Schlagwort:

11.09.2015 - 07:17

RheinMobil, 7 Thesen zum E-Auto, Termine KW 38.

Studien-Tipp: Eine groß angelegte Studie zu E-Flotten bringt es auf den Punkt: Stromer können heute schon Kostenvorteile gegenüber Verbrennern einfahren. Nach etwa 200.000 km haben sich die höheren Anfangsinvestitionen durch geringere Betriebskosten amortisiert. Erarbeitet wurde die Studie im Rahmen des vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) koordinierten BaWü-Schaufensterprojekts RheinMobil.
kit.edu, competence-e.kit.edu (Studie als PDF)

Lese-Tipp: In seinen sieben Thesen zum E-Auto schwingt Gregor Honsel die Peitsche gegenüber Verbrennern, den Stromern winkt das Zuckerbrot. Seine Vorschläge könnten helfen, die Elektromobilität voranzubringen, ohne die Steuerkassen zu plündern – vorausgesetzt, die Politik bezieht Stellung.
heise.de

Termine der kommenden Woche: Electric & Hybrid Vehicle Technology Expo / The Battery Show (15.09.-17.09 in Novi, USA) ++ International Electric Drives Production Conference (15./16.09 in Nürnberg) ++ IAA 2015 (17.09.-27.09. in Frankfurt) ++ Eco-Mobil on Tour (18./19.09. in Spreitenbach, Schweiz) ++ Metropolversammlung (18.09. in Salzgitter)
Alle Termine auch unter electrive.com/Terminkalender!

05.05.2014 - 08:34

Kalifornien, RheinMobil, Münster/Osnabrück, Hamburg, Österreich, BMW.

H2-Offensive: Die California Energy Commission fördert den Aufbau von 28 Wasserstoff-Tankstellen im Sonnenstaat mit 47 Mio Dollar. Stolze 27,6 Mio gehen allein an ein Gemeinschaftsprojekt des Startup-Unternehmens FirstElement Fuel mit Toyota, das 19 neue H2-Stationen an bestehenden Tankstellen plant. Auch Linde LLC ist an Bord und wird eine neue H2-Station in San Ramon installieren.
autonews.com, greencarcongress.com

Batterieschonend laden: 120.000 elektrische Kilometer wurden im BaWü-Schaufensterprojekt „RheinMobil“ (u.a. Michelin, Siemens, KIT, Fraunhofer ISI) zurückgelegt, das sich der Untersuchung des Langzeitverhaltens von Batterien im Pendler- und Dienstverkehr widmet. Zwischenfazit: Ideal für die Batterieleistung sei eine Kombination aus schnellem und herkömmlichem Laden.
idw-online.de, kit.edu

Flughafen Münster/Osnabrück: Die Firma „EKonzept Mobility“ und die Stadtwerke Osnabrück haben am Airport insgesamt sechs Ladepunkte installiert, an denen parkende E-Autos kostenlos mit Strom versorgt werden können. Sie befinden sich im Parkhaus PA in der Nähe der Ausfahrt.
newfleet.de

Hanseatisches Verleih-Parkhaus: Am 23. Mai wird offiziell die Vermietstation „ERFAHRE Hamburg“ eröffnet. Sie ist im Q-Park City-Parkhaus XXL beheimatet und bietet für zehn Euro pro Tag die Möglichkeit, das eigene Fahrzeug abzustellen und auf E-Auto, E-Bike oder E-Roller umzusteigen.
erfahre.com via emobileticker.de

Gratis-Strom für Zoe: Ab sofort erhalten Käufer des Renault Zoe in Österreich beim Kauf eine Ladekarte von Smatrics dazu. Damit können sie ein ganzes Jahr lang kostenlos an allen öffentlichen Smatrics-Ladestationen in ganz Österreich aus Wasserkraft gewonnenen Strom laden.
oekonews.at, smatrics.com

Sonniger Unterschlupf: BMW Designworks USA hat einen optisch auf die i-Modelle abgestimmten Solar-Carport entwickelt, für den neben Karbon-Elementen v.a. Bambusstreben verwendet wurden. In Verbindung mit der Wallbox Pro können die BMW-i-Modelle gezielt mit Solarstrom geladen werden.
auto-medienportal.net

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterElektromobilität lässt sich nicht immer leicht vermitteln? Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens und die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“ am 24. Juni 2014 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

13.08.2013 - 08:37

RheinMobil, BYD, EBG, DriveNow.

RheinMobil liefert erste Ergebnisse: E-Autos lohnen sich, vor allem wenn sie häufig benutzt werden. So lautet ein erstes Zwischenergebnis des „RheinMobil“-Projekts von KIT und Fraunhofer ISI. 24.000 Kilometer haben Mitarbeiter von Michelin und Siemens im Pendelverkehr mit E-Fahrzeugen zwischen Frankreich und Deutschland bereits zurückgelegt – und dabei knapp zwei Tonnen CO2 eingespart.
stuttgarter-zeitung.de, focus.de

E-Bus in Israel: BYD hat jetzt einen Bus in den Nahen Osten geliefert. Der Busbetreiber „Dan Bus“ testet den Stromer in Tel Aviv und will ihn voll in den Linienbetrieb integrieren. Das ist nur der Anfang: Dan Bus will in den nächsten fünf Jahren angeblich 85 Mio Euro in Elektro-Busse investieren.
electriccarsreport.com

Handy als Ladeschlüssel: Die EBG Elektro-Bauelement GmbH aus Lünen stellt Ladesäulen für Elektroautos her, die über das Handy zugänglich sind. Der Stromanschluss öffnet sich per Anruf, Nutzer werden zudem per SMS über den Ladevorgang informiert. Mehr als 1.000 dieser Ladesäulen hat EBG bereits ausgeliefert.
wn.de

Kalifornier teilen gern: Vor etwas mehr als einem Jahr ist BMW mit seinem CarSharing-Konzept DriveNow rein elektrisch in San Francisco gestartet. 70 ActiveE stehen dort zur Miete bereit. Die Zahl der registrierten Nutzer beläuft sich inzwischen auf rund 1.600.
plugincars.com

– ANZEIGE –



Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/09/11/rheinmobil-7-thesen-zum-e-auto-termine-kw-38/
11.09.2015 07:17