Schlagwort: Ecotricity

13.07.2016 - 08:04

München, TRASHH, Ukraine, Indien, Shanghai, Ecotricity.

Keine Doppelförderung: Die Stadt München will ihre 4.000-Euro-Prämie für Unternehmer zur Anschaffung von Elektroautos stoppen, da es ja jetzt die Kaufprämien des Bundes gibt. Ob der Förderstopp auch die 1.000 Euro Abwrackprämie und 500 Euro für das Tanken mit Ökostrom betrifft, ist noch offen. Die Förderung für gewerbliche Pedelecs, E-Roller und Lastenfahrräder soll zumindest aufrechterhalten werden. Frank Müller spricht in der „Süddeutschen“ von einem „fatalen Bremssignal“.
sueddeutsche.de, sueddeutsche.de (Kommentar Müller)

E-mobile Fahrrad-Müllabfuhr: Die Hamburger Stadtreinigung testet den Einsatz von Elektro-Lastenrädern zur Abfallbeseitigung im Programm TRASHH. Zehn E-Cargobikes sollen bis 2019 an der Müllfront erprobt werden. 275.000 Euro kommen aus dem Fördertopf des Nationalen Radverkehrsplans.
tageblatt.de, dlr.de

Plug-in-Polizeiflotte: Ganze 651 Mitsubishi Outlander PHEV hat die ukrainische Polizei bestellt. Diese sollen (sehr) alte Fahrzeuge ersetzen und dem Land dabei helfen, seinen im Kyoto-Protokoll festgelegten Umwelt-Verpflichtungen nachzukommen. Wobei die Ukraine freilich andere Probleme hat.
insideevs.com, censor.net.ua

— Textanzeige —
Summer-Sale-JobAds-NeuFachkräfte für Elektromobilität finden Sie am besten mit einer Stellenanzeige bei electrive.net. Und die gibt’s im Sommer besonders günstig! Für alle Schaltungen im Juli und August gilt unser SUMMER SALE. Damit gibt’s die Stellenanzeige M (2 x im Newsletter, 1 x auf Twitter und 30 Tage auf der Website) schon für 300 Euro netto (sonst 499 €). Jetzt buchen und sparen! Alle Infos und SALE-Preise: electrive.net (PDF)

20 Prozent Elektro-Anteil will die indische Regierung in ihrer eigenen Flotte umsetzen. Gleichzeitig sollen auch Taxibetreiber sowie Uber-Fahrer, davon überzeugt werden, mehr E-Autos einzusetzen. Mahindra dürfte sich bereits die Hände reiben, spricht der Hersteller doch zunehmend elektrisch.
cardekho.com

Ladeinfrastruktur in Shanghai: 1.700 Ladepunkte sollen bis Ende des Jahres in Songjiang, einem Bezirk der chinesischen Metropole entstehen. Diese sollen unter anderen den 100 E-Fahrzeugen zu Gute kommen, die im minutengenauen Leasing bereitstehen.
shanghaidaily.com

Teures Schnellladen: Ecotricity berechnet seit neuestem eine Gebühr für das Laden an den Stationen entlang der englischen Autobahnen. Erst wollte der Ökostrom-Anbieter 5 Pfund für 20 Minuten, nun sind es 6 Pfund für 30 Minuten. Damit will Ecotricity auch Plug-in-Hybride von den Säuöen vertreiben.
insideevs.com

08.07.2016 - 08:01

Stuttgart, Berlin, Cloppenburg, Philips, Lechwerke, Ecotricity.

Elektrifizierung am Stuttgarter Airport: Der Flughafen Stuttgart hat seinen neuen Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt. Demnach werden neben Elektroautos und -Schleppern mittlerweile schon sieben E-Busse zur Beförderung von Fluggästen zu den Maschinen eingesetzt. Die Flughafen-Gesellschaft FSG will den Passagiertransport auf dem Vorfeld bis 2017 sogar vollständig elektrifizieren.
presseportal.de, emobilitaetonline.de, flughafen-stuttgart.de (PDF), instagram.com/electrive (Foto)

E-Bus für Hauptstadt-Touristen: In Berlin wurde jetzt der erste elektrische Sightseeing-Bus vorgestellt. Es handelt sich um einen früher dieselbetriebenen Bus, der mit 200.000 Euro aus der City Tax auf Elektro-Antrieb umgerüstet wurde. Berlin City Tour will weitere Busse auf Elektroantrieb umbauen. Überfällig und für alle Innenstädte ein Muss: Wer in der City im Kreis fährt, macht das bitte elektrisch.
emo-berlin.de, berlin.de

