21.05.2013 - 05:50

Porsche, Skoda, Zero, Ubitricity, Toyota, The New Motion.

– Marken + Nachrichten –

Porsche-918-SpyderNeue Details zum Porsche 918 Spyder: Der Parallel-Vollhybrid arbeitet mit einem 4,6 Liter V8-Ottomotor und zwei E-Maschinen (115 kW hinten und 95 kW vorn). Trotz 887 PS Systemleistung soll sich der rund 800.000 Euro teure Bolide mit 3,3 Litern auf 100 km begnügen. Die Lithium-Ionen-Batterie fasst 6,8 kWh.
heise.de, elektromobilitaet-praxis.de

Skoda bleibt konventionell: Anders als die Konzernmarken Volkswagen, Audi und Porsche plant Skoda vorerst nicht mit Elektro- oder Hybridantrieben. Laut Alasdair Stewart, Markenleiter des tschechischen Herstellers in Großbritannien, wird es in absehbarer Zeit kein Hybridmodell von Skoda geben.
thegreencarwebsite.co.uk

E-Motorräder für Hongkong: Zero Motorcycles hat 59 Elektro-Motorräder vom Typ Zero S an die Regierung von Hongkong übergeben. Die Maschinen sollen hauptsächlich bei der Polizei zum Einsatz kommen. Es ist das bisher größte einzelne Flottengeschäft des US-Herstellers.
wallstreet-online.de, motorradreporter.de

Audi auf zwei Rädern? Vor rund einem Jahr haben die Ingolstädter den italienischen Motorradbauer Ducati übernommen. Der französische Grafiker Thibault Devauze zeigt nun seine Visionen von einem möglichen Audi-Motorrad in Leichtbauweise – womöglich mit elektrifiziertem E-Tron-Antrieb.
autoblog.com

Steuer für E-Boote: Die mehr als 600 Kärntner Elektroboot-Besitzer müssen sich auf Extrakosten einstellen. Sie sollen ab 2014 eine Abgabe in Höhe von 0,95 Euro pro Kilowatt und Monat berappen.
kleinezeitung.at

Wünsch‘ dir was: Abgesehen von der Reichweite sind kalifornische Elektroauto-Besitzer größtenteils zufrieden mit ihren Fahrzeugen. Mehr als die Hälfte würde sich laut einer Umfrage wünschen, mindestens 150 Meilen weit zu kommen. 94% betreiben wohl deshalb nebenher noch ein „konventionelles“ Auto.
plugincars.com (Zusammenfassung), energycenter.org (Umfrage)

– Zahl des Tages –

Über angeblich mehr als 10 Millionen Euro frisches Kapital kann sich das Berliner Startup Ubitricity freuen, das intelligente Ladekabel für Elektroautos mit eingebautem Stromzähler entwickelt. Das Geld der neuen Finanzierungsrunde stammt von Earlybird und IBB sowie dem früheren Bahnchef Heinz Dürr.
gruenderszene.de (inkl. Video), morgenpost.de, wiwo.de,

– Forschung + Technologie –

Toyota-Auris-IIToyota setzt auf Lithium: Die Japaner wollen im Prius und in den anderen Hybridmodellen zugunsten der elektrischen Reichweite verstärkt Lithium-Ionen- statt Nickel-Metallhydrid-Batterien einsetzen. Die gemeinsame Produktion der Li-Ion-Akkus mit Panasonic soll auf mehr als 200.000 Stück pro Jahr hochgefahren werden.
automobilwoche.de, green.autoblog.com

E-Rennbike von Mugen: Das Honda-nahe Mugen-Team hat das E-Motorrad vorgestellt, mit dem es an der diesjährigen TT Zero Elektro-Rennserie auf der Isle of Man antreten will. Gegenüber dem Vorgänger wurden beim 2013-er Shinden Ni offenbar rund 20 Kilo Gewicht beim Akku eingespart.
electric-vehiclenews.com

Vergleich der Hybrid-Supersportler: Die Vorstellung von Porsches Hybridspyder hat „auto, motor und sport“ zu einem Vergleich mit der Konkurrenz von Ferrari (LaFerrari) und McLaren (P1) inspiriert. Dabei werden Leistung, Antrieb, Akkus und Reichweite der drei Konzepte näher unter die Lupe nimmt.
auto-motor-und-sport.de

