08.02.2023 - 12:04

eMobility update: Autonomer H2-Truck von Hub2Hub / Faraday sichert Kapital / mehr Aktien von Canoo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo zum „eMobility update“. Die folgenden News und Highlights der Elektromobilität haben wir heute für Sie im Programm: Faraday sichert Kapital für Produktion ++ Canoo gibt weitere Aktien aus ++ Briten entwickeln autonomen Wasserstoff-Lkw ++ GOFAST eröffnet neuen HPC-Park ++ Und Kanton Zürich fördert Ladepunkte massiv ++

#1 – Faraday sichert Kapital für FF-91-Produktion

Das kalifornische E-Auto-Startup Faraday Future hat nach eigenen Angaben genug Kapital gesichert, um mit der Produktion seines ersten Elektroautos zu beginnen. Dabei geht es um Finanzierungszusagen in Höhe von 135 Millionen Dollar. Damit soll die Fertigung des FF 91 noch in diesem Quartal anlaufen können.

#2 – Canoo gibt weitere Aktien aus

Kapitalbeschaffung ist auch bei einem anderen kalifornischen Elektroauto-Startup angesagt: Canoo will über einen Aktienverkauf rund 52 Millionen US-Dollar einnehmen. Dazu wurden bereits Vereinbarungen mit mehreren Investoren getroffen.

#3 – UK: Konsortium plant autonomen H2-Lkw

Ein britisches Konsortium unter der Leitung von Hydrogen Vehicle Systems aus Glasgow erhält Fördergelder in Höhe von 6,6 Millionen Pfund, um einen autonomen Schwerlast-Lkw mit Wasserstoff-elektrischem Antrieb zu entwickeln. Das Konsortium namens Hub2Hub erhält somit umgerechnet rund 7,4 Millionen Euro und will bereits 2024 in Partnerschaft mit einer britischen Supermarktkette erste Testfahrten aufnehmen.

#4 – GOFAST nimmt neuen HPC-Park in Betrieb

Wir wechseln in die Schweiz: An der Autobahnraststätte Thurau Nord im Osten der Alpen-Republik wurde vor kurzem ein neuer Schnellladepark von GOFAST eröffnet. Der Standort ist laut dem Betreiber bedeutsam, da das Gebiet zwischen Wil, Kreuzlingen und St. Gallen bislang kaum über öffentliche Schnelllader verfügt.

#5 – Schweiz: Kanton Zürich fördert Ladepunkte

Und wir bleiben noch kurz in der Schweiz: Der Kanton Zürich hat ein 50 Millionen Franken schweres Subventionspaket für E-Mobilität geschnürt. Mit den Geldern soll nicht nur der Bau von öffentlich zugänglichen, sondern auch privaten und gewerblichen Ladepunkten unterstützt werden.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

- ANZEIGE -

Stellenanzeigen

Junior Referent Verkehrspolitik (m/w/d)

Zum Angebot

Network Planner:in E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot
Powerlines

Technischer Vertriebsingenieur / -manager Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2023/02/08/emobility-update-autonomer-h2-truck-von-hub2hub-faraday-sichert-kapital-mehr-aktien-von-canoo/
08.02.2023 12:06