Schlagwort: Honda

30.01.2015 - 09:20

Ashok Leyland, Tata Motors, Österreich, Honda, Spyker, Qianli.

E-Nutzfahrzeuge für Indien: Der indische Hersteller Ashok Leyland hat drei neue Konzepte für elektrische Nutzfahrzeuge vorgestellt, den Dost LCV, einen 10-Tonnen-Lkw und einen Midi-Bus. In etwa zwei Jahren könnte die Kommerzialisierung beginnen – falls es einen entsprechenden Markt gibt.
autocarpro.in, newindianexpress.com, thehindu.com

Tata elektrifiziert: Indiens größter Nutzfahrzeug-Hersteller Tata Motors ist schon einen Schritt weiter und will nächstes Jahr eine Elektro-Version seines Kleinlasters Ace auf den Markt bringen, das erste Modell des Herstellers mit Stromanschluss. Details wie Reichweite oder Preis sind noch unklar.
business-standard.com

E-Mobility-Bündnis in Österreich: Elf österreichische Energieversorgunger haben den Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ) gegründet. Die Interessensvertretung soll in erster Linie Impulsgeber für den Aufbau eines offenen und interoperablen Ladestationsnetzes in der Alpenrepublik werden.
ots.at

— Textanzeige —
medienrot-seminar-flayerElektromobilität einfach vermitteln: Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens oder die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“ am 26. März 2015 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern und Profis aus der Medienbranche. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

Hybrid-Austausch in Down Under: Honda erneuert sein Hybridangebot in Australien. Der CR-Z und Civic Hybrid werden aus dem Programm genommen, dafür sollen noch im ersten Halbjahr der Accord Hybrid und später auch der neue NSX angeboten werden.
caradvice.com.au, motoring.com.au

Neue Hoffnung für Spyker: Ein Gericht hat die Insolvenz des niederländischen Sportwagenherstellers für nichtig erklärt. Spyker kann damit unter dem Status des Gläubigerschutzes weitermachen und kündigt sogleich eine rasche Umsetzung seiner Pläne an, die u.a. die Fusion mit einem US-Hersteller von E-Flugzeugen vorsehen, um dessen Technologien in Elektro-Sportwagen zum Einsatz zu bringen.
auto-motor-und-sport.de, auto-medienportal.net, spykercars.com

China-Stromer für Minimalisten: Gerade mal 23.450 Yuan (ca. 3.300 Euro) kostet der elektrische Kleinstwagen Qianli Sea Turtle aus China, in dem allerdings nur zwei Personen Platz (hintereinander) finden. Das E-Motörchen leistet gerade mal 2,2 kW und wird von einem Blei-Akku versorgt.
carnewschina.com

29.01.2015 - 09:02

Renault, BYD, Mitsubishi, VW, Honda, Tesla.

Doppelte Reichweite auch bei Renault: Das Batterie-Upgrade für den Nissan Leaf, das dessen Reichweite verdoppeln soll, ist ja schon länger im Gespräch. Nun äußert sich auch die Chefin von Renault Z.E., Béatrice Foucher, in diese Richtung. Sie stellte gegenüber „Les Echos“ in Aussicht, dass die nächste Generation des Zoe unter realen Bedingungen pro Akku-Ladung 300 Kilometer weit kommen soll. Laut der Zeitung ist mit den Neuauflagen von Leaf und Zoe 2017 zu rechnen.
lesechos.fr (auf Französisch) via insideevs.com

BYD verlässt die Stadt: Die Chinesen stellen ihren ersten elektrischen Reisebus C9 vor. Dessen Li-Ion-Eisenphosphat-Akku mit einer Kapazität von 365 kWh (!) soll in unter zwei Stunden geladen werden können. Mit dem C10 und C6 will BYD in diesem Jahr noch zwei weitere E-Reisebusse folgen lassen.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com, prnewswire.com

Kooperationspläne beendet: Die geplante und breit angelegte Kooperation zwischen Mitsubishi und Renault wird ad acta gelegt. Mitsubishi erwägt laut einem Sprecher aber immer noch die gemeinsame Entwicklung eines Kleinwagens zusammen mit Nissan, auch einer elektrischen Variante.
automobil-produktion.de, nasdaq.com

— Textanzeige —
KONGRESS Forum ElektroMobilität e.V.Forum ElektroMobilität – KONGRESS Führende Experten bilden die Welt der Elektromobilität ganzheitlich ab: VW, BMW, Velux, Fraunhofer, SGL Carbon, KIT, VDA, Siemens, K-LiB, Schaufenster Elektromobilität sowie relevante Bundesministerien – Kommen Sie dazu und profitieren Sie vom Branchenübergreifenden Fachdialog! (Teilnehmerzahl begrenzt) Programm und Anmeldung >>

Tiguan-Premiere im September: VW will auf der diesjährigen IAA seinen neuen Tiguan enthüllen. Wie berichtet, soll die zweite Generation des SUVs nicht nur eine siebensitzige Version, sondern auch einen elektrischen Ableger mit Plug-in-Hybridantrieb aus dem Golf GTE bekommen.
auto-motor-und-sport.de, indianautosblog.com

Euro-Premiere für den NSX: Nach der Weltpremiere in Detroit zeigt Honda die Serienversion seines neuen Hybrid-Sportlers NSX auf dem Genfer Autosalon erstmals auch in Europa. Zudem werden die Japaner ihr FCV Concept und den neuen Formel-1-Boliden von McLaren-Honda mit nach Genf bringen.
motor-exclusive.de, motorauthority.com, honda.com

Tesla kommt zur CeBIT: Der kalifornische Elektroauto-Pionier wird ab dem 16. März erstmals auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik vertreten sein. Besucher der CeBIT in Hannover erhalten die Möglichkeit, die IT und die automatisierten Fahrfunktionen des Model S zu testen.
automotiveit.eu, saving-volt.de, cebit.de

19.01.2015 - 09:10

Renault Twizy, Hyperloop, Chevy Volt, Honda NSX.

Renault-Twizy-DeliveryRenault zeigt Liefer-Twizy: Renault hat per Twitter das Bild eines zum Lieferwagen verlängerten Twizy gepostet. Mit einer einen Quadratmeter großen Ladefläche wird das Winz-EV zum sechsrädrigen Miniatur-Truck. Das Konzept ist in einem Projekt namens VELUD (Electric Vehicle for Sustainable Urban Logistics) entstanden und wird nun in Paris getestet.
twitter.com via autoblog.com

Musk vor Deal in Texas? Elon Musk hat angekündigt, den Hyperloop testweise zu bauen und dabei Texas als Standort in Betracht gezogen. Kommentatoren vermuten dahinter eine Art Tauschgeschäft: Prestigeträchtiges Super-Schnellzug-Projekt gegen die Erlaubnis, Tesla-Stores in Texas zu eröffnen.
autoblog.com

Mehr Details zum Chevrolet Volt liefert Katrin Pudenz in ihrem faktenreichen Beitrag. Sie schaut sich insbesondere den Gewichtsverlust des E-Autos sowie die neuen Leistungswerte an. So ist etwa die Beschleunigung 19 Prozent stärker als im Volt der ersten Generation.
springerprofessional.de

Vorstellung des Honda NSX: Der in Detroit vorgestellte Hybrid-Supersportler (wir berichteten) lockt die Presse an. Tom Grünweg sprach mit Projektleiter Ted Klaus, dem es bei der Entwicklung weniger um Sparsamkeit, als vielmehr um agiles Fahrverhalten ging.
spiegel.de

– ANZEIGE –

LEVC TX

15.01.2015 - 09:21

Honda, Tesla, NZWL, Werkstätten, BMW, VW Golf GTE.

