Schlagwort: GOFAST

23.08.2019 - 15:00

Einfach laden in der ganzen Schweiz (Anzeige)

Unter dem Dach von Energie 360° formiert sich das größte Dienstleistungsangebot für Elektromobilität in der Schweiz. Zusammen mit ihren Tochterfirmen und Kooperationspartnern bietet Energie 360° ein durchdachtes Produkt- und Lösungsangebot für das Laden zuhause, unterwegs, am Arbeitsplatz und am Ziel der Reise. 

Weiterlesen
07.03.2019 - 15:47

Fünf Firmen bauen HPC-Lader auf Schweizer Rastplätzen

Bis zum Dezember 2018 konnten sich interessierte Betreibergesellschaften für die Realisierung von Schnellladestationen auf 100 Schweizer Rastplätzen bewerben. Nun hat das Bundesamt für Strassen (ASTRA) vier schweizerischen und einem niederländischen Anbieter den Zuschlag erteilt.

Weiterlesen
12.09.2018 - 18:06

HPC-Schnellladestation in der Region Zug eröffnet

WWZ und Gotthard Fastcharge (GOFAST) haben in Rotkreuz die erste öffentliche Hochleistungs-Schnellladestation in der Region Zug in Betrieb genommen. Der Standort befindet sich am Autobahnkreuz Rütihof in Rotkreuz – und bietet ein paar interessante Neuerungen in Form eines Farbkonzeptes. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Quality Works - Lanxess

05.03.2018 - 12:00

EVTEC zeigt CCS-Ladekabel ohne Flüssigkeitskühlung

Der Schweizer Ladespezialist EVTEC präsentiert auf dem Autosalon in Genf einen neuen Kabel-Typ für E-Autos, der DC-Ladevorgänge mit 150 kW per CCS ohne Kühlung erlauben soll. Als erster Betreiber installieren die Eidgenossen von Gotthard Fastcharge (GOFAST) die neue Lösung.

Weiterlesen
22.01.2018 - 15:16

EVTEC-Schnelllader mit Typ 2 für DC-Ladung in Betrieb

Die ersten beiden EVTEC-Schnellladestationen mit Typ-2-Stecker für schnelles DC-Laden von Tesla-Fahrzeugen sind in der Schweiz aufgestellt worden. Realisiert wurden sie von Energie 360° und Gotthard Fastcharge (GOFAST). Für die beiden Firmen ist es ein spannendes Experiment.

Weiterlesen
09.10.2017 - 06:00

EVTEC zeigt Multi-Charger mit Typ-2-Stecker für DC-Ladung

Tesla ist bekannt für seine DC-Schnellladung über den Typ-2-Stecker. Auf der EVS30 präsentiert der Schweizer Ladeinfrastrukur-Spezialist EVTEC nun einen Multi-Charger mit einem experimentellen „DC Type 2 plug“, an dem Tesla-Fahrer 50 kW Gleichstrom laden könnten. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

05.08.2017 - 10:47

150-kW-Lader von GOFAST im Tessin installiert

Gotthard FASTcharge hat im Tessin zusammen mit der Azienda Elettrica Ticinese (AET) den inzwischen fünften GOFAST-Standort eröffnet. Die neue Station ist die Kopie der vor einem Jahr bei der Raststätte San Gottardo Sud in Stalvedro auf der gegenüberliegenden Autobahnfahrspur eingeweihten Ladestation. 

Weiterlesen
28.06.2017 - 14:41

GOFAST installiert 150-kW-Lader in Lugano

In der Schweizer Stadt Lugano wurde auf dem Gelände einer Filiale von McDonald’s im Stadtteil Pazzallo eine Schnellladestation für bis zu 150 kW (DC) eingeweiht. Es ist angeblich die erste ihrer Art in einer europäischen Innenstadt.

Weiterlesen
07.02.2017 - 15:24

Schnelllade-Netzwerke gründen Open Fast Charging Alliance

Grenzüberschreitendes Schnellladen innerhalb Europas zu vereinfachen, ist das erklärte Ziel der heute von fünf europäischen Schnelllade-Netzwerken gegründeten „Open Fast Charging Alliance“. In sechs Ländern verfügen sie bereits heute über 500 Schnellladestationen. 

Weiterlesen
10.08.2016 - 07:47

Luxemburg, GOFAST, weibliche eMobility, Leipzig, Dänemark.

