29.05.2015 - 08:15

Daimler, Ford, Renault, Toyota, Brabus, Mercedes.

Daimler macht Tesla Konkurrenz: Die Schwaben wollen jetzt ebenfalls in den Markt für stationäre Energiespeicher für Haushalte und die Industrie einsteigen. Die Batterien sollen von der Daimler-Tochter Deutsche Accumotive in Kamenz kommen. Die Energiespeicher für Privathaushalte will Daimler zunächst zusammen mit EnBW anbieten. Sie sollen schon ab Juni bestell- und ab Herbst lieferbar sein.
handelsblatt.com, heise.de, daimler.com

Patent-Offerte von Ford: Nach Tesla und Toyota bietet nun auch Ford interessierten Herstellern seine Patente an. Konkret gilt das Angebot für mehr als 650 Patente mit Technologien für Elektro- und Hybridautos. Ford will dafür offenbar Lizenzgebühren verlangen. Zudem kündigt der Hersteller an, noch in diesem Jahr 200 Ingenieure für elektrifizierte Fahrzeuge einstellen zu wollen.
autonews.com, greencarcongress.com, greencarreports.com

Renault Eolab in der Warteschleife: Das auf dem Pariser Autosalon 2014 präsentierte Leichtbau-Modell mit Plug-in-Hybrid wäre bereits reif für die Serienproduktion, doch Renault sieht offenbar derzeit noch keinen Markt dafür. Die Produktionspläne liegen laut Vertriebschef Jerome Stoll auf Eis, bis die Kunden bereit seien, die zusätzlichen Kosten zu tragen.
motoring.com.au, paultan.org

— Textanzeige —
Facebook-BannerTesten Sie zwei Wochen lang kostenlos Elektrofahrzeuge in Ihrem Unternehmen! Egal ob in der Industrie, im Handwerk, im sozialen Bereich oder einem anderen Berufsfeld – sichern Sie sich vom 10. – 24. Juli 2014 zwei Wochen Elektromobilität in Ihrer Firmenflotte. Jetzt einfach und schnell bewerben unter www.eflotte-hessen.de
eFlotte – elektromobil unterwegs ist eine Initiative des hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

Neuer Prius erwischt: Die nächste Generation des Hybrid-Pioniers von Toyota wurde jetzt bei Testfahrten in Thailand fotografiert, allerdings leider noch ziemlich verhüllt. Der neue Prius soll Ende dieses Jahres offiziell vorgestellt werden.
indianautosblog.com

Brabus knöpft sich Plug-in-S-Klasse vor: Der Tuning-Spezialist bietet jetzt auch ein Paket für den Mercedes S 500 Plug-in-Hybrid an. Neben optischen Veredelungen und einer Tieferlegung verhilft das Brabus-Tuning der S-Klasse für die Steckdose auch zu 52 PS und 70 Nm mehr Power.
autobild.de, auto-motor-und-sport.de

Unterwegs im Strom-Benz: Christoph M. Schwarzer hat die Mercedes B-Klasse Electric Drive getestet und attestiert ihr eine durchschnittlich erzielbare Reichweite von etwa 120 Kilometern und viel Platz im Kofferraum. Dumm nur: Beim Stromverbrauch hat der E-Daimler sogar das Tesla Model S übertroffen.
heise.de

– ANZEIGE –

Juice J+ pilot

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/05/29/daimler-ford-renault-toyota-brabus-mercedes/
29.05.2015 08:28