Hondas Elektro-Vorstoß: Die Japaner stellen dem US-Markt in Detroit das Honda FCV Concept vor. Das Wasserstoff-Auto kommt nach dem Start in Japan im März 2016 auch in die Staaten. Gleichzeitig kündigt Honda einen Plug-in-Hybrid sowie ein reines Elektroauto bis 2018 an.
car-it.com, nytimes.com, greencarcongress.com

Ein multiples Millionenziel bis 2025 hat Elon Musk in Detroit für Tesla ausgegeben. Um dieses zu erreichen, seien jedoch massive Produktionssteigerungen mit neuen Werken auch in China und Europa nötig. Die Investitionen kosten Tesla mindestens bis 2020 den Profit, schätzt Musk. „Wir könnten jetzt Geld verdienen, wenn wir nicht investieren würden.“ Der Aktienkurs schmierte nach diesen Worten ab.
reuters.com, manager-magazin.de, forbes.com

E-Motoren aus Leipzig: Der Spezialmaschinenbauer NZWL hat nach eigenen Angaben die Serienproduktion für Elektroantriebsmodule für Zweiräder sowie die Synchronisierung für die neuen Anforderungen der E-Mobilität erfolgreich und früher als geplant abgeschlossen.
bondguide.de

— Textanzeige —
El-MotionNur noch wenige Tage bis zur EL-MOTION in Wien: Sichern Sie sich noch schnell Ihr Ticket für den 5. österreichischen Fachkongress! Am 28. & 29. Januar dreht sich dort alles rund um Elektromobilität für kleine und mittlere Unternehmen sowie kommunale Anwender.
Jetzt informieren und anmelden >>

Jobkiller E-Mobilität?! Eine Studie der Uni Esslingen und der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen sieht bis 2025 etwa 2,9 bis 7,7 Prozent der Arbeitsplätze in Werkstätten in Gefahr – aufgrund wartungsärmerer E-Autos. Jedoch könnte der erwartete Anstieg des Verbrenner-Bestands den Rückgang noch eine ganze Weile abfedern. Trotz drohender Umsatzrückgänge bräuchten Werkstätten für die Elektromobilität zusätzliche Investitionen in Qualifikationen und Ausrüstung.
automobilwoche.de

BMW 3er Plug-in-Hybrid im Fahrtest: Der Prototyp habe es mit 245 PS Systemleistung bereits in sich und zeige sich in gewohnt bayerischer Manier „durchzugsstark und fahraktiv“, findet Holger Ippen.
autozeitung.de

Nicht mehr als eine Übergangslösung sieht Christoph M. Schwarzer im VW Golf GTE. Der Plug-in-Hybrid sei „weder besonders sparsam noch besonders elektrisch noch besonders dynamisch“, urteilt Schwarzer. Dennoch könnte er für manche Käufer der Schnupperkurs auf der Fahrt in die Zukunft sein.
heise.de

21.11.2014 - 09:21

H2 in NRW, Honda, DHL, Hotels mit Ladestationen, Lienz.

H2-Tankstellen für NRW: Bis Ende 2015 sollen in Nordrhein-Westfalen acht Wasserstoff-Tankstellen in Betrieb sein – als Teil der deutschlandweit geplanten 50 Anlagen der CEP. Die noch fehlenden sechs NRW-Stationen sollen in Aachen, Düsseldorf, Münster, Wuppertal und am Flughafen Köln/Bonn sowie am Westkreuz Köln entstehen.
eifelzeitung.de, business-on.de, cleanenergypartnership.de

Honda macht’s wie Toyota und will selbst den Ausbau der Wasserstoff-Infrastruktur in Kalifornien vorantreiben. 13,8 Mio Dollar lassen die Japaner wohl springen, damit FirstElement Fuel sein Netz um 12 Tankstellen vergrößern kann. Darüber hinaus gibt’s noch Geld vom Bundesstaat.
greencarreports.com, green.autoblog.com, pressemeldungen.com

Paketkopter von DHL findet Freunde: Eine vollautomatische Drohne pendelt elektrisch zwischen Norddeich und Juist (wir berichteten) und hat sich inbesondere bei der Zustellung eiliger Medikamente bewährt. Die Feldforscher von DHL sind jedenfalls zufrieden. Bei Windstärke zehn ist allerdings Schluss.
fr-online.de

Sterne für Strom: Bei der Hotelklassifizierung in Österreich wird künftig auch die Verfügbarkeit von Ladestationen berücksichtigt. Das sieht die Revision des Sternesystems der Hotelstars Union (HSU) vor.
blmedien.de

Leih-Stromer für Lienz: Die Sonnenstadt im österreichischen Osttirol will im kommenden Jahr eine Leihstation für ein Elektroauto einrichten. Eine Ladestation entsteht freilich ebenfalls.
osttirol-heute.at

18.11.2014 - 08:58

Toyota, Honda, Li-Tec, Lexus, Via Motors, Göppel Bus.

Toyota-FCV-ConceptToyotas lässt die Zukunft beginnen: Mit der offiziellen Vorstellung der Serienversion des Mirai (Japanisch für „Zukunft“) startet Toyota endgültig in die Brennstoffzellen-Ära. Der Verkauf in Japan beginnt noch 2014 zu einem Basispreis 7,24 Mio Yen (knapp 50.000 Euro), der weiter subventioniert wird. Europa folgt Anfang 2015, Kalifornien im Sommer 2015 und einige weitere US-Staaten 2016. Konzernchef Akio Toyoda sprach in einer Videobotschaft von einem „Wendepunkt“. Und tatsächlich ist es vor allem Toyota zuzutrauen, die Brennstoffzelle trotz noch fehlender Infrastruktur groß zu machen.
forbes.com, wiwo.de, bloomberg.com (Preis), youtube.com (offizielles Vorstellungs-Video)

Hondas Zukunft hat Verspätung: Auch Honda enthüllt sein Brennstoffzellen-Modell – allerdings noch nicht die Serienversion, sondern lediglich ein neues Konzept mit optischen Modifikationen. Der ursprünglich für 2015 angekündigte Marktstart in Japan wurde jetzt auf März 2016 verschoben.
electriccarsreport.com, autoblog.com

Protest gegen Li-Tec-Aus: Der Daimler-Betriebsrat will das Ende der Batteriezellen-Fertigung verhindern. Zur Sicherung von Arbeitsplätzen sei gerade die Produktion von Zukunftstechnologien nötig. Unterstützung kommt von der IG Metall, die von der Bundesregierung einen Aktionsplan fordert, um dafür zu sorgen, dass in Deutschland Batteriezellen für E-Autos wirtschaftlich produziert werden können.
handelsblatt.com, focus.de, noodls.com

— Textanzeige —
Grün fahren, clever laden mit Vattenfall: Die Ladebox Smart für Gewerbe und Industrie gibt es bereits ab 980 Euro (zzgl. MwSt). Neu: Managen Sie Ihre Ladeinfrastruktur über das E-Mobility Onlineportal. Gerne erstellen wir ein Angebot, auf Wunsch auch mit Installation. www.vattenfall.de/emobility

Lexus-Sportler kommt: Alain Uyttenhoven, Europa-Vize von Lexus, hat gegenüber „Auto Express“ bestätigt, dass das Konzept LF-LC in Serie gehen wird. Wann und mit welchem Antrieb, verriet er leider nicht. Die erstmals 2012 gezeigte Studie war mit einem 500 PS starken Hybridantrieb ausgerüstet.
autoexpress.co.uk

Grünes Licht für Via-Vans: Der US-Hersteller Via Motors hat von der Umweltschutzbehörde EPA die Zertifizierung für seinen Range-Extender-Van eREV erhalten und darf diesen jetzt in den USA verkaufen. Die ersten 23 Exemplare des Plug-in-Vans wurden bereits an Kunden ausgeliefert.
electriccarsreport.com, greencarcongress.com

Göppel Bus vor dem Aus? Der auch für E-Konzepte bekannte Bushersteller aus Thüringen ist laut MDR erneut zahlungsunfähig, hat die Produktion eingestellt und seine Mitarbeiter vorerst freigestellt. Um die Produktion wieder aufnehmen zu können, werden laut Insolvenzverwalter rund 4 Mio Euro benötigt.
mdr.de

– ANZEIGE –

Mennekes

11.11.2014 - 09:05

Seoul, FDG Electric Vehicles, Honda, BYD, Tesla, Proton.

Seoul macht ernst: Die südkoreanische Hauptstadt kooperiert mit BMW, General Motors, Kia und Renault-Samsung und bietet für deren Elektro-Modelle massive Subventionen in Höhe von 20 Mio Won (knapp 15.000 Euro) pro Fahrzeug an. Unternehmen werden darüber hinaus für die Errichtung von Ladeinfrastruktur mit 7 Mio Won (rund 5.200 Euro) gefördert. BMW selbst will 120 Ladepunkte errichten.
cnet.com, greencarreports.com

FDG produziert in China: Sinopoly Battery, die in Smith Electric Vehicles investiert hatten und sich jetzt FDG Electric Vehicles nennen, starten jetzt die Produktion von E-Fahrzeugen im chinesischen Kunming, wo jährlich 10.000 E-Nutzfahrzeuge vom Band laufen sollen. 2015 soll der zweite Standort in Hangzhou mit einer Kapazität von nicht weniger als 100.000 Einheiten, darunter auch E-Autos, in Betrieb gehen.
noodls.com

Honda kündigt Legend Hybrid an: Die Japaner werden am 22. Januar auf dem heimischen Markt mit dem Verkauf des Honda Legend mit Hybridantrieb beginnen. Letzterer stammt aus dem Acura RLX Sport Hybrid und verfügt über drei E-Motoren. Die Preise starten bei 6,8 Mio Yen (knapp 48.000 Euro).
greencarcongress.com, hondanews.info

