25.01.2023 - 14:03

Klimaaktivisten starten Plakat-Kampagne gegen BMW und Toyota

Klimaaktivisten haben kürzlich in Deutschland, Belgien, Frankreich und Großbritannien insgesamt 400 Fake-Werbeplakate für BMW und Toyota angebracht. Sie fordern ein Werbeverbot für Verbrenner, insbesondere für SUV.

„Trotz der Werbung von Toyota und BMW, die ihre Palette an Elektrofahrzeugen hervorheben, investieren beide Hersteller immer noch stark in den Verkauf von umweltschädlichen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor“, heißt es zur Begründung.

Unterdessen berichtet Euroactiv über einen geplanten Gesetzentwurf der EU-Kommission, mit dem Mitgliedstaaten verpflichtet werden sollen, abschreckende Strafen gegen Unternehmen zu verhängen, die Greenwashing betreiben. Ob „grün“, „öko“ oder „umweltfreundlich“ – 40 Prozent der Umweltaussagen zu Produkten seien unbegründet.
brandalism.ch, twitter.com (beide Plakate), euractiv.com (Gesetzentwurf)

– ANZEIGE –


Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Partner Manager:in Roaming - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter/in alternative Tank- und Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Klimaaktivisten starten Plakat-Kampagne gegen BMW und Toyota

  1. Peter

    Nicht erst überlegen sondern sondern sofort durchsetzen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2023/01/25/klimaaktivisten-starten-plakat-kampagne-gegen-bmw-und-toyota/
25.01.2023 14:02