30.11.2015 - 08:45

Renault Trucks, SAIC, Audi, China-Hersteller, Wrightspeed, Čezeta.

E-Trucks für Paris: Renault Trucks wird auf der heute beginnenden Klimakonferenz zwei Elektro-Lkw für den Gütertransport vorstellen. Ein batterie-elektrischer 4,5-Tonner für lokale Transportfirmen wird durch eine Brennstoffzelle unterstützt und kommt so auf 200 km Reichweite. Ein größerer 16-Tonner zieht den Strom nur aus einer Batterie. Beide Modelle sind bereits in der Testphase.
automotiveworld.com

Stromer-Prototyp von SAIC: Unter der eigenen Marke Roewe hat der chinesische Hersteller das Konzeptauto Vision R vorgestellt. Die sportliche Limousine hat an jeder Achse einen E-Motor verbaut, welche ihr zu Tesla-ähnlichen Fahrleistungen verhelfen. Auch die Reichweite von 500 km wäre für den Fall eines Marktstarts auf konkurrenzfähigem Niveau.
caradvice.com, newcarz.de

Technik vom Q6 e-tron im Q5? Einige Antriebskomponenten des “Tesla-Fighters” von Audi könnten in den Volumenmarkt wandern, berichtet “Auto Bild”. In der 2016er Neuauflage des Q5 sei ein Plug-in-Hybrid bereits gesetzt. Zudem sei aber auch ein reines E-Modell mit Technik aus dem Q6 “denkbar”.
autobild.de

— Textanzeige —
RWE_ReweDen Einkauf geniessen – und gleichzeitig nachladen! Elektromobilisten in Recklinghausen können ihren Supermarktbesuch gleich für die nächste Akkuladung nutzen. Möglich macht dies eine Ladesäule auf dem Kundenparkplatz des neu eröffneten REWE-Marktes von Familie Kramer im Oerweg. Das Projekt folgt einem wichtigen Prinzip beim Ausbau der Ladeinfrastruktur: Elektroautos sollten immer dann laden können, wenn sie ohnehin parken. Mehr dazu in der RWE-Serie “Elektromobilität in der Praxis” unter www.rwe-mobility.com

Marktüberblick zu China-Stromern: Die Macher von “Gasgoo” haben sich die Arbeit gemacht und die Elektrifizierungspläne der chinesischen Autobauer zusammengefasst. Demnach planen BAIC, Dongfeng und Co. bis 2020 stolze 91 Modelle mit Elektro- oder Hybridantrieben. Allein das VW-Joint-Venture FAW will 16 Varianten neu einführen, volumenmäßig immerhin knapp 18 Prozent der eigenen Produktion.
autonews.gasgoo.com

Neuer E-Supersportler vom Tesla-Mitgründer? Tesla-Mitbegründer Ian Wright denkt laut über einen elektrischen Supersportwagen nach. Mehr als 700 kW Leistung stehen im Raum und seine auf E-Transporter spezialisierte Firma Wrightspeed hätte das notwendige Know How dazu. Marktstart für den Ferrari-Schreck könnte schon im kommenden Jahr sein.
motoring.com

E-Comeback für Tschechen-Roller: Die Traditionsmarke Čezeta bringt einen neuen Roller auf den Markt. Der E-Scooter Čezeta 506 ist bereits bestellbar – für stattliche 9.900 Euro. Dafür erhalten Kunden ein bis zu 90 km/h flottes Zweirad mit 100 km reinster Elektro-Reichweite.
autovolt-magazine.com

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Sales & Business Development Leader (m/f/d) Ladeinfrastruktur Deutschland

Zum Angebot

Projektmanager E-Mobility Infrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Manager Roaming e-Mobilität (w/m/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/11/30/renault-trucks-saic-audi-china-hersteller-wrightspeed-cezeta/
30.11.2015 08:00