— Textanzeige —
Sichern Sie sich Förderung für Elektrofahrzeuge: So günstig war Elektromobilität noch nie. Das Förderprojekt „InitiativE – Berlin-Brandenburg“ bezuschusst bis zu 45% der Mehrkosten für Elektroautos im Gegensatz zu einem vergleichbaren Verbrenner. Profitieren Sie jetzt davon! Weitere Informationen unter www.emo-berlin.de/initiative

BYD nimmt Südamerika ins Visier: Der chinesische Hersteller hat seinen Elektrobus K9-12d für den brasilianischen Markt vorgestellt. BYD will Anfang 2015 die Produktion in Brasilien aufnehmen und 500 E-Busse jährlich bauen, die auch nach Kolumbien, Chile und Uruguay verkauft werden sollen.
chinadaily.com.cn

Steigende Model-S-Preise? Tesla denkt laut Elon Musk darüber nach, die Preise für seine Elektro-Limousine in Europa zu erhöhen. Grund seien die Veränderungen im Dollar-Euro-Wechselkurs. Der Tesla-Chef rät Europäern deshalb (nicht wirklich überraschend) zum raschen Kauf.
green.autoblog.com

Proton zeigt REx-Pkw: Der malaysische Hersteller hat seinen Preve REEV vorgestellt, der mit einem Range-Extender-Antriebskonzept á la Opel Ampera ausgestattet ist. Zum Laden des Akkus dient ein Dreizylinder von Lotus. Bislang gibt es allerdings erst einen Prototypen zum Testen der Technik.
insideevs.com

03.11.2014 - 09:01

Honda, Smart, BMW, Thailand, AMG & MV Agusta, Rimac.

Honda-Grace-HybridNeue Hybride für Japan: Honda bringt im Dezember einen neuen Hybrid-Kompaktwagen namens Grace auf den heimischen Markt. Infos sind bislang noch rar, es handelt sich vermutlich um einen Ableger des „City“, der in Indien, Thailand und Malaysia produziert wird. Toyota stellt derweil den Esquire für Japan vor, einen bis zu achtsitzigen Luxus-Van, der auch mit Doppelherz erhältlich sein wird.
autoevolution.com (Honda), greencarreports.com (Toyota)

Neuer E-Smart auf der IAA? Im September wird die Daimler-Tochter offenbar ihren Elektro-Stadtflitzer der neuesten Generation vorstellen. Der neue Smart Electric Drive geht dann 2016 in den Verkauf.
automobilwoche.de, techfieber.de

Ausblick auf BMW X3: „Auto Bild“ liefert einige Infos zum neuen BMW-SUV X3, der 2017 auf den Markt kommen soll. Er bekommt demnach auch einen Plug-in-Hybrid mit den üblichen 50 Kilometern E-Reichweite, der einen Zweiliter-Benziner (245 PS) mit einer 70 kW starken E-Maschine kombiniert.
autobild.de

— Textanzeige —
Gestalten Sie mit uns Ihre e-mobile Zukunft. Das Förderprojekt „InitiativE“ erleichtert Firmen in Berlin, Brandenburg und Baden-Württemberg den Einstieg in einen elektrischen Fuhrpark. Was benötigen Sie dafür? Welche Hürden gibt es? Welche Unterstützung gibt es? Nehmen Sie an der 5-minütigen Online-Umfrage der Berliner Agentur für Elektromobilität teil. Jetzt mitmachen unter www.emo-berlin.de/umfrage

Elektrifizierung in Thailand: Die National Science and Technology Development Agency (NSTDA) und die Loxley Public Company haben eine Vereinbarung unterzeichnet, um E-Fahrzeuge in Thailand voran zu bringen. Dabei geht es u.a. um die Forschung und Entwicklung an Batterien und Ladesystemen sowie um Elektrobusse, die in etwa zwei Jahren die heutigen CNG-Busse ersetzen sollen.
thainews.prd.go.th

Daimler-Einstieg in den Motorrad-Markt ist nun fix: Daimler steigt über seinen Werkstuner AMG mit 25 Prozent beim italienischen Motorradhersteller MV Agusta ein. Ob die Schwaben es mit ihrem Einstieg auch auf die kompakten Italo-Verbrenner für ihre Hybridantriebe abgesehen haben – unklar.
handelsblatt.com, reuters.com

Rimac-Kooperation in Deutschland: Der GreenTEC Campus im nordfriesischen Enge-Sande wird Anfang 2015 der erste europäische Besitzer des kroatischen Super-Stromers Rimac Concept One. Die Norddeutschen sollen Rimac bekannter machen – mittels Probefahrten auf ihrer Teststrecke.
mein-elektroauto.com, rimac-automobili.com

03.11.2014 - 08:53

Interaktive Werbung.

Beim neuen Honda-Spot zum Civic Type-R handelt es sich auf den ersten Blick um eine harmlos-gediegene Werbung, wie man sie von vielen Autobauern kennt. Wer allerdings auf seiner Tastatur das „R“ drückt, bekommt prompt die düstere Seite des Japaners serviert. Uns kommt da natürlich gleich in den Sinn, was man analog dazu mit der „E“-Taste anstellen könnte.
youtube.com via autozeitung.de

24.10.2014 - 08:27

ZF, Google, Max-Planck-Institut, Honda.

Mehr Power für ZF-Antrieb: ZF hat seinen elektrischen Pkw-Antrieb weiterentwickelt. Der neue „EVD 1+“ bietet dank bis zu 17.500 Umdrehungen pro Minute nun eine Maximalleistung von 115 kW, 25 mehr als die vorherige Ausbaustufe. Die Dauerleistung liegt jetzt bei 55 kW.
springerprofessional.de

Mehr als 1 Mio Testkilometer hat Google inzwischen mit seinen autonom fahrenden E-Autos absolviert und nun den Stand der Technik präsentiert. Die Autos haben noch Schwierigkeiten bei Schnee und Regen, doch Google hofft, sie innerhalb der nächsten fünf Jahre verkehrssicher machen zu können.
dailymail.co.uk

Dauermagnete ohne Seltene Erden: Das Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden nimmt Anfang November ein rund 10 Mio Euro teures Forschungslabor in Betrieb. Dort soll u.a. an neuen Permanentmagneten geforscht werden, die ohne Seltene Erden auskommen.
dnn-online.de

Nicht wirklich fit ist die Hybridversion des Honda Fit alias Jazz. Zum sage und schreibe fünften Mal in diesem Jahr ist ein Rückruf fällig, diesmal sind ca. 426.000 Fahrzeuge betroffen. Erneut sollen Software-Probleme in der Motorsteuerung zu den Ursachen zählen. Bemerkenswert: Honda-Verantwortliche kündigen an, wegen der Rückrufserie auf Teile ihres Gehalts verzichten zu wollen.
automobil-produktion.de, euronews.com, reuters.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Bericht über Tesla-Fighter von Daimler und Porsche.
manager-magazin.de

15.10.2014 - 08:14

Visio.M, New Flyer, Uni Standford, Honda.

Optimiertes Torque Vectoring: Forscher der TU München haben im Rahmen ihres E-Mobility-Projekts Visio.M ein Torque-Vectoring-Getriebe in Leichtbauweise entwickelt. Es schickt nicht nur mehr Drehmoment auf das kurvenäußere Rad, sondern stellt auch das Rekuperationsmoment für die Antriebsräder individuell ein. Dadurch soll mehr Energie zurückgewonnen werden können.
idw-online.de, myscience.de

H2-Batteriebus angekündigt: Der US-Hersteller New Flyer startet die Entwicklung des ersten 18-Meter-Busses aus Nordamerika, der sowohl über ein Brennstoffzellen- als auch über ein Batteriesystem verfügt. Er basiert auf der Xcelsior-Plattform von New Flyer, die Systeme stammen von Ballard und Siemens. Betrieben wird der Bus nach Fertigstellung von Connecticut Transit.
greencarcongress.com, newflyer.com

Hubject auf der eCarTec

Warnung vor Brandgefahr: Forscher der Uni Standford haben ein Warnsystem entwickelt, das frühzeitig eine drohende Überhitzung in Li-Ion-Akkus erkennen soll. Es besteht aus einer dünnen Kupferschicht, die wie ein Sensor funktioniert, mit dem sich der Spannungsunterschied zwischen Anode und Trennschicht messen lässt.
stanford.edu via scinexx.de

Elektrischer Winterdienst: Honda bietet in Japan ab Mitte November ein elektrisch betriebenes Schneeräum-Gerät an. Der „Yukios e“ ist für den Hausgebrauch oder für kleine Parkplätzen ausgelegt.
honda.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Fahrbericht über den Kia Soul EV.
firmenauto.de

10.10.2014 - 08:14

Tesla, Ecocruise, GreenPowerBus, Honda, Toyota, Renault.

