20.01.2023 - 14:25

Kanadische Regierung fördert E-Bus-Pläne in Ottawa

Die kanadische Hauptstadt Ottawa hat von der Regierung Kanadas eine Förderzusage in Höhe von 350 Millionen Dollar (240 Millionen Euro) erhalten, um 350 Elektrobusse zu beschaffen und die für den Betrieb benötigte Ladeinfrastruktur zu installieren.

Auf seiner Sitzung am 25. Februar soll der Stadtrat von Ottawa die Anträge der Haushaltsbehörde prüfen – dann soll die Beschaffung der emissionsfreien Busse und der Ladeinfrastruktur anlaufen, wie es in einer Mitteilung der kanadischen Regierung heißt. Konkret sollen ein neues E-Bus-Depot gebaut werden und zwei weitere Betriebshöfe mit Ladepunkten für die noch zu beschaffenden E-Busse ausgestattet werden.

Ottawa strebt wie berichtet die Integration von 450 Elektrobussen bis zum Jahr 2027 an. Bis zum Jahr 2036 soll die Flotte des ÖPNV-Betreibers OC Transpo komplett auf E-Busse umgestellt werden.

„Jede Investition in öffentliche Verkehrsmittel in Ottawa ist eine Investition in die Umwelt. Mit der neuen Finanzierung für unser emissionsfreies Busprogramm trägt die kanadische Regierung zu diesen gemeinsamen und entscheidenden Prioritäten bei“, sagt Ottawas Bürgermeister Mark Sutcliffe. „Diese neuen Busse werden OC Transpo dabei unterstützen, seine Arbeit zur Reduzierung von Treibhausgasen fortzusetzen und unsere Flotte auf emissionsfreien Elektrokraftstoff umzustellen.“
canada.ca

– ANZEIGE –


Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Partner Manager:in Roaming - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter/in alternative Tank- und Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2023/01/20/kanadische-regierung-foerdert-e-bus-plaene-in-ottawa/
20.01.2023 14:45