01.04.2015 - 08:01

Tesla, Aston Martin, BMW & Toyota, Mean Metal Motors, S-Pedelecs.

Elon zwitschert sich ins Glück: Mit nur einem Tweet hat Tesla-Chef Elon Musk mal wieder seine Fans und Aktionäre beflügelt. Am 30. April will er eine große neue Produktlinie (Ergänzung: „not a car“) vorstellen. Gemeint ist wohl der stationäre Batteriespeicher für Gebäude, mit dem Tesla die entstehende Gigafactory auslasten will. Überraschend: Im Netz tippen einige Analysten aber auch auf ein E-Motorrad.
wiwo.de, welt.de, automobil-produktion.de, benzinga.com (Motorrad)

Elektro-Rapide von Aston Martin? Die britische Sportwagenschmiede denkt offenbar über eine Elektro-Version ihres Sportwagens Rapide nach. Der E-Rapide könnte schon in zwei bis drei Jahren kommen, berichtet das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf den neuen CEO Andy Palmer.
wsj.com

Doch kein Elektroauto-Brand in Furtwangen: Das angebliche Elektroauto entpuppte sich als Kleinstmobil mit Verbrennungsmotor, wie focus.de erfahren hat. „Ursache des Brandes war wahrscheinlich ein Kurzschluss beim Laden der Starterbatterie“, zitiert die Redaktion die Polizei.
focus.de

AMTRON_Solarladen_inklusive_MENNEKES

Sportwagen von BMW und Toyota kommt womöglich ohne Hybridantrieb: Laut „Car and Driver“ gibt es derzeit keine Hinweise auf eine Elektrifizierung des gemeinsam unter dem Codenamen „Silk Road“ entwickelten Nachfolgers für BMW Z4 und Toyota Supra. Doch das muss aktuell noch nichts heißen.
caranddriver.com

Hybrid-Supercar aus Indien? Mean Metal Motors, ein Startup im indischen Automobil-Sektor, arbeitet nach eigenen Angaben an einem Sportwagen mit Hybridantrieb, dem M-Zero. Es wäre das erste Auto dieser Art aus Indien. Das Design kann sich schon mal sehen lassen, besonders von hinten.
auto.ndtv.com, malayalamlive.co

Aufgepasst, E-Bike-Fahrer! Fahrer eines S-Pedelecs müssen sich allein wegen eines fehlenden Fahrradhelms eine Teilschuld an einem Unfall anrechnen lassen. Selbst dann, wenn sie ansonsten keine Schuld an einem Unfall trifft. So hat jedenfalls das Landgericht Bonn in einem aktuellen Fall entschieden.
dmm.travel

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/04/01/tesla-aston-martin-bmw-toyota-mean-metal-motors-s-pedelecs/
01.04.2015 08:18