Teilautonomer Allrad-Tesla: Elon Musk hat vor wenigen Stunden das Model S mit D-Option vorgestellt – ein Allradantrieb mit je einem Motor pro Achse. Auch die Version mit kleiner Batterie bekommt den Doppel-Antrieb. Zudem gibt’s neue Autopilot-Funktionen: So kann der Tesla selbstständig einparken und kommt im Stile von Knight Rider sogar langsam zum Fahrer gefahren – zumindest auf privatem Grund.
golem.de, engadget.com, usatoday.com

Neuer E-Hersteller am Start: Das vom Gründer von Kasea Motorsports ins Leben gerufene US-Unternehmen Ecocruise wird ab Januar 2015 eine Reihe von E-Fahrzeugen auf den Markt bringen. Die Angebotspalette soll diverse rein elektrische Vehikel mit zwei, drei und vier Rädern umfassen.
ecocruise.com via green.autoblog.com

E-Bus aus Kanada: Der kanadische Hersteller GreenPowerBus stellt seinen Elektrobus EV350 vor, der es auf eine Reichweite von stattlichen 250 Kilometern bringen soll. GreenPowerBus will den Stromer als nächstes auf verschiedenen Messen präsentieren und Verkehrsunternehmen anbieten.
huffingtonpost.ca (mit Video)

— Textanzeige —
EBGcompleo_Ladestationen 83% CO2-Ersparnis mit EBG compleo Leichtbau-Ladestationen. SMC-Gehäuse erleichtern nicht nur die Installation vor Ort, sondern sparen mehr als 100kg CO2 pro produzierter und ausgelieferter Einheit ein im Vergleich zu Ladesäulen aus Stahl, Blech oder Edelstahl. Dies entspricht einer 1000-Kilometer-Fahrt per Kleinwagen der neuesten Emissionsklasse. Damit sind wir für den eCarTec Award nominiert. Kommen Sie nach München und überzeugen Sie sich selbst. www.ebg-compleo.de

Neuer Honda-Hybrid eingepreist: Honda stellt den 2015er Modelljahrgang seines CR-Z Hybrid für den US-Markt vor. Das IMA-Antriebssystem bleibt gegenüber dem Vorgänger unverändert, die Preise starten bei 20.145 US-Dollar (umgerechnet knapp 16.000 Euro).
hybridcars.com, automotive-business-review.com

H2-Toyota fast für lau: Zumindest ein Glücklicher kann Toyotas erstes Serienmodell mit Brennstoffzelle zum Spottpreis bekommen. Das erste Exemplar in Kalifornien wird im Rahmen einer Verlosungsaktion zugunsten einer Umweltorganisation vergeben. Lose gibt’s ab 100 Dollar.
hybridcars.com, green.autoblog.com

Renault Eolab im Fahrbericht: „auto motor und sport“ durfte das in Paris präsentierte Plug-in-Leichtbau-Konzept testen und zeigt sich beeindruckt. Kein Knarzen, Stocken oder sonstige Macken – der Eolab wirke, als käme er schon nächstes Jahr auf den Markt, schreibt Malte Jürgens.
auto-motor-und-sport.de

08.10.2014 - 08:28

Holz-Pedelec, Fraunhofer, Honda, EEBus.

Wood E-Bike: So lautet der Arbeitstitel eines Elektro-Fahrrads, das von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde (HNEE) entwickelt wird. Besonderheit: Der Rahmen wird mit Eschenholz aus heimischer Forstwirtschaft gefertigt. Das Berliner Unternehmen „System 180“ will ab 2015 jährlich rund 100 Exemplare des hölzernen E-Bikes zu einem „äußerst wettbewerbsfähigen Preis“ produzieren.
emobilitaetonline.de, pressebox.de

E-Carsharing der Zukunft: Sechs Fraunhofer-Institute entwickeln im Verbundprojekt „GeMo“ Lösungen für die gemeinschaftliche Nutzung von Elektroautos. Für die eCarTec Ende Oktober kündigen die Partner acht technologische Innovationen an, die in einem Fahrzeugdemonstrator vereint werden und von den Messebesuchern in Augenschein genommen werden können.
innovations-report.de

— Textanzeige —
EPT_LogoDer 2. Elektromobilproduktionstag (EPT) ist die Leitveranstaltung der elektrifizierten Mobilität im deutschsprachigen Raum und findet am 27. Oktober in Aachen statt. Hochkarätige Referenten wie Franz Alt oder Louis Palmer stellen sich den zentralen Fragestellungen des Mobilitätswandels. Darüber hinaus bieten Ihnen neun praxisnahe Workshops und ein Karrieretraining die Möglichkeit, Inhalte interaktiv mitzugestalten. Weitere Informationen sowie die Online-Anmeldung finden Sie unter www.wzlforum.rwth-aachen.de

Honda ändert Forschungs-Ablauf: Weil es vier Rückrufaktionen für den Fit Hybrid gab, will Honda seine Forschungs- und Entwicklungsarbeit modifizieren. Künftig soll ein Prototyp schon in einem deutlich früheren Stadium Aufschluss darüber geben, ob die unabhängig voneinander entwickelten Komponenten zusammen funktionieren – statt diese wie bisher anfangs nur einzeln zu testen.
autonews.com

Zuwachs für EEBus: Die Stadtwerke Aachen treten zum Start des Feldversuchs im Rahmen des Forschungsprojekts econnect Germany (wir berichteten) der EEBus-Initiative bei. Die hat sich der intelligenten Kommunikation technischer Geräte verschrieben und zählt inzwischen knapp 50 Mitglieder.
energie.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war mit Abstand unser Debatten-Beitrag von Christoph M. Schwarzer zur Frage: Batterie vs Brennstoffzelle – e-Golf, wie hast Du’s mit der Reichweite?
electrive.net

18.09.2014 - 08:14

Renault, Honda, Renovo Motors, Chevrolet, Batavus.

Fluence-Comeback geplant: Renault will laut Konzernchef Carlos Ghosn den elektrischen Fluence wieder aufleben lassen und ihn künftig in China produzieren. Vermutlich mit Partner Donfeng, bestätigt wurde das bisher aber nicht. Wann es losgehen soll, steht ebenfalls noch in den Sternen.
reuters.com, transportevolved.com

Jazz-Premiere in Paris: Honda zeigt auf dem Pariser Salon einen Prototyp der dritten Generation des Kleinwagens Jazz, die im Sommer 2015 in den europäischen Handel rollen soll. Es wird auch wieder eine Hybrid-Version geben, die allerdings erst mit etwas Verspätung erhältlich sein wird.
autobild.de, autozeitung.de

Geldgeber für Renovo: Renovo Motors hat mit ihrem jüngst vorgestellten elektrischen Sportwagen (wir berichteten) offenbar mächtig Eindruck gemacht. True Ventures investiert eine nicht genauer bezifferte siebenstellige Summe in die aufstrebende Firma aus dem Silicon Valley.
wsj.com, pehub.com

140603_LexusISFlotte_300x250

In jeder Hinsicht besser soll laut GM-Antriebs-Chef Larry Nitz die neue Generation des Chevy Volt werden, in dessen Entwicklung man auch die bisherigen Erkenntnisse zum Nutzerverhalten einfließen lassen will. Klingt noch etwas nebulös, doch weitere Infos sollen schon in Kürze folgen.
green.autoblog.com, insideevs.com

Neues E-Bike aus Holland: Der niederländische Hersteller Batavus stellt ein E-Bike für die sportliche Alltagsnutzung vor, für das eigens ein neuer Rahmen entwickelt wurde. Das „Razor“ wird von einem Yamaha-Motor angetrieben und hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 2.499 Euro.
ebike-news.de

Erfolgreiche Z.E.-Verkäufer geehrt: Renault hat seine besten Händlerbetriebe für E-Fahrzeuge ausgezeichnet. In Deutschland konnten die RRG Niederlassung Hamburg und das Autohaus Vorndran in Bad Neustadt a.d. Saale mit besonders guten Verkaufszzahlen punkten.
kfz-betrieb.vogel.de, mein-elektroauto.com

11.09.2014 - 08:20

Honda, Südkorea, GreenTech, BMW, Mission Electric, Audi.