Luxemburg vergibt Infrastruktur-Auftrag: Engie Cofely Luxemburg und Powerdale wurden nach einer europaweiten Ausschreibung ausgewählt, um die 800 im Großherzogtum geplanten Ladestationen zu errichten und zu betreiben. Das heimische Startup Estonteco ging bei der Ausschreibung leer aus. Powerdale ist nun für die Lieferung der Lader und für die Online-Plattform, Engie für den Betrieb zuständig. Geplant ist der Aufbau von je 200 Ladestationen in den Jahren 2017 bis 2020.
newswiretoday.com

Schweizer 150-kW-Premiere: Die erste Schnellladestation des von GOtthard FASTcharge (GOFAST) angekündigten Schweizer Hochleistungs-Ladenetzes wurde jetzt eingeweiht. Der Multi-Standard-Schnelllader von EVTEC steht bei der Raststätte San Gottardo Sud Stalvedro, die kurz vor dem südlichen Portal des Gotthardtunnels liegt, und verfügt über DC-Anschlüsse mit 150 kW und AC-Anschlüsse mit 60 kW.
gofastcharge.com

Die Elektromobilität ist weiblich: So lautet der Titel eines neuen Forschungsprojekts im Auftrag der niedersächsischen Metropolregion. Ziel ist es, Frauen für das elektrische Fahren mit Pedelecs und E-Pkw zu begeistern. Dazu sollen 2017 ein Pedelec und ein e-Golf für je zwei Wochen an Testfahrerinnen aus Salzgitter ausgeliehen werden und anschließend ein Erfahrungsaustausch stattfinden.
Quellen: Info per E-Mail, ostfalia.de (Projektseite)

Leipziger Laternenlader: Am kommenden Freitag sollen in Leipzig die ersten vier Ladepunkte für E-Autos an Straßenlaternen in Betrieb genommen werden. Entwickelt wurde das System von einer Forschungskooperation der HTWK Leipzig, Uni Leipzig und des Fraunhofer IMW, die im Rahmen des eMobility-Schaufensters Bayern-Sachsen gefördert wurde.
lvz.de

Dänischer E-Flottenmarkt abgewürgt: Weil die dänische Regierung die zusätzlich zur MwSt erhobene Zulassungssteuer für E-Fahrzeuge schrittweise wieder einführen will, haben laut einer Umfrage zwei Drittel der Kommunen ihre Stromer-Anschaffungen zurückgefahren. Im 1. Quartal dieses Jahres wurden nur 62 Elektrofahrzeuge von dänischen Kommunen geleast oder gekauft – gegenüber 323 im Vorjahr.
cphpost.dk

04.05.2016 - 05:50

GOFAST, IKEA, Lübeck, München, Flandern.

Turbo-Schnelllader für Eidgenossen: Das Unternehmen GOtthard FASTcharge, kurz GOFAST, will in der Schweiz ein Hochleistungs-Schnellladenetz mit Ladeleistungen von 150 kW und mehr aufbauen. Dahinter stecken EVTEC (Hardware), Valorsec (Finanzierung) und Protoscar (Standort-Organisation). Insgesamt sind 150 Standorte geplant, die Einweihung der ersten Schnelllader auf der Gotthard-Autobahn ist im Sommer 2016 geplant. Ziel ist es, innerhalb der nächsten 30 Monate den hundertsten Standort zu eröffnen – teils auch mit Pufferbatterien. Öffentlichen wie privaten Standortbesitzern mit geeignetem Netzanschluss will GOFAST nach Informationen von electrive.net eine Miete bezahlen, die sich an den erzielten Umsätzen der Schnelllader orientiert.
gofastcharge.com

Ikea spendiert Strom: Laut „20 Minuten“ plant nicht nur Lidl den Aufbau von Ladestationen in der Schweiz (wir berichteten gestern). Auch Ikea wolle bis August alle neun Schweizer Filialen mit gratis nutzbaren Ladestationen ausstatten, an denen jeweils vier E-Autos gleichzeitig geladen werden können.
20min.ch

Lübeck will Strom pur: Bis zum Jahr 2035 sollen sukzessive alle 200 Busse von Stadtverkehr Lübeck und der Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft auf reinen Elektroantrieb umgestellt werden. Abhängig vom Fahrzeugangebot – derzeit noch die größte Baustelle – könnte die Umstellung schon im kommenden Jahr mit dem Kauf der ersten E-Busse starten. Derzeit fahren in Lübeck zehn Hybridbusse.
ln-online.de

Erstes Feedback aus München: Die Stadt München liefert erste Zahlen zum kürzlich gestarteten eMobility-Förderprogramm: Seit Anfang April seien fast 150 Anträge für die Förderung von insgesamt 200 E-Fahrzeugen eingegangen. Dabei wurden Zuschüsse für 121 E-Autos und 79 Pedelecs beantragt.
sueddeutsche.de

E-Taxis für Flandern: Die belgische Taxiunternehmer-Vereinigung startet zusammen mit der flämischen Umweltorganisation BBL eine Studie, die untersuchen soll, ob bis 2020 alle Taxis in Flandern rein elektrisch fahren könnten. In einem ersten Schritt gehen jetzt zwei E-Taxis in Antwerpen in Betrieb.
icvue.eu

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/08/23/einfach-laden-in-der-ganzen-schweiz/
23.08.2019 15:11