24.11.2022 - 15:46

Mercedes plant Power-Upgrade für EQ-Modelle in den USA

Mercedes-Benz wird Kunden seiner Elektromodelle in den USA bald ein Power-Upgrade im Abo anbieten. Wer jährlich 1.200 Dollar zahlt, erhält bis zu 24 Prozent mehr Leistung und kann die Sprintzeit seines Autos um bis zu eine Sekunde verbessern.

Noch können die Kunden die Funktion „Acceleration Increase“ nicht buchen, sie ist aber bereits im US-Shop von Mercedes gelistet – für jene 1.200 Dollar pro Jahr. Mit dem Upgrade sollen die Kunden „eine verbesserte Leistung für Ihr Auto“ entfesseln können. Durch die Anpassung von Motorkennlinie, Drehmoment und Maximalleistung soll es eine „spürbare Beschleunigungsverbesserung von 0,8 bis 1,0 Sekunden“ von 0 auf 60 mph geben. „Durch die Feinabstimmung der Elektromotoren“ könne die Leistung um 20 bis 24 Prozent erhöht werden, die Zusatzleistung kann in allen Fahrprogrammen genutzt werden.

Konkret wird es das Feature für vier Varianten der EQ-Modelle auf Basis der EVA2-Plattform geben: Die EQE 350 4MATIC Limousine erstarkt so von 215 auf 260 kW und kann in 5,1 statt 6,0 Sekunden auf 60 mph beschleunigen. Die selbe Leistungssteigerung gibt es beim EQE SUV 350 4MATIC (Sprintzeit sinkt von 6,2 auf 5,2s). Beim EQS 450 4MATIC steigt die Leistung von 265 auf 330 kW (Sprint in 4,5 statt 5,3s), selbiges gilt für den EQS SUV 450 4MATIC – nur liegt hier der neue Beschleunigungs-Wert bei 4,9 statt bisher 5,8 Sekunden.

Die genannten Leistungs-Upgrades wird es wohl auch dauerhaft zu kaufen geben – hier steht allerdings der Preis noch nicht fest. Mit dem Abo will Mercedes nach eigenen Angaben Kunden bedienen, die das Auto nicht lange, sondern etwa nur für die Dauer eines Leasingvertrags nutzen.

Gegenüber der „Auto, Motor und Sport“ erklärte ein Mercedes-Sprecher, dass es die Leistungs-Upgrades in Deutschland nicht geben wird – aus regulatorischen Gründen. „Hierzulande sind Leistungssteigerungen als verbrauchsrelevante Modifikation abnahmepflichtig und gegebenenfalls Steuer-relevant. In den USA ist das eben nicht so“, wird der Sprecher zitiert.
mbusa.com (Shop), auto-motor-und-sport.de

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektingenieur Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Mercedes plant Power-Upgrade für EQ-Modelle in den USA

  1. Simon

    Das man sich mal über deutsche Bürokratie freuen würde, wer hätte es gedacht.
    Mal ehrlich, wie oft nutzt man die volle Beschleunigung bei Leistungsstarken Fahrzeugen wirklich aus? Ich habe die Launch Control meines alten Benziners noch nie genutzt.

  2. erich kamprad

    Wie sinnvoll bei einem generellen Tempolimit v. 55 mls/h!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/11/24/mercedes-plant-power-upgrade-fuer-eq-modelle-in-den-usa/
24.11.2022 15:19