Japan-Hybrid für Europa: Honda wird auf dem Pariser Automobilsalon seinen HR-V präsentieren, der in der Heimat bereits unter der Modellbezeichnung Vezel auf dem Markt ist. Das SUV dürfte auch in Europa als Hybrid-Version mit 110-PS-Benziner und 22-KW-Elektromotor angeboten werden.
automobilwoche.de, auto-motor-und-sport.de

Südkorea will E-Subventionen erweitern: 1.600 statt bislang 800 Elektroautos sollen nächstes Jahr in Südkorea von staatlichen Zuschüssen profitieren. Zudem will die Regierung die Steuer-Erleichterungen für Hybride in Höhe von umgerechnet bis zu 2.200 Euro über Ende 2015 hinaus verlängern.
just-auto.com, koreaherald.com

Mini-Stromer vor Produktionsstart: GreenTech Automotive hat jetzt die Bauarbeiten für sein Werk in Tunica im US-Bundesstaat Mississippi fertiggestellt und will im vierten Quartal dort die Bänder anwerfen. Produziert wird dann ein kleiner elektrischer Zweisitzer namens MyCar.
gtaev.com

— Textanzeige —
WES-2014WORLD OF ENERGY SOLUTIONS – Key Player wieder am Start! Treffen Sie die Macher der Energie- und Mobilitätszukunft ++ Rund 150 internationale Aussteller ++ Arbin Instruments, Borit, Daimler, ElringKlinger, ERSA, Giant Lion, Manz, JSR, Siemens, ThyssenKrupp, Trumpf und viele mehr ++ Hightech-Unternehmen, Forschungsinstitutionen, Verbände und Regionen. www.world-of-energy-solutions.de



BMW-i-Infos am Handgelenk: BMW will auf dem Autosalon in Paris die für den Datentransfer zwischen den i-Modellen und der SmartWatch Samsung Galaxy Gear konzipierte Verbindung mittels Remote-App präsentieren. Zudem wird auch an einer Vernetzung mit der neuen Apple Watch gearbeitet.
bmwgroup.com (Samsung), autobild.de (Apple)

Mission aufgeschoben: Mission Motorcycles bringt seine für dieses Jahr geplanten E-Motorräder erst im 2. oder 3. Quartal 2015 auf den Markt. Die Firma wurde derweil in „Mission Electric“ umbenannt und will ihre E-Antriebe künftig auch in Autos, Nutzfahrzeugen und Booten zum Einsatz bringen.
autoblog.com, asphaltandrubber.com, mission.co

Doppelantrieb gestrichen? Der Audi A6 hat ein Facelift erhalten, das die Ingolstädter kürzlich präsentierten. Auch das Motorenangebot wurde überarbeitet. Allerdings findet sich in den Infos zum überarbeiteten Modell der bisher für den Audi A6 angebotene Hybridantrieb nicht mehr wieder.
audi-mediaservices.com via green-motors.de

01.09.2014 - 08:12

Hybrid-Verkäufe weltweit.

Beachtliche 665.740 Hybridfahrzeuge hat Marktführer Toyota im ersten Halbjahr weltweit verkauft, das sind 4,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Zum Vergleich: Honda setzte in den ersten sechs Monaten 158.696 Doppelantriebe ab, Hyundai kam auf 27.118 Hybrid-Verkäufe.
wardsauto.com

25.08.2014 - 08:13

Qualcomm, Honda, Porsche, Uni Standford.

Details zur induktiven Rennsport-Ladung: Das kabellose Ladesystem von Qualcomm, das für die Formel-E-Begleitfahrzeuge BMW i3 und i8 verwendet wird (wir berichteten), überträgt beachtliche 20 kW mit einem Wirkungsgrad von rund 92 Prozent und einer Versatztoleranz von derzeit 150 mm.
elektroniknet.de

Mehr Hybridpower für US-Kunden: Honda bietet für seinen CR-Z mit Hybridantrieb in den Staaten jetzt ein Power-Upgrade an. Mit einem neuen Kompressorkit zum Preis von 5.495 Dollar können US-Kunden die Systemleistung des CR-Z von 137 auf knapp 200 PS steigern.
auto-motor-und-sport.de, hybridcars.com

Performance-Tests in der Lausitz: Zur Vorbereitung auf den zweiten Saisonabschnitt der WEC testete Porsche den 919 Hybrid jetzt auf dem Eurospeedway. Die Schwaben streben eine Verbesserung der Performance an, während im Vorfeld von Le Mans der Fokus v.a. auf der Standfestigkeit gelegen hatte.
auto-medienportal.net

Kostengünstige Elektrolyse: Forscher der Uni Standford haben einen Elektrolyseur zur Gewinnung von Wasserstoff aus Wasser entwickelt, der mit einer simplen 1,5-Volt-Batterie betrieben wird. Dabei kommen sie ohne Platin aus, sondern verwenden für die Elektroden lediglich Nickel und Eisen.
stanford.edu, sciencedaily.com

01.08.2014 - 08:15

Tesla, Panasonic, Audi, Daimler, China, Honda, Infiniti, Schweden, KTM.

Giga-Batteriedeal fix: Tesla und Panasonic machen jetzt mit einer gemeinsamen Mitteilung ihre Kooperation in Sachen „Gigafactory“ öffentlich. Neu im Vergleich zu unserer Meldung vom Mittwoch ist eigentlich nur, dass Panasonic mit der Fertigung der Batteriezellen rund die Hälfte des Areals einnehmen wird und der Rest von anderen Zulieferern und Tesla genutzt wird. In Reno, Nevada, wurde auch schon mal zur Probe gebuddelt, doch final ist die Entscheidung für den Standort noch nicht.
manager-magazin.de, handelsblatt.com, teslamotors.com (Presseinfo), forbes.com (Reno)

Audi-A3-etron-300Plug-in-Bestellstart 1: Ab sofort ist der Audi A3 e-tron für Kunden in Europa zum Basispreis von 37.900 Euro bestellbar und wird ab Dezember von 410 europäischen Händlern (105 davon in Deutschland) angeboten. Jeder Händler soll mindestens eine Ladestation erhalten; für das heimische Laden bietet Audi einen individuellen Installationsservice und „Audi Energie“ aus Wasserkraft.
auto-medienportal.net, dmm.travel, audi-mediaservices.com

Plug-in-Bestellstart 2: Auch der Mercedes S 500 Plug-in Hybrid kann ab sofort geordert werden und steht ab September bei den Händlern. Einstiegspreis: schlanke 108.944,50 Euro. Dafür gibt es natürlich reichlich Luxus und Leistung sowie sechs Jahre Garantie auf die Batterie und Elektro-Komponenten. Es ist bereits der dritte Doppelantrieb für die S-Klasse nach S 400 Hybrid und S 300 Bluetec Hybrid.
auto-motor-und-sport.de, auto-medienportal.net, daimler.com

Strompreisbremse auf Chinesisch: China will den Strom für Elektroautos billiger machen. So sollen die Strompreise für Ladestationen von der Grundgebühr befreit und auf Industrie-Niveau gesenkt werden. Es soll zwar regionale und tageszeitabhängige Unterschiede geben, doch unterm Strich wird der Strom für Elektroautos in China künftig wohl deutlich günstiger sein.
shanghaidaily.com, chinadaily.com.cn, ecns.cn

Elektro-Fit vor dem Ende: Die Produktion des in den USA angebotenen Honda Fit EV wird im Spätherbst auslaufen, bestätigte ein Honda-Sprecher jetzt gegenüber „Edmunds“. Schon länger bekannt ist, dass auch der hybride Honda Insight ab Ende 2014 nicht mehr angeboten wird.
edmunds.com

Infiniti-Stromer ab 2017? Von Infiniti gibt es zwar noch keine offiziellen Angaben, wann die rein elektrische Limousine LE auf den Markt kommen soll. Doch das für gewöhnlich gut informierte Portal „Automotive News“ berichtet jetzt, dass es 2017, spätestens 2018 soweit sein soll.
autonews.com, insideevs.com

Frisches Geld gefordert: In Schweden läuft das Subventionsprogramm für E-Autos und Hybride aus, angeblich können nur noch 800 Fahrzeuge gefördert werden. Die Vertretung der Autohersteller und Importeure Bil Sweden fordert deshalb nun eine zügige Verlängerung der Zuschüsse.
adn.com

KTM-E-Crosser vor dem Start: Schon seit einigen Jahren tüfteln die Österreicher an ihrer Elektro-Crossmaschine „Freeride E“, doch bald hat das Warten ein Ende. KTM-Vorstand Harald Plöckinger bestätigt jetzt, dass die Serienversion im Oktober vorgestellt wird. Die Freeride E-SX werde ca. 11.000 Euro inkl. Batterie und Ladegerät kosten, die Freeride E-XC mit Straßenzulassung „ein wenig mehr“.
motomobil.at

29.07.2014 - 08:14

Honda, Nissan, McLaren, StiWa, Haibike, Toyota.