Cloppenburger Lade-Offensive: In allen 13 Städten und Gemeinden des niedersächsischen Kreises Cloppenburg sollen an gut frequentierten Standorten Ladestationen eingerichtet werden. Der Landkreis wird die Kommunen beim Aufbau von jeweils bis zu zwei Ladesäulen finanziell unterstützen.
lkclp.de

Ladestrom für Philips-Mitarbeiter: Sieben Ladepunkte mit jeweils 11 kW Ladeleistung stehen ab sofort für Philips-Mitarbeiter in Hamburg zur Verfügung. Stromnetz Hamburg hat den Aufbau umgesetzt und damit erstmals einem privaten Kunden sein Ladeinfrastruktur-Dienstleistungspaket verkauft.
pressebox.de

Die Lechwerke ergänzen die staatlichen eMobility-Kaufprämien um zusätzliche Angebote in Bayerisch-Schwaben, dem Allgäu und den Landkreisen Landsberg und Weilheim-Schongau. Die ersten 50 Käufer von Elektroautos erhalten von LEW Bonuspakete im Wert von jeweils 800 Euro, bestehend aus einem Ladestrom-Ticket und einem intelligenten Ladekabel.
lew.de

UK-Schnellader jetzt kostenpflichtig: Ecotricity verlangt ab kommendem Montag für das Laden an seinen rund 300 Schnellladestationen an britischen Autobahnen erstmals Geld. Und nicht zu knapp: Der Energieanbieter kündigt eine Pauschalgebühr von 5 Pfund für eine 20-minütige Ladung an.
motoringresearch.com, fleetnews.co.uk

these_des_monats_juli16_300x250-IKT

23.10.2015 - 08:11

10.000 Ladesäulen, München, Wolfsburg, Chargemaster, Honda, UK.

Deutsche Lade-Offensive geplant? Der vom BDEW im Juni zur Nationalen Konferenz Elektromobilität unterbreitete Vorschlag für den Aufbau von 10.000 zusätzlichen Ladesäulen hat offenbar Chancen auf Realisierung. Zumindest will die „Rheinische Post“ jetzt aus Regierungskreisen erfahren haben, dass Bundesmautverkehrsminister Alexander Dobrindt derzeit die Umsetzung eines solchen Programm prüfen lässt. Das Volumen könnte bei rund 100 Mio Euro liegen und als öffentlich-private Investition organisiert werden.
rp-online.de

München schafft E-Busse an: Nach zahlreichen Tests hat sich die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) nun zum Kauf zweier Elektro-Busse der niederländischen Firma Ebusco entschlossen und will diese ab Mitte 2016 auf der Linie 100 surren lassen. Bewähren sie sich, könnten weitere folgen.
tz.de, newstix.de

Start für eMobility Cube: Am Wolfsburger Hauptbahnhof wurde nun auch offiziell das Elektromobilitätszentrum ‚eMobility Cube‘ eröffnet. Dort können ab sofort unter anderem Elektroautos und -fahrräder angemietet werden.
presse-service.de

Chargemaster ist ab sofort offizieller Ladeinfrastruktur-Partner der Formel E. Die Briten sorgen unter anderem für die Induktivladung der Streckenautos. Zudem sollen künftig an jedem Veranstaltungsort der elektrischen Rennserie mindestens zehn Schnelllader als „Erbe“ hinterlassen werden.
news.cision.com

Stromspender für Angestellte: Honda errichtet an seinem Sitz im kalifornischen Torrance derzeit 120 Ladestationen und will auch einen öffentlich zugänglichen DC-Schnelllader installieren. Der japanische Hersteller kündigt für 2018 ein neues Elektro-Modell sowie eines mit Plug-in-Hybrid an.
oekonews.at, prnewswire.com

Ladestationen ausschildern: Nissan und Ecotricity fordern von der britischen Regierung, amtliche Straßenschilder einzuführen, die auf Ladestationen hinweisen. Denn auf der Insel gibt es offenbar sogar offizielle Schilder, die vor Krötenwanderungen warnen; aber keine, die Lademöglichkeiten anzeigen.
greencarcongress.com

– ANZEIGE –

Move Ladenetz - Jetzt anmelden!

