02.12.2019 - 12:55

GOFAST eröffnet Ladepark auf Raststätte Würenlos

gotthard-fastcharge-gofast-wuerenlos-richtung-bern-schweiz-switzerland-ladestation-charging-station-2019-01-min

Auf der Raststätte Würenlos ist in den vergangenen Monaten einer der größten Schweizer Schnellladestandorte entstanden. Gebaut wurde er von Gotthard FASTcharge (GOFAST). Der Standort bietet 20 Ladeplätze und bis zu 300 kW Ladeleistung. Pro Tag sind mehr als 300 Ladungen möglich.

Die Raststätte liegt an der A1 zwischen Dietikon und Baden und damit an einer stark frequentierten Route. Die Rede ist von 80 Millionen Personen, die die Raststätte jedes Jahr passieren. GOFAST hat dort nun in mehrmonatiger Arbeit einen zweigeteilten Schnellladepark installiert, der in beiden Fahrtrichtungen zugänglich ist. Mit der Fertigstellung soll nun eine Umbenennung der Raststätte von Würenlos in „Freshbalken“ erfolgen.

Entstanden sind die 20 Ladeplätze in enger Zusammenarbeit mit der Firma EVTEC aus Kriens bei Luzern. Laut GOFAST sind „Ladestecker für alle E-Autos – inklusive Tesla“ vorhanden. Warum Tesla extra genannt wird? Gemeint ist damit ein Multi Charger von EVTEC mit einem experimentellen „DC Type 2 plug“, an dem Tesla-Fahrer mit bis zu 50 kW Gleichstrom laden können. Außerdem verrät das Unternehmen, dass es nicht bei 20 Ladeplätzen bleiben wird. Die Information, wie umfänglich der weitere Ausbau geplant ist, halten die Schweizer allerdings unter Verschluss. Teil des Energiekonzepts ist eine Pufferbatterie samt intelligentem Steuermanagement, um kurzfristig besagte hohe Ladeleistungen zur Verfügung zu stellen. In einem Container befinden sich insgesamt acht Nissan-Leaf-Batterien.

Nach eigenen Angaben betreibt GOFAST das größte Schnellladenetz in der Schweiz. „In ein paar Jahren soll es aus mindestens 150 Standorten bestehen“, lässt das Unternehmen wissen. Dafür bringe man selbst mehrere Millionen Schweizer Franken auf und arbeite mit unterschiedlichen zukunftsorientierten Partnern – Elektrizitätswerke, Firmen sowie Privatpersonen – zusammen.

Allein 20 Standorte wird GOFAST auf Schweizer Rastplätzen errichten. Denn im März dieses Jahres hat das Unternehmen neben drei weiteren schweizerischen und einem niederländischen Anbieter den Zuschlag erhalten, Schnellladestationen auf 100 Schweizer Rastplätzen zu realisieren. Jeder Anbieter wird 20 Rastplätze bestücken. Die Vergabe erfolgte im Zuge einer Gesetzesänderung. Denn bis 2017 war in der Schweiz der Bau von Ladestationen nur auf Raststätten (nicht Rastplätzen) erlaubt. Nach einem Beschluss des Parlaments im Rahmen des Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrs-Fonds (NAF) ist es seit Anfang 2018 rechtlich möglich, auch auf Rastplätzen entlang der Nationalstraßen Schnellladestationen zu betreiben.

Quelle: Infos per E-Mail, gofast.swiss (Batteriespeicher)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “GOFAST eröffnet Ladepark auf Raststätte Würenlos

  1. Stefan Schulthess

    Grundsätzlich tolle Sache, werde ich wohl auch mal nutzen.

    Aber auch hier: während die Verbrennerfahrer schön unter Dach tanken können, dürfen die Stromer bei Wind und Wetter ihr Auto laden. So schönes Wetter wie auf den Bildern ist leider nicht immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/12/02/gofast-eroeffnet-ladepark-auf-raststaette-wuerenlos/
02.12.2019 12:58