Honda-FCX-ClarityHonda-Updates: Laut „Automotive News“ will Honda Mitte 2015 eine neue Version seines Wasserstoff-Autos FCX Clarity mit kleinerer und zugleich stärkerer Brennstoffzelle anbieten. Zudem soll der neue Civic Hybrid rein elektrisch fahren können und der Fit EV in zweiter Version nicht vor dem Frühjahr 2016 kommen.
autonews.com

Nissan-Updates: Das nur in Nordamerika angebotene Kompakt-SUV Rogue soll es ab Ende 2015 oder Anfang 2016 auch mit Doppelantrieb geben. Eine rein elektrische Version des Pick-Ups Navara wird vom Chef-Entwickler des Modells zumindest nicht ausgeschlossen, was aber nichts heißen muss.
autonews.com (Rogue), caradvice.com.au (Navara)

Hybrid-Supersportler ohne Straßenzulassung: McLaren gewährt einen Ausblick auf die Rennstrecken-Version des P1, die Mitte August als Design-Konzept gezeigt wird. In den Genuss des GTR-Ablegers können nur Besitzer des P1 kommen – und nur, wenn sie rund 2 Mio Euro überweisen.
autobild.de, autozeitung.de

Weiterer Gegenwind für StiWa: Nach Derby Cycle kritisieren nun auch die Fahrrad-Verbände ZIV und VSF sowie der Sachverständige Dirk Zedler den aktuellen Pedelec-Test der Stiftung Warentest. Letzterer äußert u.a., dass baugleiche Räder unterschiedliche Bewertungen erhalten hätten.
e-bikeinfo.de

Karbon-Haibikes im Anflug: Die Schweinfurter kündigen zum Frühjahr 2015 ihre E-Bikes FullCarbon Ultimate, FullCarbon Pro und FullCarbon RX an. Sie werden von Bosch-Mittelmotoren angetrieben und kommen mit 400-Wh-Akku sowie dem neuen Bord-Computer Nyon.
elektrorad-magazin.de, emobilserver.de

Hybrid-Toyotas im Test: „Außen frech und unter der Haube fortschrittlich“, findet Tom Grünweg den neuen Yaris Hybrid – allerdings im Innenraum auch ziemlich „altbacken“. Die siebensitzige Kombi-Version des Prius musste sich derweil im „Welt“-Test stellen: Das Platzangebot des Prius Plus wusste zu überzeugen, die Fahrdynamik und der Innenraum dagegen nicht so sehr.
spiegel.de (Yaris), welt.de (Prius Plus)

25.07.2014 - 08:31

Porsche, BMW, Stiftung Warentest, Honda, Reichweiten-Test.

Porsche-CayennePorsche Cayenne Plug-in-Hybrid steht ab 11. Oktober 2014 beim Händler und wird mindestens 82.087 Euro kosten. Er wird auf dem Autosalon in Paris vorgestellt, doch die Leistungsdaten sind schon öffentlich: Er wird von einem V6-Kompressor mit 245 kW und einem 70 kW starken E-Motor angetrieben und fährt dank 10,9 kWh großer Batterie bis zu 36 Kilometer elektrisch.
autobild.de, auto-motor-und-sport.de

Gut 6.000 günstiger als bisher wird derweil ab sofort der Panamera mit Stecker angeboten (104.221 Euro). Porsche begründet die Preissenkung mit Synergieeffekten in der Hybridtechnik. Nach dem 918 Spyder und dem Panamera folgt mit dem Cayenne ja bereits das dritte Plug-in-Modell der Schwaben.
autozeitung.de

Neue BMW-Modelle für Fernost: Laut Finanzvorstand Friedrich Eichiner wollen die Bayern Ende 2014 auch den 5-er als Plug-in-Hybrid in China auf den Markt bringen. Zudem werde bereits an einem Nachfolger für den zusammen mit China-Partner Brilliance angebotenen Stromer Zinoro 1E gearbeitet.
gasgoo.com

Neuer Pedelec-Test: Die Stiftung Warentest hat sich was getraut – und wieder E-Bikes getestet. Nach den schlechten Bewertungen im Vorjahr zeigte sich die aktuelle Generation laut StiWa deutlich sicherer. Protest gibt es dennoch: Derby Cycle kritisiert erneut ein „intransparentes Testverfahren“.
spiegel.de, test.de, e-bike-finder.com (Derby Cycle)

Honda-Brand auf dem Nürburgring: Für einen Prototypen des Hybrid-Sportlers Honda NSX war die Belastung auf der Nordschleife offenbar zu viel. Er brannte bei Testfahrten innerhalb weniger Minuten völlig aus. Verletzt wurde zum Glück offenbar niemand, Infos zur Brandursache gibt es noch nicht.
autobild.de

Ausdauertest mit Fragezeichen: Große Abweichungen zur offiziell angegebenen Reichweite will „auto motor und sport“ festgestellt haben. Zumindest gilt das für Tesla Model S und Nissan Leaf, während die deutschen Hersteller mit dem BMW i3 und VW e-Golf deutlich besser abschnitten. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt? Etwas verwirrend sind einige Details der Tests jedenfalls schon.
welt.de, tff-forum.de (Reaktionen)

23.07.2014 - 08:13

JAC Motors, Tesla, Lexus, Toyota, Honda, China.

JAC-iEV4Neuer Staats-Stromer: Der staatliche chinesische Autobauer JAC Motors bietet sein einigen Tagen sein neues Elektro-Modell auf dem heimischen Markt an. Der iEV 4 kommt zum Kampfpreis von 74.800 Yuan (umgerechnet rund 9.000 Euro) und soll es auf bis zu 200 km Reichweite bringen.
wantchinatimes.com, automotivemegatrends.com

Produktionspause bei Tesla: Die Kalifornier legen die Fertigung in ihrem Werk in Fremont voraussichtlich bis zum 4. August still. Der Grund: Tesla modernisiert die Produktion, um die Stückzahlen des Model S um 25 Prozent erhöhen zu können und das Model X in die Produktionslinie zu integrieren.
bloomberg.com, insideevs.com

Neue Lexus-Hybride: Derzeit dreht sich bei der Toyota-Tochter alles um die Einführung des NX Hybrid, doch weitere Modelle sind bereits geplant: Voraussichtlich 2016 soll der Sportwagen LF-LC nach Europa kommen und noch davor das RC Coupé – beide als Hybrid, aber in kleinen Stückzahlen.
automobil-produktion.de

Yaris-Update eingepreist: Das Facelift des Toyota-Kleinwagens kommt Ende August auf den Markt und wird in der Hybrid-Ausführung mindestens 17.300 Euro kosten. Der Doppelantrieb leistet 74 kW und soll im neuen Yaris laut Hersteller 75 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen.
autozeitung.de, autobild.de (Fahrbericht)

Erlkönig Honda NSX: Die Serienversion des Hybrid-Sportlers wurde jetzt bei Testfahrten auf dem Nürburgring abgelichtet. Der NSX wird von einem V6 und drei E-Motoren angetrieben und soll auf der Detroit Auto Show im Januar und wenig später auch auf dem Genfer Autosalon enthüllt werden.
autozeitung.de

Umsonst gehofft: Die chinesische Regierung gibt weiter der eigenen Autoindustrie Vorrang und wird auch künftig keine Steuererleichterungen oder andere Subventionen für nach China importierte E-Autos gewähren. Das gab das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) bekannt.
automobil-produktion.de, ecns.cn

11.07.2014 - 08:12

Bugatti, Honda, Bristol Cars, Cadillac, BMW, China.

