Schlagwort: Abwrackprämie

24.09.2019 - 12:17

Großbritannien: eMobility wird zum potenziellen Wahlkampfthema

Die oppositionelle britische Labour-Partei bringt sich für die im Zuge des Brexit-Chaos wahrscheinlich gewordenen baldigen Neuwahlen in Stellung und will im Falle eines Wahlsiegs die Elektromobilität auf der Insel mit einer Reihe von Maßnahmen massiv vorantreiben. Auch die Tories haben Pläne.

Weiterlesen
21.03.2017 - 18:36

Auch Reutlingen plant Roller-Abwrackprämie

Seit September fördert das Grün-regierte Tübingen wie berichtet den Umstieg von Verbrenner- auf ein E-Krafträder und durch den Zuschuss von bis zu 500 Euro wurden bislang 20 Mofas, Roller & Co. umgetauscht. Nun will auch die Nachbarstadt Reutlingen mehr elektrische Zweiräder auf die Straßen bringen und startet in den nächsten drei Monaten ein ähnliches Programm.
heise.de

– ANZEIGE –

Zeiss eMobility Solutions

14.02.2017 - 10:25

London: Plan für Diesel-Abwrackprämien

Londons Bürgermeister Sadiq Khan hat der Stadtregierung einen rund 500 Mio Pfund schweren Plan für Diesel-Abwrackprämien vorgelegt. Dieser sieht 3.500 Pfund vor, wenn alte Diesel-Transporter und Minibusse stillgelegt und durch saubere Fahrzeuge ersetzt werden. 

Weiterlesen
12.01.2017 - 14:36

Tübingen: Kaum Nachfrage nach Roller-Abwrackprämie

Die im September 2016 gestartete Abwrackprämie für konventionelle Roller in Tübingen läuft schleppend. Bisher wurden lediglich 7.800 Euro an 16 Antragsteller ausgezahlt. Bürgermeister Boris Palmer (Grüne) hatte sich deutlich mehr erhofft. Insgesamt stellt die Stadt 25.000 Euro bereit, was für mindestens 50 Zweitakter reichen soll, die aus dem Verkehr gezogen und durch Elektro-Mofas oder E-Roller ersetzt werden.
heise.de

13.12.2016 - 18:00

Abwrackprämie zur eMobility-Förderung?

Offenbar denkt das Bundesumweltministerium langfristig über einen Wechselbonus für Elektroauto-Käufer nach, wenn ein alter Verbrenner dafür von der Straße kommt. Ähnlich der Abwrackprämie nach der Finanzkrise soll diesmal der elektromobile Absatz erhöht werden. Ein solches Instrument wäre Ministerin Barbara Hendricks lieber als ein Verbrenner-Verbot.
welt.de

– ANZEIGE –

AMEDIO - Der Profi unter den Ladesäulen

10.10.2016 - 07:29

Airport Cars, E-Lada, CSU, Abwrackprämie, Jagdverband.

Elektrotaxis für Londoner Flughafen: Der Taxibetreiber Airport Cars am Londoner Gatwick Airport will bis 2020 alle 250 Wagen durch Elektro- und PHEV-Fahrzeuge ersetzen. Die ersten Tesla Model S sind schon bestellt, im Gegenzug will sich die Firma an den Kosten für die Ladeinfrastruktur beteiligen.
crawleynews.co.uk

Geht der E-Lada in Serie? Der russische Hersteller AvtoVAZ hat wie berichtet kürzlich einen Lada mit E-Antrieb präsentiert. Nun könnte er tatsächlich in Serie gehen: Ausgerechnet RosAtom, die Föderale Agentur für Atomenergie Russlands, will angeblich zwischen 3.000 und 6.000 E-Ladas abnehmen und sich eventuell auch am Aufbau der Ladeinfrastruktur beteiligen.
rbth.com

— Textanzeige —
test#digital/mobility: 12 Referenten und mehr als 100 Teilnehmer diskutieren am 13. Oktober in Berlin über neue Wege der Mobilität. Auf Einladung von CMS Hasche Sigle zeigen Start-ups, Investoren sowie neue und alte Player der Automobilbranche, wie sie die Chancen der digitalen Transformation nutzen wollen. Mehr Infos …

Starthilfe für kommunale E-Fahrzeuge in München: Die CSU-Stadtratsfraktion der bayerischen Landeshauptstadt hat beantragt, städtische Mitarbeiter und kommunale Tochterunternehmen künftig mit Fördermitteln zum Umstieg auf Elektromobilität zu bewegen. Diese könnten damit eine Vorbildfunktion für die freie Wirtschaft und private Haushalte übernehmen.
sueddeutsche.de

Zweirad-Abwrackprämie zieht Kreise: Die Tübinger Abwrackprämie für Zweirad-Stinker (wir berichteten) könnte Nachahmer finden. Wie „Bild“ berichtet, denkt man in Stuttgart sowie im bayerischen Landshut über die Einführung eines ähnlichen Anreizes für den Umstieg auf E-Zweiräder nach.
bild.de

Bayerischer Jagdverband elektrifiziert: Nissan stellt dem Bayerischen Jagdverband für eine Nutzungsdauer von einem Jahr einen e-NV200 und eine Schnellladestation zur Verfügung. Der Jagdverband will den E-Transporter insbesondere für Dienstfahrten in München einsetzen.
ecomento.tv

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/09/24/labour-partei-wirbt-mit-grossem-emobility-foerderplan/
24.09.2019 12:37