Schlagwort: Wrightspeed

30.11.2015 - 08:45

Renault Trucks, SAIC, Audi, China-Hersteller, Wrightspeed, Čezeta.

E-Trucks für Paris: Renault Trucks wird auf der heute beginnenden Klimakonferenz zwei Elektro-Lkw für den Gütertransport vorstellen. Ein batterie-elektrischer 4,5-Tonner für lokale Transportfirmen wird durch eine Brennstoffzelle unterstützt und kommt so auf 200 km Reichweite. Ein größerer 16-Tonner zieht den Strom nur aus einer Batterie. Beide Modelle sind bereits in der Testphase.
automotiveworld.com

Stromer-Prototyp von SAIC: Unter der eigenen Marke Roewe hat der chinesische Hersteller das Konzeptauto Vision R vorgestellt. Die sportliche Limousine hat an jeder Achse einen E-Motor verbaut, welche ihr zu Tesla-ähnlichen Fahrleistungen verhelfen. Auch die Reichweite von 500 km wäre für den Fall eines Marktstarts auf konkurrenzfähigem Niveau.
caradvice.com, newcarz.de

Technik vom Q6 e-tron im Q5? Einige Antriebskomponenten des “Tesla-Fighters” von Audi könnten in den Volumenmarkt wandern, berichtet “Auto Bild”. In der 2016er Neuauflage des Q5 sei ein Plug-in-Hybrid bereits gesetzt. Zudem sei aber auch ein reines E-Modell mit Technik aus dem Q6 “denkbar”.
autobild.de

— Textanzeige —
RWE_ReweDen Einkauf geniessen – und gleichzeitig nachladen! Elektromobilisten in Recklinghausen können ihren Supermarktbesuch gleich für die nächste Akkuladung nutzen. Möglich macht dies eine Ladesäule auf dem Kundenparkplatz des neu eröffneten REWE-Marktes von Familie Kramer im Oerweg. Das Projekt folgt einem wichtigen Prinzip beim Ausbau der Ladeinfrastruktur: Elektroautos sollten immer dann laden können, wenn sie ohnehin parken. Mehr dazu in der RWE-Serie “Elektromobilität in der Praxis” unter www.rwe-mobility.com

Marktüberblick zu China-Stromern: Die Macher von “Gasgoo” haben sich die Arbeit gemacht und die Elektrifizierungspläne der chinesischen Autobauer zusammengefasst. Demnach planen BAIC, Dongfeng und Co. bis 2020 stolze 91 Modelle mit Elektro- oder Hybridantrieben. Allein das VW-Joint-Venture FAW will 16 Varianten neu einführen, volumenmäßig immerhin knapp 18 Prozent der eigenen Produktion.
autonews.gasgoo.com

Neuer E-Supersportler vom Tesla-Mitgründer? Tesla-Mitbegründer Ian Wright denkt laut über einen elektrischen Supersportwagen nach. Mehr als 700 kW Leistung stehen im Raum und seine auf E-Transporter spezialisierte Firma Wrightspeed hätte das notwendige Know How dazu. Marktstart für den Ferrari-Schreck könnte schon im kommenden Jahr sein.
motoring.com

E-Comeback für Tschechen-Roller: Die Traditionsmarke Čezeta bringt einen neuen Roller auf den Markt. Der E-Scooter Čezeta 506 ist bereits bestellbar – für stattliche 9.900 Euro. Dafür erhalten Kunden ein bis zu 90 km/h flottes Zweirad mit 100 km reinster Elektro-Reichweite.
autovolt-magazine.com

05.05.2015 - 07:56

Leclanché & Visedo, Wrightspeed, TU Eindhoven, Lithium-Schwefel.

Bündnis für E-Busse: Der Schweizer Batteriehersteller Leclanché will gemeinsam mit der finnischen Firma Visedo Oy elektrische Antriebssysteme u.a. für E-Busse entwickeln, vermarkten und vertreiben. Eine bislang namentlich nicht genannte europäische Stadt soll sich bereits zur Abnahme von 30 bis 50 Elektrobus-Antriebsaggregaten inklusive Batterien ab 2016 verpflichtet haben.
handelszeitung.ch, nzz.ch

Mehr Reichweite für E-Nutzfahrzeuge: Der US-Umrüster Wrightspeed stellt einen neuen Range Extender für elektrische Nutzfahrzeuge vor. Der Turbinengenerator namens Fulcrum, der 30 Prozent effizienter als bisherige Lösungen arbeiten soll, leistet 80 kW und wird zur Ladung der Batterien genutzt.
greencarcongress.com, prnewswire.com

— Stellenanzeige —
Bombardier Transportation GmbH - Account Manager Automotive (m/w)Das PRIMOVE-System von Bombardier ist eine bahnbrechende Technologie, die das drahtlose Aufladen elektrischer Fahrzeuge ermöglicht. Basierend auf automatischer induktiver Energieübertragung befreit das PRIMOVE-System Elektrofahrzeuge aller Art von den Beschränkungen durch Kabel, Drähte und Stecker – für eine E-Mobility, die flexibler und bequemer als je zuvor ist. Wir suchen für unseren Standort Mannheim ab sofort einen Account Manager (m/w). Alle Infos hier!