Hybrid-Bugatti in Arbeit: Dass die Neuauflage des 1.200 PS starken Sportwagens Bugatti Veyron als Hybrid kommt, wird immer wahrscheinlicher. Nun sprechen Insider gegenüber Reuters von 1.500 PS, 16 Zylindern und 450er Auflage. Hybrid soll dabei nicht sparen – sondern zusätzliche Performance liefern.
uk.reuters.com

Großer Hybrid-Rückruf: Honda ruft in Japan 175.356 Fit Hybrid und Vezel Hybrid zurück. Grund ist ein Softwarefehler in der Motorsteuerung, der zu einem abrupten Beschleunigen führen könne. Elf Unfälle soll es deshalb bereits gegeben haben, die aber zum Glück glimpflich verlaufen sind.
autonews.com, puregreencars.com

Neuer Plug-in aus England? Bristol Cars will eine E-Limousine vom Feinsten auf den Markt bringen – für rund 300.000 Euro. Sie soll über einen E-Motor pro Rad und einen Dreizylinder als Range Extender verfügen. Angekündigt wurde dies schon 2013, doch nun gibt es einen Entwurf und ein technisches Konzept. Bis zum Marktstart sollen aber noch mindestens zwei Jahre vergehen.
autoevolution.com, motor-talk.de

Deutlich zu teuer eingepreist hat Cadillac offenbar in den USA seinen luxuriösen Chevy-Volt-Ableger ELR. Das 75.000 Dollar teure Modell läuft bei den Händlern offenbar derart schwergängig, dass so mancher Verkäufer potenzielle Kunden bereits mit Rabatten von 12.000 Dollar und mehr lockt.
greencarreports.com, transportevolved.com

BMW i3 im Alltagstest: Ein wenig gewöhnungsbedürftig fand „Handelsblatt“-Redakteur Lukas Bay den Stromer aus Bayern schon, aber das Fahrgefühl toppte „alles, was man bisher in dieser Klasse kannte“. Negativ fielen dagegen wie so oft die hohen Kosten ins Gewicht – nicht nur in der Anschaffung, sondern bedingt durch die hohen ChargeNow-Preise auch im Unterhalt.
handelsblatt.com

Diskussionen um Marktöffnung: Das chinesische Handelsministerium spricht sich laut „Automobil Produktion“ für eine Beendigung der Joint-Venture-Verordnung für Autobauer in China aus. Das Technologie-Ministerium und der Autoverband wollen die Regelung dagegen beibehalten. Seitens der Zentralregierung heißt es bislang nur vielsagend: „Der Markt spielt eine entscheidende Rolle.“
automobil-produktion.de

11.07.2014 - 08:07

Erzdiözese Freiburg, ubitricity, Fellbach, VW, Honda, Scandlines.

Auftrag von ganz oben? Im Modellprojekt „elektrisch mobil“ erprobt die Erzdiözese Freiburg in ausgewählten Einrichtungen den Einsatz von 15 E-Autos und kooperiert dabei mit ubitricity. Deren mobile Stromzähler ermöglichen es den Mitarbeitern, sowohl am Arbeitsplatz als auch zuhause zu laden, ohne die Trennung von privaten und dienstlichen Kosten berücksichtigen zu müssen.
erzbistum-freiburg.de

Neuer H2-Bus am Start: Die Stuttgarter Straßenbahnen AG bringt in Kürze einen weiteren 12-Meter-Wasserstoffbus vom Typ Citaro FuelCell-Hybrid zum Einsatz. Er wird ab August von montags bis freitags auf der Linie 67 in Fellbach am Rande von Stuttgart Fahrgäste befördern.
stuttgarter-zeitung.de, newstix.de

VW bereitet US-Markt vor: Volkswagen kooperiert in den USA mit Bosch und ChargePoint. Bosch Automotive Service Solutions wird Installations- und Serviceanbieter von Ladestationen für Käufer des e-Golf, die auch Zugang zum Ladenetzwerk von ChargePoint und deren App erhalten.
puregreencars.com, electriccarsreport.com

Energiehaus wird Open Source: Weil das Interesse an dem im März in Kalifornien eröffneten „Honda Smart Home“ so groß war, hat der Hersteller jetzt die Baupläne veröffentlicht. Das Smart Home verfügt über eine intelligente Energiesteuerung, die auch den Strom für’s E-Auto berücksichtigt.
earthtechling.com, forbes.com

Die weltweit größte Flotte an Hybrid-Fähren hat nach eigenen Angaben jetzt die Reederei Scandlines in Betrieb. Zusätzlich zur bereits betriebenen „Prinsesse Benedikte“ kommen ab sofort drei weitere Fähren mit Doppelantrieb auf der deutsch-dänischen Route Puttgarden-Rødby zum Einsatz.
energy-daily.com

these_juli_300x250

18.06.2014 - 08:06

Honda, CiA 454, Paul Scherrer Institut, Energiespeichernde Karosserie.

Honda testet autonomes Laden: Der japanische Hersteller hat am Montag in Tokio autonomes und induktives Aufladen an einem E-Auto demonstriert. Nach Aktivierung per Smartphone rollte der Honda selbstständig in die Garage, fand die richtige Ladeposition und startete den Ladevorgang. Das System soll demnächst unter verschiedenen extremen Wetterbedingungen im Freien getestet werden.
rte.ie, transportevolved.com (mit Video)

CiA 454 vor Freigabe: Das Kommunikationsprotokoll für Leicht-Elektrofahrzeuge als Basis für eine einheitliche Ladeinfrastruktur soll am 4. Juli freigegeben werden. CiA 454 ist die Grundlage für eine internationale Standardisierung, die 2015 als IEC-ISO-Vornorm verabschiedet werden soll.
elektroniknet.de

Eisbildung in Brennstoffzellen: Forschern des Paul Scherrer Instituts ist es gelungen, die Verteilung von Eis und flüssigem Wasser in einer Brennstoffzelle direkt abzubilden. Das soll die Untersuchung des Problems der Eisbildung bei der Anwendung von BZ im Fahrzeugantrieb ermöglichen.
springerprofessional.de

Energiespeichernde Karosserie: Das schwedische KTH Royal Institute of Technology hat eine Fahrzeugkarosserie entwickelt, die als Elektrode für eine Lithium-Ionen-Batterie dienen könnte. Möglich machen sollen es Kohlefasern, in deren Mikrostruktur Lithium eingefügt wird.
batteriezukunft.de, kth.se

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Lese-Tipp zur deutschen Batterieforschung für E-Autos.
welt.de

11.06.2014 - 08:15

Rasentrimmer auf Speed.

Da es wohl keinen Garten gibt, in dem man den schnellsten Rasenmäher der Welt ausfahren kann, hat Alexander Bloch den Honda Mean Mower auf dem Hockenheimring getestet – und hatte reichlich Mühe, den 109 PS starken „Graskürzer auf Amphetaminen“ zu bändigen.
auto-motor-und-sport.de

16.05.2014 - 08:14

Rolls-Royce, BMW, Honda, Brose, Lexus.

Rolls-Royce wird konkreter: Der Plug-in-Hybrid soll in etwa drei Jahren zuerst in der Neuauflage des Flaggschiffs Phantom zum Einsatz kommen. Ein rein elektrischer Antrieb scheint für die Briten offenbar durchaus auch eine Option zu sein, konkrete Pläne hierfür gibt es aber noch nicht.
autocar.co.uk (Plug-in-Hybrid), autoexpress.co.uk (E-Antrieb), greencarreports.com

BMW-Erlkönig: Ein jetzt abgelichtetes Testmodell des 2-er Active Tourer untermauert die Vermutung, dass es der Plug-in-Hybridantrieb aus der Studie auch ins Serienmodell schaffen wird. Zumindest lässt ein auf dem Erlkönig angebrachter Aufkleber darauf schließen.
autoblog.com

Saubere Werbung: Kürzlich hatte Daimler seine B-Klasse F-Cell als Trinkwasserspender in der Wüste nutzen lassen, jetzt zieht auch Honda die Trinkwasser-Karte. Der Hersteller verteilte kostenlose „H2O“-Wasserflaschen an Kinobesucher, um die Sauberkeit des FCX Clarity zu symbolisieren.
green.autoblog.com (mit Video)

— Textanzeige —
E-Mobil Rallye„Ladies and Gentlemen, start your electrical engines“: Die E-Mobil Rallye des Nordens hat noch Startplätze frei. Was: 4. Nordeuropäische E-Mobil Rallye ++ Wann: 13. bis 15.06.14 ++ Wo: Start/Ziel in Flensburg ++ Wie viel: ab 290 € pro Team ++ Wie lang: 522 km ++ Aufladung mit: Crohm Typ 2, CCS, CEE, CHAdeMO ++ Highlights: Viele!
Anmeldung: www.emobil-rallye.com

Details zum Brose-Mittelmotor: Der Pedelec-Antrieb des Automobil-Zulieferers wiegt 3,4 Kilo und soll ab Herbst 2014 in zwei Leistungsvarianten mit 250 und 500 Watt erhältlich sein. Die beiden damit ausgerüsteten E-Mountainbikes von Rotwild sollen ca. 4.000 (R.C1) bzw. 5.000 Euro (R.Q1) kosten.
elektrobike-online.com (mit Videos)

Lexus rudert zurück: Vor kurzem hatte die Marke Hybrid-Werbespots veröffentlicht, in denen die Konkurrenz mit Stecker nicht gut wegkam (wir berichteten). Empörte Reaktionen haben Lexus jetzt zu einer Entschuldigung veranlasst und zu dem Versprechen, „sachliche Unwahrheiten“ zu korrigieren.
green.autoblog.com, transportevolved.com

C evolution im Test: Jochen Vorfelder findet, dass der E-Roller von BMW nicht nur „blendend“ aussieht, sondern in der Stadt auch „unschlagbar praktisch“ zu fahren ist. Besonders zu gefallen wusste der R-Schalter, nach dessen Betätigung der Roller im Schritttempo rückwärts fährt.
spiegel.de

14.05.2014 - 08:15

VW Nutzfahrzeuge, Nissan, Honda, VW, Kyburz, Renault.

