19.10.2016 - 07:16

BMW, VW, Hyundai, NanoFlowcell, Ashok Leyland, Corvette.

Elektro-Fahrplan von BMW: Noch Ende 2018 könnte bei den Müchnern ein Reigen an neuen Mittel- und Oberklassemodellen mit E-Antrieb beginnen, berichtet Georg Kacher. Ein X3 eDrive mit 225-kW-Motor und 70-kwh-Akku soll den Anfang machen. Schon 2019 könnte ein elektrischer 3er folgen, ehe dann ein “Model S-Fighter” und 2022 schließlich ein i8 mit über 500 kW Leistung anrollt.
automobilemag.com

Patent-Grafiken zu möglichen Elektro-VWs: Beim europäischen Patentamt EUIPO sind Zeichnungen zu eingereichten Konzepten aus Wolfsburg einsehbar. “Auto, Motor und Sport” versucht sich mal an der Deutung dieser möglichen E-Modelle von morgen: Demnach könnte ein sportlicher Fließheckwagen mit großer Heckflosse und ein Bus im One-Box-Design für das Ridesharing geplant sein.
auto-motor-und-sport.de

Hyundai in China unter Strom: Zur Eröffnung der vierten Fabrik in China nimmt der Autobauer den riesigen Markt schärfer ins Visier. Mit neun dort produzierten Elektro-, Plug-in- und Hybridmodellen sowie Brennstoffzellen-Fahrzeugen will man die heimischen Hersteller angreifen. Schon 2020 soll dieses Portfolio dann zehn Prozent der Verkäufe ausmachen.
reuters.com

— Textanzeige —
e-mobil BW_EVS30EVS30 – Call for Papers gestartet: Ab sofort können wissenschaftliche Abstracts für das renommierte 30. International Electric Vehicle Symposium (EVS) eingereicht werden. Nutzen Sie die Chance und werden Sie Teil dieses angesehenen Fachevents zur Elektromobilität. Die EVS30 findet vom 9.-11. Oktober 2017 in Stuttgart statt. Alle Details zum Call for Papers finden Sie auf www.evs30.org

Quantino bald in Serie? NanoFlowcell befindet sich angeblich in Gesprächen mit einem “großen Hersteller außerhalb Deutschlands”, um den Quantino mit neuartigem Flusszellen-Speicher zu produzieren. Demnach könnte das Konzeptauto “in vier oder fünf Jahren” unter einer anderen Marke angeboten und die Technologie für andere Autos lizenziert werden.
autocar.co.uk

Erster gänzlich indischer E-Bus: Ashok Leyland hat mit dem Circuit den ersten Elektrobus vorgestellt, der komplett in Indien gebaut wird. Das Modell wurde speziell für die Anforderungen des Heimatmarktes entwickelt und schafft etwa 120 Kilometer mit einer Batterieladung.
bloombergquint.com, drivespark.com

Bestellstart für E-Corvette: Die E-Autoschmiede Genovation hat auf Basis der Corvette C7 einen elektrischen Supersportler mit satten 485 kW konzipiert und nimmt nun Vorbestellungen von 75 gut betuchten Interessenten an. Für 750.000 Dollar sollen sie mit dem GXE ab 2019 dann einen sehr individuellen Renner in Muscle-Car-Optik aber ohne Abgas-Manko erhalten.
carscoops.com, electrek.co

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/10/19/bmw-vw-hyundai-nanoflowcell-ashok-leyland-corvette/
19.10.2016 07:04