26.06.2015 - 08:05

EnBW, Cityscoot, China, Ecotricity, Tesla, Altmühltal, Bad Zell.

EnBW-Meilenstein: Mehr als 200.000 Ladevorgänge haben inzwischen an den Ladestationen der EnBW stattgefunden, wozu auch die 500 Elektro-Smart beigetragen haben, die für Car2go in Stuttgart unterwegs sind. An den rund 380 EnBW-Ladestationen wurden bisher 872 MWh Strom geladen, berichtet der BaWü-Versorger.
portal-21.de, emobilserver.de

Pariser E-Scooter-Sharing auch für London? Anfang Juni ist in der französischen Hauptstadt das Elektroller-Sharing Cityscoot in den Testbetrieb gestartet, das 2016 bis zu 1.000 E-Scooter umfassen soll (wir berichteten). Gründer Bernard Edelist stellt nun in Aussicht, dass das Angebot bei erfolgreichem Verlauf exportiert werden könnte. London wäre demnach die erste Wahl.
standard.co.uk

Supercharger-Ausbau in China: Tesla kündigt für das zweite Halbjahr die Installation von sieben neuen Schnelllade-Netzwerken in großen Städten und beliebten Reisezielen in China an. Die neuen Supercharger sollen u.a. in der Provinz Hebei (dort liegen Peking und Tianjin) entstehen.
globaltimes.cn

Einigung auf der Insel: Der britische Energieanbieter Ecotricity und Tesla haben nach mehr als einem Jahr endlich ihren Streit um den Aufbau von Schnellladestationen in Großbritannien beigelegt. Ein Tesla-Sprecher bestätigte jetzt eine außergerichtliche Einigung, nannte aber keine Details.
autoblog.com

Neue Stromspender im Altmühltal: Der Energieversorger N-Ergie hat fünf Ladestationen mit je zwei Ladepunkten in den oberbayerischen Kommunen Greding, Kinding und Kipfenberg in Betrieb genommen.
n-ergie.de

Bad Zell teilt Stromer: In der oberösterreichischen Marktgemeinde Bad Zell können die Bewohner ab sofort für drei Euro pro Stunde bzw. 15 Euro pro Tag ohne Kilometer-Limit einen VW e-Up mieten. Der Stromer kann über das elektronische Buchungssystem Caruso reserviert werden.
meinbezirk.at, carusocarsharing.com

23.05.2014 - 09:02

Tank & Rast, Oberhausen, Ecotricity, Tesla, ClipperCreek.

H2-Stationen geplant: Tank & Rast will auf den Rastplätzen Brockbachtal an der A 30 in Westerkappeln-Velpe die ersten beiden Wasserstoff-Tankstellen an einer deutschen Autobahn testen. Für die Installation soll die Westfalen AG sorgen. Auch Ladesäulen sind im Brockbachtal geplant.
wn.de, noz.de

Schnelle Busladung in Oberhausen: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und Stadtwerke Oberhausen starten ein Pilotprojekt mit Schnellladestationen für E-Busse. Zwei Linienbusse sollen ab Sommer 2015 eingesetzt und sowohl an Schnellladern als auch via Oberleitung mit Strom versorgt werden können.
newstix.de, radiooberhausen.de

Ärger für Tesla: Der britische Energieanbieter Ecotricity beantragt eine einstweilige Verfügung gegen die Kalifornier. In deren Ankündigung, neben dem „Electric Highway“ für ein eigenes Schnelllade-Netz zu sorgen, sieht Ecotricity sein „geistiges Eigentum“ verletzt. Man habe Tesla u.a. die besten Standorte gezeigt und wichtige Kontakte vermittelt. Was Ecotricity da wohl erwartet hat?
standard.co.uk, transportevolved.com

In Australien dürfte Tesla dagegen kein Ärger ins Haus stehen. Auch dort soll bekanntlich ein Supercharger-Netzwerk aufgebaut werden. Technik-Chef JB Straubel geht aktuell davon aus, dass im 1. Quartal 2015 mit der Installation begonnen werden kann, aber keinesfalls früher.
teslamotorsclub.com, streetinsider.com

Eine SmartGrid-taugliche Ladestation bringt der US-Anbieter ClipperCreek jetzt auf den Markt. Das Modell CS-40-SG2 wurde zusammen mit der Firma Itron entwickelt und soll ab diesem Monat in verschiedenen Pilotprojekten zum Einsatz kommen.
hybridcars.com, electriccarsreport.com

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterElektromobilität lässt sich nicht immer leicht vermitteln? Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens und die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“ am 24. Juni 2014 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

05.08.2013 - 09:43

E-Parken, Flinkster, Kanada, USA, Ecotricity, St. Pölten.

