Schlagwort: Christian Mohrdieck

20.05.2021 - 11:41

Brennstoffzelle: Kein Rennen gegen, sondern mit der Batterie

Die Wasserstoff-Brennstoffzelle in der E-Mobilität – ein Thema, das polarisiert. Dabei gibt es eine Menge Sachargumente, mit denen sich potenzielle Anwendungsbereiche abstecken lassen. In unserer Online-Konferenz „electrive.net LIVE“ skizzierten sechs führende Branchenköpfe, wo Use Cases liegen und was es braucht, um sie zu realisieren.

Weiterlesen
08.06.2020 - 11:52

Daimler bereitet Brennstoffzellen-JV mit Volvo vor

Daimler hat einen weiteren organisatorischen Schritt auf dem Weg zu dem Gemeinschaftsunternehmen rund um Nutzfahrzeug-Brennstoffzellen mit Volvo Trucks genommen: In der neu gegründeten Daimler Truck Fuel Cell GmbH & Co. KG werden nun alle Brennstoffzellen-Aktivitäten des Konzerns gebündelt.

Weiterlesen
02.06.2015 - 08:15

Rainer Bomba, Christian Mohrdieck, Uwe Beckmeyer.

– Zitate von der NIP-Vollversammlung –

Rainer-Bomba“Wir stehen vor einer Zeitenwende in der Mobilität.”

Damit meint Staatssekretär Rainer Bomba (BMVI) nicht nur die Brennstoffzellen-Technologie, sondern auch Automatisierung und batterieelektrische Fahrzeuge. Die Bundesregierung wolle weiter technologieoffen agieren und “nicht nur auf ein Pferd setzen”.

Christian-Mohrdieck“Die Brennstoffzelle muss künftig in jedes Auto passen.”

Christian Mohrdieck, verantwortlich für die BZ-Aktivitäten bei Daimler, will in jeden Motorraum, der einen Dieselmotor aufnehmen kann, künftig einen Brennstoffzellen-Antrieb unterbringen. Mit dieser Strategie der Demokratisierung sind die Hoffnungen auf einen Wasserstoff-Mercedes im Purpose Design wohl dahin.

Uwe-Beckmeyer“Ich fahre im Moment leider auch noch einen fossilen Dienstwagen. Doch das lässt sich bestimmt ändern.”

Bei Uwe Beckmeyer, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, sollten nach dieser Aussage alle Vertriebler für E-Fahrzeuge mal flott vorstellig werden.

Quelle für alle: Peter Schwierz für electrive.net vor Ort

– ANZEIGE –

Siemens E-MobilitaetAdvertisement

21.02.2014 - 09:20

Elon Musk, Heinrich Klingenberg, Christian Mohrdieck.

Elon-Musk“Mit dieser Anlage sind wir sehr zuversichtlich, in etwa drei Jahren ein überzeugendes und erschwingliches Elektroauto bauen zu können.”

Tesla-CEO Elon Musk meint die geplante Batterie-Fabrik, von der er sich eine erhebliche Senkung der Produktionskosten und hohe Stückzahlen erhofft.
hybridcars.com

Heinrich-Klingenberg“Die Erprobung von Technologie allein ist nicht ausreichend, um einen Markt zu generieren. (…) Wir kehren die Beweislast um.”

HySolutions-Geschäftsführer Heinrich Klingenberg forderte beim gestrigen Toyota-Workshop in Hamburg erneut die einheitliche Kennzeichnung von E-Fahrzeugen, um Anreize schaffen zu können, und machte die Bedeutung staatlicher Elektro-Flotten für die Sichtbarkeit klar. In Hamburg fahren bereits 160 E-Fahrzeuge in öffentlichen Fuhrparks, so Klingenberg.
Quelle: electrive.net vor Ort

Christian-Mohrdieck“Durch unsere Kooperation mit Nissan und Ford erreichen wir ein höheres Produktionsvolumen und erzielen Skaleneffekte. Deshalb gehen wir davon aus, dass wir die Brennstoffzellentechnologie ab 2017 zu einem attraktiven Preis anbieten können.”

Christian Mohrdieck, verantwortlich für die Brennstoffzellen-Aktivitäten bei Daimler, äußert sich zum aktuellen Entwicklungsstand, ohne jedoch eine Hausnummer zum möglichen Preis zu nennen.
krafthand.de

23.08.2013 - 08:11

Christian Mohrdieck, Elon Musk.

Christian-Mohrdieck“Das System für 2017 existiert heute schon in einem frühen Musterstadium. Im Grunde ist die Technologie also festgelegt. Jetzt geht es darum, die Komponenten zu erproben und reif für die Serie zu machen.”

Christian Mohrdieck ist bei Daimler für die Brennstoffzellen zuständig und erklärt im Interview, warum diese erst 2017 in Serie gehen sollen.
springerprofessional.de

elon-musk“Langfristig strebt Tesla Fabriken in Europa, in anderen Teilen der USA und in Asien an.”

Mastermind Elon Musk gewährt einmal mehr Einblicke in seine Zukunftspläne für Tesla. Neue Fertigungsstätten in den angesprochenen Erdteilen sollen für die großen Stückzahlen sorgen, die er mit dem “Massen-Tesla” verkaufen will – für unter 35.000 Dollar.
plugincars.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/05/20/brennstoffzelle-kein-rennen-gegen-sondern-mit-der-batterie/
20.05.2021 11:11