21.06.2016 - 07:48

Fiat, Volkswagen, Nissan, SsangYong, Porsche, Solar Impulse 2.

Fiat „experimentiert“ mit E-Power: Fiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne, bislang einer der lautesten eMobility-Gegner, erwägt offenbar nun doch die Ausstattung eines Modells mit Elektroantrieb: Ein solches „Experiment mit einem bestehenden Fahrzeug wäre interessant“, sagt er notgedrungen. In der Planung sind offenbar ein kleines Elektro-Citycar für Europa und ein sportlicher E-Maserati als Konkurrenz für das Tesla-Portfolio, evtl. ab 2019. Wir stellen fest: Irgendwann erwischt es jeden.
bloomberg.com, autoblog.com

Abschied vom Diesel: Volkswagen-Chef Matthias Müller zieht die Dieseltechnologie in Zweifel. „Es wird sich die Frage stellen, ob wir ab einem gewissen Zeitpunkt noch viel Geld für die Weiterentwicklung des Diesels in die Hand nehmen sollen“, sagte er im Interview mit dem „Handelsblatt“. Genau die Frage treibt auch Volvo und dessen Entwicklungschef Peter Mertens um. In einem Interview ließ er durchblicken, dass die Schweden darüber „zwei, drei Mal nachdenken müssen“, da E-Antriebe schon in zwei Jahren preislich konkurrenzfähig sein könnten. Eine Zeitenwende kündigt sich an.
spiegel.de (Volkswagen), automobil-produktion.de (Volvo)

Budget-Stromer für China: Nissan und Dongfeng bringen in dem Riesenreich noch in diesem Sommer ein preiswertes Elektromodell auf den Markt. Dieses soll 30 Prozent günstiger als der Venucia e30 sein, die chinesische Variante des Leaf. Zusammen mit den aktuellen Subventionen werde der Billig-Stromer dann preislich auf Verbrenner-Niveau liegen, berichtet „Nikkei“.
automobil-produktion.de, nikkei.com

— Textanzeige —
World of Energy SolutionsWORLD OF ENERGY SOLUTIONS 2016 – Batterie und Brennstoffzelle, PKW, Bus und Nutzfahrzeug: Die WORLD OF ENERGY SOLUTIONS zeigt die vielen Facetten der Elektromobilität. Mit dabei: Produzenten und Anwender, Wissenschaft und Industrie, Experten aus aller Welt. Konferenz, Messe, Ride&Drive und vieles mehr. Messe Stuttgart, 10.-12.10.2016.
www.world-of-energy-solutions.de

Details zum E-SsangYong: Erst kürzlich wurden die Arbeiten der Südkoreaner an einem E-Crossover publik (wir berichteten). Nun gibt’s erste Infos: Der E-XIV 300 wird wohl von einem 150-kW-Elektroantrieb befeuert, die Technik könnte BMW liefern. LG stellt die 43-kWh-Batteriepakete, die für eine Reichweite von 300 km reichen sollen. Zudem ist ein Range-Extender im Gespräch.
automobil-produktion.de

Le-Mans-Sieg für Hybrid-Porsche: Mit ihrem 919 Hybrid haben die Schwaben das legendäre 24h-Rennen in Frankreichs Nordwesten gewonnen. Das Pech von Toyota war dabei das Glück der erfolgreichen Fahrerpaarung Lieb/Jani/Dumas. Lange sah der japanische Hybrid-Renner wie der sichere Sieger aus, bevor drei Minuten vor Schluss ein Defekt das Team von Toyota zur Aufgabe zwang.
autobild.de, automobilwoche.de

Atlantiküberquerung für Solar Impulse 2: Der Schweizer Solarflieger und das Team befinden sich nun auf einer der schwierigsten Etappen ihrer Weltumrundung. Der riesige Photovoltaik-Segler muss von New York Richtung Europa den Atlantik überqueren, vier volle Tage und Nächte wird der Flug dauern. Am Donnerstag wird die Solar Impulse 2 im spanischen Sevilla erwartet.
bizzenergytoday.com, heise.de

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/06/21/fiat-volkswagen-nissan-ssangyong-porsche-solar-impulse-2/
21.06.2016 07:00