Ladung mit Parkschein: Die Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg hat im Parkhaus der Universitätsmensa Schloss in Mannheim eine Schnellladesäule errichtet, welche per Parkticket aktiviert wird. Mit diesem wird später auch der Strom am Kassenautomaten einfach mitbezahlt.
adacemobility.wordpress.com (mit Video)

Flinkster startet in Wien: Das CarSharing-Angebot der Deutschen Bahn steht ab sofort auch Kunden in Österreich zur Verfügung. In den kommenden Wochen will der Betreiber die Flotte in der österreichischen Hauptstadt auf 50 Fahrzeuge in 18 Bezirken aufstocken.
dmm.travel

Ladekorridor Kanada-USA: Das amerikanische Vermont und das kanadische Québec werden bald durch 17 Ladestationen entlang der Strecke Burlington – Montréal (222 km) elektrisch miteinander verbunden sein. Die entsprechende Initiative geht auf die amerikanische Interessengruppe Drive Electric Vermont und ihren kanadischen Kooperationspartner Electric Circuit zurück.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

Mehr Ladestationen an britischen Highways: Nissan und der britische Ökostromanbieter Ecotricity installieren weitere 13 Schnelllader an Autobahn-Raststätten der Welcome Break Gruppe. Damit steigt die Zahl der Stationen von Nissan in Großbritannien auf 97. Weitere sind geplant.
electriccarsreport.com, electric-vehiclenews.com

Sonnen-Tanken: Im niederösterreichischen St. Pölten wurden fünf Schnellladestationen aufgestellt, die mit Solarstrom gespeist werden. An zwei Standorten können bis zu 13 E-Fahrzeuge laden.
oekonews.at

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

07.06.2011 - 07:05

Smart, Grace, Lightning, Gassenheimer, Mini-Hummer.

– Marken + Namen –

Smart lässt E-Bike bei Grace bauen: Die E-Zweirad-Schmiede aus Biesenthal nördlich von Berlin hatte das E-Bike von Smart bereits mit entwickelt und wird nun auch die Fertigung übernehmen. Eine seriennahe Version wird im September auf der Messe Eurobike präsentiert.
kfz-betrieb.vogel.de

Electric Lightning GT startet zum Langzeit-Test: Das Elektro-Gefährt der britischen Lightning Car Company sollte eigentlich schon 2010 verkaufsfertig sein, startet aber erst jetzt mit einem Prototypen zum Testlauf. Somit wird das edle Coupé wohl nicht vor 2012 zu haben sein – wenn überhaupt.
green.autoblog.com

Charles Gassenheimer glaubt an die Zukunft unter Strom: Der CEO des Batterie-Spezialisten Ener1 kommt eigentlich von der Wall Street und wittert in der E-Mobilität vor allem ein enormes Geschäft. Automotive News liefert einen lesenswerten Einblick in Gassenheimers Denke.
autonews.com

— Textanzeige —
Endspurt für den PR-Bild Award 2011: Sind Ihre Fotos schon dabei? Die dpa-Tochter news aktuell sucht zusammen mit dem Magazin „pressesprecher“ wieder die besten PR-Bilder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie haben ein tolles Foto von Ihrem Elektro-Flitzer oder Ihrer Produktionsanlage? Bis zum 10. Juni können Sie sich bewerben. Viel Glück!
pr-bild-award.de

Cadillac Escalade Hybrid Platinum ist ein Luxus-SUV ganz nach amerikanischem Geschmack. Und als Vollhybrid hat der eigentlich nicht mehr zeitgemäße Riese auch noch ein grünes Image. Die ausführliche Besprechung des 2011er Modells wirft den Blick auf ein unnachahmliches Auto mit ungewisser Zukunft.
green.autoblog.com

Elektrischer Mini-Hummer: Die britische Firma My Electric Vehicle (MEV) hat mit dem Einverständnis von GM eine Art Mini-Hummer mit Elektroantrieb gebaut. Den Zweisitzer gibt’s mit oder ohne Dach und er dürfte bei so manchem Hummer-Fan zarte Öko-Ambitionen wecken.
technologicvehicles.com

