wir das Ziel, nicht nur den heutigen Bedarf zu decken, sondern vorausschauend Ladeinfrastruktur zu errichten, Sicherheit zu geben und damit die Voraussetzung für eine weitere Elektrifizierung des Individualverkehrs zu schaffen.“
vattenfall.com

- ANZEIGE -

Stellenanzeigen

Key Account Manager für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot
bp

EV Charging Delivery Engineer (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Geschäftsführer (m/w/d) - Automotive Startup

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/10/21/vattenfall-baut-schnelllader-bei-famila-und-combi-filialen/
21.10.2022 13:18