Ameisensäure-Tanks für H2-Autos? An der TU Eindhoven wurde jetzt ein Katalysator entwickelt, der Wasserstoff und CO2 schnell zu Ameisensäure kombiniert und auch ebenso leicht wieder trennt. Vergleichsweise sichere Ameisensäure-Tanks könnten so leichter das für den Antrieb nötige Wasserstoff-Gas freisetzen.
energie.de, tue.nl

Neues Li-S-Kathodenmaterial: US-Forscher berichten über die Entwicklung einer langlebigen und leistungsstarken Lithium-Schwefel-Batteriezelle. Für die Kathode kombinierten die Wissenschaftler Lithiumsulfid und Graphenoxid als Kernmaterial und umhüllten dieses mit einer Kohlenstoffschicht.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war das von Ingenieuren aus Braunschweig entwickelte Carplane, das entgegen unserer Darstellung allerdings nicht wirklich elektrisch fliegt. Sorry!
trendsderzukunft.de

26.01.2015 - 09:18

Wrightspeed.

Auf 200 Mitarbeiter will der US-Umrüster Wrightspeed in den kommenden drei Jahren wachsen, derzeit sind es 23. Die Geschäfte mit umgebauten Hybrid-Nutzfahrzeugen laufen gut. Eine FedEx-Bestellung war anscheinend nur der Anfang. Wrightspeed will nun in eine dreimal größere Fabrik umziehen
hybridcars.com

– ANZEIGE –


CALB content ad

02.10.2014 - 08:39

FedEx & Wrightspeed, Nissan, Bosch, Smart Meter.

FedEx setzt auf Wrightspeed-Power: Der Logistik-Riese hat in zwei seiner Liefertrucks Elektroantriebe von Wrightspeed erprobt und offenbar Gefallen daran gefunden: Das US-Startup lieferte jetzt 25 weitere E-Antriebe an FedEx, die derzeit insgesamt 117 Batterie-, 40 H2- und 363 Hybrid-Lkw im Einsatz haben.
sfgate.com, wired.com

Am 8. Dezember will Nissan nach Informationen von “sportscar365.com” in Florida seinen Hybrid-Rennwagen GT-R LM Nismo enthüllen, der es nächstes Jahr in Le Mans mit der Konkurrenz von Audi, Porsche und Toyota aufnehmen soll. Auch die Fahrersuche ist in vollem Gange.
sportscar365.com via motorsport-total.com

— Textanzeige —
Batterieforum-Deutschland-2015 (1)Call for Poster für Batterieforum Deutschland 2015: Der Kongress findet vom 21. bis 23. Januar 2015 in Berlin statt. Um Ihr Poster anzumelden, füllen Sie bitte das Onlineformular aus. Anmeldeschluss für die Poster ist der 17. Oktober 2014. Themenschwerpunkte dieses Jahr: Innovative Lithium-Ionen-Batterien, Visionäre Materialsysteme (All-solid-state- und Post-Lithium-Ionen-Systeme), Produktions- und Prozesstechnologie, Anwendungen sowie Modellierung und Simulation. Weitere Infos auf www.batterieforum-deutschland.de

Alles im Blick: Bosch berichtet über die Vorzüge seines Display-basierten Kombiinstruments, das im BMW i8 verbaut wird. Es komme völlig ohne mechanisch bewegte Bauteile aus und biete über einen großen Monitor eine hohe Flexibilität bei der Aufbereitung und Darstellung von Inhalten.
elektroniknet.de

Teure Intelligenz: Die Bundesregierung tritt beim Einbau intelligenter Stromzähler in Wohnungen auf die Bremse, da diese die Energiewende noch weiter verteuern würden, berichtet das “Handelsblatt”. Als Argument werden auch Elektroautos bzw. deren geringe Verbreitung angeführt.
handelsblatt.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unsere These des Monats zur Reichweiten-Messung.
tdm.dialog-elektromobilitaet.de (Abstimmung), electrive.net (Infos)

19.05.2014 - 08:07

Wrightspeed, Nissan ZEOD RC.