Ecotricity Ion Horse: Die Kingston University hat für den Wind-Entrepreneur Dale Vince und seine Firma Ecotricity ein elektrisches Superbike entwickelt, das beim Öko-Rennen auf der Isle of Man den Geschwindigkeitsrekord brechen soll.
treehugger.com

– Zahl des Tages –

Kaufanreiz erwünscht: 45 % der 1.116 Teilnehmer einer Online-Befragung von AutoScout24 wünschen sich eine Kaufprämie in Höhe von 5.000 Euro für E-Autos nach französischem Vorbild. Nur für zwölf Prozent ist das kürzlich verabschiedete Steuergeschenk Anreiz genug. Allerdings schließt auch ein Viertel der Befragten den Kauf eines eCars kategorisch aus.
autohaus.de

– Forschung + Technologie –

Drahloses Laden geht durch die Decke: Allein 2011 legt der Markt für drahtlose Ladetechniken trotz fehlender Standards um 616 Prozent zu, prognostiziert eine Studie von IHS iSuppli. Bis 2015 könnte das Marktvolumen demnach auf über 23 Mrd Dollar anschwellen.
energie-und-technik.de

Strom aus der Karosserie: In einem gemeinsamen Forschungsprojekt wollen mehrere EU-Staaten ein Kompositmaterial aus einem Polymerharz und Karbonfasern entwickeln, das herkömmliche Batterien überflüssig machen könnte. E-Autos würden ihren Strom dann etwa aus Türen, Dach und Motorhaube beziehen.
greenmotorsblog.de

Sevcon entwickelt neuen Antriebscontroller für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Der Gen4 Size 8 AC Controller liefert konstante 60 kW und in der Spitze 100 kW Leistung.
greencarcongress.com

E-Mobilität in der Luft wird insbesondere beim Sportflugzeugbau immer populärer. Allein die schweren Batterien bremsen das elektrische Flugzeug vorerst noch aus.
sueddeutsche.de

– Zitate des Tages –

„Der Smart ist die perfekte Hardware für die Mobilitätsprobleme in der Stadt.“

Smart-Chefin Annette Winkler wollte damit sicher ausdrücken, dass der Smart die richtige Lösung für die anstehenden Probleme ist.
impulse.de

„Egal ob wir an hohe Batteriekosten oder an begrenzte Reichweiten denken. Es spricht vieles dafür, dass wir deutlich mehr als ein Jahrzehnt benötigen.“

Bernd Bohr, Chef der Kfz-Sparte von Bosch, investiert dennoch jedes Jahr 400 Mio Euro in die Elektrifizierung des Antriebsstrangs und will schon 2013 nahezu 20 E-Projekte bei zwölf Autoherstellern in Serie beliefern.
automobilwoche.de

– Marketing + Vertrieb –

Hertz vermietet E-Bikes: In London, wo Kunden bereits die ersten E-Autos ausleihen können, bietet Hertz jetzt auch elektrische Zweiräder an. Die kompakten E-Bikes von Ultra Motor haben eine Reichweite von rund 60 km und können für 20 Pfund (rund 22 Euro) am Tag genutzt werden.
thegreencarwebsite.co.uk

Zweiter Hybridbus für München: Auf einer weiteren Regionalbuslinie setzt der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund einen Hybridbus ein. Der 12-Meter-Bus ist für den Landkreis München ein weiterer Schritt zum flächendeckenden Einsatz der Hybridtechnik im öffentlichen Regionalverkehr.
newstix.de

Solar-Carports erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Alex Nunez war eine Woche lang mit einem Prototypen des Toyota Plug-in-Hybrid unterwegs und hat dabei auch das neue Ladedach von General Electric (wir berichteten) getestet.
consumersearch.com

Lesetipp: Robert Blumberg, Produktionschef der finnischen Auto-Manufaktur Valmet, plaudert über den Bau des Fisker Karma und hält die Plug-in-Hybrid-Technik mittelfristig für die beste Lösung.
cars21.com

– Rückspiegel –

Retter in der Not: Es ist die Angst vorm leeren Akku, die eCar-Fahrer andauernd umtreibt. Besitzer eines Nissan Leaf aus der japanischen Präfektur Kanagawa können sich jetzt locker machen. Denn Nissan testet dort eine Art Tanklaster, der als mobile Ladestation die Liegenbleiber wieder unter Strom setzt.
panorientnews.com via allcarselectric.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/07/13/muenchen-trashh-ukraine-indien-shanghai-ecotricity/
13.07.2016 08:45