Strom auch für VW-Nutzfahrzeuge: Wie Konzernchef Martin Winterkorn auf der Hauptversammlung in Hannover sagte, werden auch die Nutzfahrzeuge von VW künftig „mit großer Wahrscheinlichkeit“ mit elektrischem Antrieb angeboten. Winterkorn nannte in diesem Zusammenhang konkret den Transporter und den neuen Crafter. Einen Zeitplan für die Nutzfahrzeuge-Elektrifizierung blieb er noch schuldig.
automobil-produktion.de, faz.net

Nissan-Update: Die nächste Generation des Leaf, die vermutlich 2017 kommt, soll ein weniger „kantiges“ Aussehen und eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern bekommen. Das rein elektrische Modell von Infiniti soll ebenfalls 2017 kommen und induktiv geladen werden können.
ecomento.tv, hybridcars.com

Hybride Reinkarnation: Ein erfahrungsgemäß gut informiertes britisches Autoportal will von einem Honda-Insider erfahren haben, dass der 2009 eingestellte Sport-Roadster S2000 ab 2017 als Hybrid wiederbelebt werden soll. Die Technik werde der künftige Formel-1-Partner McLaren beisteuern.
autoexpress.co.uk, auto-motor-und-sport.de

BMW

Strom für´s US-Volk: Der e-Golf wird das erste rein elektrische Modell sein, dass VW in den USA auf den Markt bringt. Der Volksstromer soll ab dem vierten Quartal dieses Jahres zunächst in ausgewählten Bundesstaaten angeboten werden. Die Verkaufspreise wurden noch nicht bekannt gegeben.
just-auto.com, hybridcars.com

Produktionsausbau: Die Schweizer Firma Kyburz, die für die Post mindestens 2.000 Exemplare ihres E-Dreirades bauen soll (wir berichteten), will ihre Jahresproduktion auf 1.500 Fahrzeuge steigern. Ende Mai soll in Freienstein eine 3.000 Quadratmeter große Produktionshalle in Betrieb gehen.
zuonline.ch

Bergiger Reichweiten-Test: Von Stuttgart auf die schwäbische Alb und zurück führte die Kollegen von „Eurotransport“ ihr Test mit einem Renault Kangoo Z.E. bei 13 Grad Außentemperatur. Am Ende gelang die 143 Kilometer lange Tour mit genau einer Akkuladung – wenn auch nur äußerst knapp.
eurotransport.de

23.04.2014 - 08:06

Tesla, Nissan, Lamborghini, Honda, Toyota, Fiat.

China-Bekenntnis von Tesla: „Mehrere Hundert Millionen Dollar“ wollen die Kalifornier laut Elon Musk in den kommenden Jahren in China investieren. Neben dem Aufbau der Ladeinfrastruktur will Tesla in drei oder vier Jahren auch die Produktion in Fernost aufnehmen.
bloomberg.com, greencarreports.com

Akku-Optionen für den Leaf: Nissan-Vorstand Andy Palmer hat durchblicken lassen, dass ab 2016 oder 2017 für den Leaf zwei oder drei verschieden große Akku-Packs angeboten werden könnten. Ein anderer Nissan-Verantwortlicher hat hierfür Kapazitäten von bis zu 42 kWh ins Spiel gebracht.
greencarreports.com, transportevolved.com

Lambo-SUV im Köcher: Jetzt springt auch die Sportwagen-Schmiede Lamborghini auf den SUV-Zug auf und will einen Geländewagen auf den Markt bringen, der auf dem überarbeiteten modularen Längsbaukasten des VW-Konzerns aufbaut. Auch eine Hybrid-Version ist geplant.
automobilwoche.de

— Textanzeige —
Wissenschaftsforum Mobilität, Universität, Duisburg, Essen6. Wissenschaftsforum Mobilität: Unter dem Leitthema „Decisions on the Path to Future Mobility“ treffen sich am 8. Mai 2014 hochkarätige Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik in Duisburg. Seien Sie dabei, wenn mehr als 40 Referenten in Vorträgen und im Plenum darüber diskutieren, welche Entscheidungen im Übergang in eine neue Mobilität notwendig sind. Jetzt noch schnell anmelden >>

Sportlicher Honda-Hybrid: Die Japaner haben in Peking ihr „Concept B“ enthüllt. Die Sportlimousine wurde für den chinesischen Markt entwickelt, soll dort ab 2016 als Serienfahrzeug angeboten und auch mit einem Hybridantrieb ausgerüstet werden.
indianautosblog.com, autoblog.com

Frischzellenkur für Toyota Yaris: Toyota spendiert seinem Kleinwagen ein Facelift und zeigt bereits ein erstes Foto. Der neue Yaris wird u.a. über ein optimiertes Fahrwerk verfügen und soll im Sommer zu den Händlern rollen. Der Hybridantrieb bleibt unverändert im Programm.
auto-motor-und-sport.de, motorvision.de

Fiat elektrisiert – ein bisschen: Die Elektroversion des Fiat 500 wird es bald in einem zweiten US-Bundesstaat zu kaufen geben. Bisher hatten nur die Kalifornier das Vergnügen, ab Sommer soll der Cinquecento-Stromer auch in Oregon angeboten werden.
wardsauto.com, greencarreports.com

14.04.2014 - 08:22

Daimler, Lexus, Honda, Smith Electric Vehicles, Renault, Tesla.

Startschuss für Elektro-Daimler: Im Mercedes-Werk Rastatt hat am Freitag die Serienproduktion der B-Klasse Electric Drive begonnen, von der über 10.000 Exemplare vom Band rollen sollen. Nach dem Marktstart in den USA wird der E-Benz mit Tesla-Genen ab Ende 2014 auch in Europa erhältlich sein.
automobil-produktion.de, autohaus.de

Markanter Japaner: Kurz vor der Weltpremiere auf der Motorshow in Peking hat Lexus seinen NX enthüllt. Unter der Haube des kantigen Kompakt-SUV kommt der aus dem IS 300h bekannte Vollhybrid zum Einsatz, wobei der NX 300h sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb erhältlich sein wird.
autozeitung.de, autobild.de (Sitzprobe)

Neues Hybridmodell von Honda: Der in Japan bereits erhältliche Vezel wird in Kürze auch in den USA präsentiert und dort mutmaßlich HR-V heißen. Nach Europa soll der Crossover ab 2015 unter der Bezeichnung Urban SUV kommen – wahlweise auch als Hybridversion.
autobild.de

— Textanzeige —
eMobility Summit, TagesspiegelElektromobilität – Wie kommt der Vertrieb endlich in Gang? Antworten gibt es auf dem Tagesspiegel eMobility Summit am 22. und 23. Mai in Berlin. Mit Barbara Hendricks, Matthias Wissmann, Annette Winkler, Winfried Hermann, Rainer Bomba, Olaf Lies, Sven Morlok, Cornelia Yzer und anderen Experten. Jetzt Tickets sichern! www.emobility-summit.de

Nur vorübergehend ist laut CEO Bryan Hansel der Produktionsstopp bei Smith Electric Vehicles, dem US-Hersteller von E-Lkw (wir berichteten). Man will die Zuliefer- und Produktionsprozesse neu ausrichten und im Sommer einen neuen Anlauf starten, um künftig profitabel zu arbeiten.
bizjournals.com, greencarreports.com

Renault reduziert Produktion: Laut Medienberichten wird im europäischen Renault-Stammwerk Flins, wo unter anderem der Zoe vom Band läuft, eine der zwei Schichten gestrichen. Statt 140.000 sollen dort künftig nur noch 110.000 Autos pro Jahr gebaut werden.
automobil-produktion.de, reuters.com

Tesla Model S im Fahrbericht: Die Reichweiten-Angst konnte „Welt“-Reporter Stefan Anker selbst mit 85-kWh-Akku nicht ganz ausblenden, dennoch spielt der Tesla für ihn „in der Champions League“. Der „erhöhte Verbrauch“ durch schweren Akku sei aber „eine völlig sinnlose Nebenwirkung“ des Konzeptes.
welt.de

03.04.2014 - 07:57

Garten-Rakete.

Honda hat den schnellsten Rasenmäher der Welt gebaut. Die abgenommenen 187,6 km/h reichten für den Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde locker. Der Garten, in dem sich der „Mean Mower“ mal in vollem Tempo austoben kann, muss aber wohl noch erschaffen werden.
auto-motor-und-sport.de, youtube.com (Video)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/01/30/ashok-leyland-tata-motors-oesterreich-honda-spyker-qianli/
30.01.2015 09:35