Gefährliche Pedelec-Akkus? Dass der Hotelbrand in Bad Bevensen (wir berichteten) von einer E-Bike-Batterie verursacht wurde, ist noch nicht offiziell bestätigt. Der Sicherheitsdienstleister Velotech hat aber seit 2010 rund 40 Vorfälle mit explodierten oder in Brand geratenen Akkus im deutschsprachigen Raum dokumentiert. Die meisten Unfälle würden beim Laden zuvor beschädigter Batterien entstehen.
az-online.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Sprit-Spar-Vergleichstest von „Auto Bild“ zwischen Toyota Auris Hybrid, BMW 1er Diesel und VW Golf Benziner.
autobild.de

– Zitat des Tages –

rupert-stadler„Bei Audi ist der Startschuss ins Elektrozeitalter gefallen.“

Audi-Chef Rupert Stadler will das EU-Klimaziel von 95 Gramm mit einer „Klaviatur der Antriebskonzepte“ erreichen und setzt im elektrischen Bereich große Hoffnungen auf den A3 e-tron.
fnweb.de

– Flotten + Infrastruktur –

Shoppen und Laden: Der E-Mobility-Provider The New Motion kooperiert mit ECE und wird an dessen Einkaufszentren Ladestationen für E-Fahrzeuge aufstellen – zunächst in Berlin, später bundesweit. ECE will zudem mit CarSharing-Anbietern sprechen, um Besuchern attraktive Mobilitätslösungen anzubieten.
thenewmotion.de

Elektrisch zum Außentermin: Die Stadtverwaltung der Stadt Lahr im Schwarzwald stellt ihren Mitarbeiten neuerdings ein Pedelec und einen E-Roller zur Verfügung. Einer der Beweggründe: Mitarbeiter kamen aufgrund der örtlichen Steigungen öfter mal verschwitzt zu Terminen.
badische-zeitung.de

Ausbau im Münsterland: Am Rathaus in Everswinkel steht seit kurzem die erste öffentlich zugängliche Schnellladesäule im Kreis Warendorf. Mitarbeiter des Rathauses können für Dienstfahrten neben einem Pedelec auch einen Renault Kangoo ZE nutzen. RWE übernimmt die Akku-Miete für den neuen Stromer.
wn.de

E-CarSharing in Bad Dürrheim wird konkret: Dort steht schon bald ein erster Mitsubishi i-MiEV zur Miete bereit, ein zweiter soll folgen. Die Stromer können über Stadtmobil Südbaden gebucht werden.
nq-online.de

Elektrisch auf Streife: Die Kreisverkehrswacht Schwäbisch Hall-Crailsheim hat dem Crailsheimer Polizeirevier zwei Pedelecs geschenkt. Die Beamten der Polizeidienststelle wollen damit künftig vor allem im Rad- und Schulwegverkehr elektrisch unterstützte Präsenz zeigen.
swp.de

Anschub für australische E-Flotten: Die Regierung des australischen Bundesstaates Victoria ruft Flottenbetreiber dazu auf, an einem Testprogramm für Elektrofahrzeuge teilzunehmen. Die Unternehmen erhalten dabei Unterstützung bei der Integration von Stromern in ihren Fuhrpark.
greencarcongress.com via vic.gov.au

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Senior Simulation Engineer Battery SystemsSK Continental E-motion sucht Senior Simulation Engineer Battery Systems (m/w): Ihr Aufgabengebiet umfasst die mechanische & thermische FE-Analyse von Energiespeichern für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Sie bringen mindestens 3 Jahre Berechnungserfahrung mit und haben fundierte Kenntnisse in der ANSYS Simulationsumgebung? Dann bewerben Sie sich! (PDF)

 

– Stellenanzeige –
Das Fraunhofer IAO sucht Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Entwicklung von Geschäftsmodellen für Technologien im Bereich (Elektro-)Mobilität im Rahmen von spannenden Forschungsprojekten zur Elektromobilität. Weitere Infos zu den ausgeschriebenen Stellen unter recruiting.fraunhofer.de


Die Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Und hier buchen Arbeitgeber (PDF).

– Rückspiegel –

Kriminelle Energie mit grünem Anstrich: Welchen ganz praktischen Vorteil ein Elektroauto für Bankräuber haben kann, veranschaulicht der Videoclip „Mad Thieves“, der für den deutschen Webvideopreis nominiert ist. Nur so viel vorab: Die Polizei guckt ziemlich blöd aus der Wäsche.
youtube.com

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/05/21/porsche-skoda-zero-ubitricity-toyota-the-new-motion/
21.05.2013 05:10