Video-Tipp 1: Um seinen elektrischen Lkw-Antrieb zu promoten, lässt Wrightspeed einen E-Laster verfolgt von einem Hubschrauber durch die Wüste driften. Das hat mit dem Alltags-Einsatz des Antriebs freilich nicht das Geringste zu tun, sieht aber trotzdem reichlich beeindruckend aus.
youtube.com

Video-Tipp 2: Bevor der Nissan ZEOD RC bei den 24 Stunden von Le Mans startet und dabei eine Runde rein elektrisch zurücklegt, musste er die üblichen Crastests durchlaufen. Hochauflösende Highspeed-Kameras zeigen, wie die lange Karbon-Nase den Fahrer bei einem Einschlag schützt.
youtube.com

25.06.2012 - 06:04

BMW, Toyota, Tesla, Siemens, Wrightspeed, DriveNow.

– Marken + Namen –

BMW Toyota Electrification: So könnte ein Nachfolgeunternehmen für die Entwicklung von Komponenten für Hybrid- und Elektroautos heißen, wenn stimmt, was der “Spiegel” heute berichtet. Demnach will BMW seine Partnerschaft mit Toyota weiter vertiefen und sieht in dem Konzern aus Japan einen Nachfolger für PSA. Auf mehrere Projekte habe man sich bereits geeinigt, schreibt der “Spiegel”.
spiegel.de (Vorabmeldung)

Tesla Model S am Markt: Am Freitag feierte Tesla in Kalifornien den Verkaufsstart des Model S. Rund 10.000 Besteller haben für die E-Limousine bereits 5.000 Dollar auf den Tisch gelegt. Sie zu beliefern, wird Tesla nun ordentlich beschäftigen. Zudem sind 10 neue Läden in den USA geplant. Außerdem feilt Tesla an seiner Schnellladetechnologie, die binnen einer Stunde genug Saft für 300 Meilen liefern soll.
forbes.com, autonews.com (Schnellladung), gigaom.com (Testfahrt, Video)

BMW i3 erst Ende 2013? Einem Bericht der “Automobilwoche” zufolge startet der Stomer aus München erst im vierten Quartal des kommenden Jahres. Der Preis soll zwischen 35.000 und 40.000 Euro liegen. Der E-Sportwagen i8 soll im Frühjahr darauf kommen, also Ende des ersten Quartals 2014.
automobilwoche.de

— Textanzeige —
Manfred Herrmann, Leiter Elektrische Energiespeichersysteme bei Adam Opel, weiß welche Vorteile die Industrielle Gemeinschaftsforschung für die Batterieforschung mit sich bringt. Vertiefte Inhalte bietet das E-MOTIVE Expertenforum (Anmeldeunterlagen als PDF) am 12./13. September in Stuttgart. Mehr dazu im Video auf www.youtube.com

Modellregion Wien will insgesamt 174 E-Fahrzeuge anschaffen und 440 Ladestationen errichten. Ansonsten konzentriert sich die neue E-Mobilitätsgesellschaft, eine Tochter der Stadtwerke, auf vernetzte Mobilität mit CarSharing und einer einheitlichen Mobilitätskarte für alle Verkehrsmittel in der Stadt.
derstandard.at

Chinesischer Hersteller für E-Fahrzeuge sucht offenbar einen Montage-Standort in Niedersachsen. Dabei handelt es sich angeblich um Tangjun-Ouling aus der Provinz Shandong, geht aus einer Pressemitteilung des Deutsch-Asiatischen Instituts für Ansiedlungsmanagement (deasia) hervor.
Quelle: per Mail

KTM Freeride E im Fahrbericht: Walter Wille beschreibt, wie sich “Kraft ohne Krawall” auf dem Elektro-Crossmotorrad aus Österreich anfühlt. Der Hersteller KTM glaubt wie kaum ein anderer an Strom.
faz.net

– Zahl des Tages –

Um durchschnittlich 13 Prozent sinkt die Reichweite von E-Autos bei über 30 Grad Außentemperatur und eingeschalteter Klimaanlage, hat der ADAC in einem wenig überraschenden Test ermittelt. Die höchsten Verluste sind demnach beim E-Smart (22,4%) aufgetreten, die wenigsten (5,9%) beim Nissan Leaf.
kfz-betrieb.vogel.de, autohaus.de

