Schlagwort: Wasserstoff-Forschung

08.01.2016 - 08:31

Formel E, Wasserstoff-Forschung, Phinergy, Kongsberg Automotive.

Formel-E-BerlinFormel E wird schneller: Die FIA hat das technische Reglement für die kommende Saison der Elektro-Rennserie veröffentlicht. Die Maximalleistung wird demnach von 200 auf 250 kW erhöht und das zulässige Batterie-Maximalgewicht von 200 auf 230 Kilo angehoben. Die Gesamtmenge an Energie, die während eines Rennens eingesetzt werden darf, bleibt aber entgegen ursprünglicher Pläne bei 28 kWh.
formel-electric.de, current-e.com

Wasserstoff-Forschung in Soest: An der Fachhochschule in Soest soll unter finanzieller Förderung des Landes NRW ein “H2Energy-Zentrum für Wasserstoff-Mobilität” entstehen. Im ersten Forschungsprojekt wird es um die Entwicklung und Optimierung eines Wasserstoff-Elektrofahrzeugs mit Hybridspeichersystem gehen.
soester-anzeiger.de

Frisches Geld für Alu-Batterien Das israelische Batterie-Unternehmen Phinergy hat in einer neuen Finanzierungsrunde weitere 50 Mio Dollar für die Entwicklung seiner Alu-Luft-Batterien eingesammelt, 10 Mio Dollar steuert Alu-Produzent Alcoa bei. Bis dato konnten bereits 280 Mio Dollar generiert werden.
geektime.com

On-Board-Charger für PHEVs: Kongsberg Automotive hat von einem namentlich nicht genannten chinesischen Autohersteller einen Auftrag zur Lieferung von On-Board-Ladegeräten für künftige Plug-in-Hybride im Wert von rund 49 Mio Euro über sieben Jahre erhalten. Die Produktion soll 2018 starten.
reuters.com

20.06.2013 - 08:38

ReeVOLT, Wasserstoff-Forschung, TU Dresden, Brand.

ReevoltZweitverwendung für Pedelec-Akkus: Der Schweriner Energieversorger WEMAG hat einen Solar-Stromspeicher namens “ReeVOLT!” mit modularem Aufbau für Privathaushalte vorgestellt. Die Besonderheit: Er nutzt zur Speicherung überschüssiger Energie ausgediente E-Bike-Batterien von Panasonic. WEMAG-Kunden können das System kaufen oder mieten.
energynet.de (letzter Abschnitt), reevolt.de

Vernetzte Wasserstoff-Forschung: In Großbritannien haben sich Wissenschaftler im “H2FC SUPERGEN Hub” zusammengeschlossen, um Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologien voranzubringen. Zudem haben H2-Verbände aus Schottland und Kanada eine Kooperation beschlossen.
fuelcelltoday.com (UK), fuelcelltoday.com (Schottland/Kanada)

Reichweiten-Forschung: BMW hat einen ActiveE an das Institut für Automobiltechnik der TU Dresden übergeben. Im Rahmen des vom Bund geförderten Projekts “Energieeffizientes Fahren 2014” wollen die dortigen Wissenschaftler die Möglichkeiten zur Erhöhung der Reichweite erforschen.
newfleet.de

Stromer-Brand bei Verschrottung: Als ein Elektro-Smart in Neuhausen (Kreis Esslingen) ausgedient hatte, sollte er in die Schrottpresse. Allerdings hatte der Mechaniker vergessen, vorher den Akku auszubauen. Die unschöne Folge: Smart und Presse gerieten in Brand.
esslinger-zeitung.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unsere Video-Umfrage zur Perspektive der Elektromobilität.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/01/08/formel-e-wasserstoff-forschung-phinergy-kongsberg-automotive/
08.01.2016 08:21