– Forschung + Technologie –

Siemens zeigt eHighway in Brandenburg: Der Konzern hat das System, mit dessen Hilfe elektrische Lkws von Oberleitungen mit Strom versorgt werden, nun auch in Deutschland vorgestellt. Auf einem früheren Militärflughafen in der Uckermark hat Siemens entlang einer 1,2 km langen Teststrecke die nötigen Strommasten aufgestellt. “Das ist unser neuestes und vielleicht auch innovativstes Baby”, sagt Siemens-Forschungsleiter Roland Edel selbstbewusst.
heise.de, welt.de, mz-web.de

Wrightspeed arbeitet an E-Antrieb: Mit Fördermitteln der California Energy Commission will das US-Startup seinen Geared Traction Drive weiterentwickeln. Das System kombiniert E-Motor, Inverter und Zweigang-Schaltung. Darüberhinaus ist ein beliebiger Range Extender zuschaltbar.
greencarcongress.com

Zwei neue H2-Stationen für Japan: In Nagoya und Ebina werden im laufenden Wirtschaftsjahr zwei verschiedene Wasserstoff-Tankstellen der Initiative HySUT installiert. Dabei sollen der kommerzielle Betrieb, Besonderheiten beim Bau und der Ausstattung sowie der Lizenzvorgang erprobt werden.
fuelcelltoday.com

Renault Zoe im Crashtest: Renault hat seinen elektrischen Kleinwagen kontrolliert gegen die Wand gefahren und zeigt nun die Bilder des Crashtests. Fazit: Die Batterie hat’s überlebt.
technologicvehicles.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war die Meldung, dass das Joint Venture BMW Peugeot Citroën Electification (BPCE) auf der Kippe steht.
welt.de

– Zitate des Tages –

“Die Chancen, aus Saab eine erfolgreiche Elektroauto-Marke zu machen, sind eher gering.”

Glaubt Professor Stefan Bratzel vom Center of Automotive an der Fachhochschule für Wirtschaft in Bergisch Gladbach.
autobild.de

“Die Wette nehme ich an. 2020 haben wir eine Million Elektrofahrzeuge, inklusive Nutzfahrzeuge, ganz gleich welcher Technologie. Etwa 50 Prozent werden aus deutscher Herstellung sein.”

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer lehnt sich im Interview mit dem “Hamburger Abendblatt” ziemlich weit aus dem Fenster.
abendblatt.de

– Flotten + Vertrieb –

Toyota Prius Plug-in ab 36.200 Euro: Für diesen Preis ist ab Oktober die Basisversion des Plug-in-Hybriden in Deutschland zu haben. Das sind rund 4.500 Euro mehr als für den herkömmlichen Prius ohne Steckdosenanschluss. Für 42.500 Euro gibt’s noch eine Tec-Edition.
autohaus.de, automobilwoche.de

DriveNow startet in Köln: Dass bald ein großer Adhoc-CarSharer in Köln wirken würde, hatten wir schon berichtet. Nun ist auch klar, welcher: Im September geht die BMW-Sixt-Kooperation DriveNow in der NRW-Metropole mit 250 Fahrzeugen an den Start. Ab Juli ist eine Voranmeldung möglich.
automobilwoche.de, autohaus.de

Fisker startet Werbekampagne: Fisker kontert den Marktstart des Tesla Model S mit einem groß angelegten Werbefeldzug. Den Auftakt machen ganzseitige Anzeigen in großen US-Zeitungen.
hybridcars.com

– Service –

Lese-Tipp I: Es regt sich ein wenig Kritik an den Fördermaßnahmen der Bundesregierung. So bemängelt Mobilitätsforscher Andreas Knie etwa, dass die Fördergelder vor allem an Platzhirsche verteilt werden.
spiegel.de

Lese-Tipp II: Das Bullerbü der Mobilität findet man in Tübingen. Im Französischen Viertel der schwäbischen Mittelstadt fahren nahezu keine Autos. Dafür sorgen zwei Quartiersparkhäuser am Rand.
sueddeutsche.de

– Rückspiegel –

Beim richtigen Tweet kommt ein Leaf: Nissan hat am Wochenende Twitter-Nutzer in London mit kostenfreien Taxi-Fahrten beglückt. Dazu mussten die User lediglich eine bestimmte Zeichenkombination (auch Hashtag genannt) und ihr Ziel twittern, schon surrte ein Nissan Leaf vor. Schöne Idee!
greencarcongress.com, fleetnews.co.uk

+ + +
“electrive today” ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei “electrive today” treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –

EA Elektro Automatik

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/11/30/renault-trucks-saic-audi-china-hersteller-wrightspeed-cezeta/
30.11.2015 08:00