Schlagwort: Corvette

03.01.2018 - 13:04

Mehr Power für die Strom-Corvette von Genovation

Genovation Cars präsentiert auf der CES in Las Vegas in einigen Tagen die Vorserienversion der Elektro-Corvette mit überarbeitetem Antrieb. Der Genovation GXE leistet nun 596 kW und soll in unter drei Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

Weiterlesen
19.10.2016 - 07:16

BMW, VW, Hyundai, NanoFlowcell, Ashok Leyland, Corvette.

Elektro-Fahrplan von BMW: Noch Ende 2018 könnte bei den Müchnern ein Reigen an neuen Mittel- und Oberklassemodellen mit E-Antrieb beginnen, berichtet Georg Kacher. Ein X3 eDrive mit 225-kW-Motor und 70-kwh-Akku soll den Anfang machen. Schon 2019 könnte ein elektrischer 3er folgen, ehe dann ein “Model S-Fighter” und 2022 schließlich ein i8 mit über 500 kW Leistung anrollt.
automobilemag.com

Patent-Grafiken zu möglichen Elektro-VWs: Beim europäischen Patentamt EUIPO sind Zeichnungen zu eingereichten Konzepten aus Wolfsburg einsehbar. “Auto, Motor und Sport” versucht sich mal an der Deutung dieser möglichen E-Modelle von morgen: Demnach könnte ein sportlicher Fließheckwagen mit großer Heckflosse und ein Bus im One-Box-Design für das Ridesharing geplant sein.
auto-motor-und-sport.de

Hyundai in China unter Strom: Zur Eröffnung der vierten Fabrik in China nimmt der Autobauer den riesigen Markt schärfer ins Visier. Mit neun dort produzierten Elektro-, Plug-in- und Hybridmodellen sowie Brennstoffzellen-Fahrzeugen will man die heimischen Hersteller angreifen. Schon 2020 soll dieses Portfolio dann zehn Prozent der Verkäufe ausmachen.
reuters.com

— Textanzeige —
e-mobil BW_EVS30EVS30 – Call for Papers gestartet: Ab sofort können wissenschaftliche Abstracts für das renommierte 30. International Electric Vehicle Symposium (EVS) eingereicht werden. Nutzen Sie die Chance und werden Sie Teil dieses angesehenen Fachevents zur Elektromobilität. Die EVS30 findet vom 9.-11. Oktober 2017 in Stuttgart statt. Alle Details zum Call for Papers finden Sie auf www.evs30.org

Quantino bald in Serie? NanoFlowcell befindet sich angeblich in Gesprächen mit einem “großen Hersteller außerhalb Deutschlands”, um den Quantino mit neuartigem Flusszellen-Speicher zu produzieren. Demnach könnte das Konzeptauto “in vier oder fünf Jahren” unter einer anderen Marke angeboten und die Technologie für andere Autos lizenziert werden.
autocar.co.uk

Erster gänzlich indischer E-Bus: Ashok Leyland hat mit dem Circuit den ersten Elektrobus vorgestellt, der komplett in Indien gebaut wird. Das Modell wurde speziell für die Anforderungen des Heimatmarktes entwickelt und schafft etwa 120 Kilometer mit einer Batterieladung.
bloombergquint.com, drivespark.com

Bestellstart für E-Corvette: Die E-Autoschmiede Genovation hat auf Basis der Corvette C7 einen elektrischen Supersportler mit satten 485 kW konzipiert und nimmt nun Vorbestellungen von 75 gut betuchten Interessenten an. Für 750.000 Dollar sollen sie mit dem GXE ab 2019 dann einen sehr individuellen Renner in Muscle-Car-Optik aber ohne Abgas-Manko erhalten.
carscoops.com, electrek.co

08.08.2016 - 07:51

Mercedes, Tesla, VW, Corvette, Russland, BMW.

Mercedes-GLC-F-Cell-PrototypElektro-Submarke von Mercedes: Bloomberg konkretisiert unter Berufung auf Projekt-Insider die E-Auto-Offensive von Mercedes: Geplant sind demnach gleich vier Modelle – zwei elektrische SUVs und zwei E-Limousinen. Der Verkauf solle noch in diesem Jahrzehnt starten. Das erste neue E-Modell werde im Bremer Werk gebaut, ebenso wie die Brennstoffzellen-Version des GLC.
bloomberg.com

Ehrgeizige Pläne in Palo Alto: Tesla will seine Produktion von derzeit rund 2.000 E-Autos pro Woche im dritten Quartal auf 2.200 und im vierten auf 2.400 pro Woche steigern. Zudem soll nach dem Kauf von SolarCity durch eine eigene Wechselrichter-Produktion das gesamte Spektrum vom Solarstrom über die Batterie bis zum Fahrzeug abgedeckt werden.
it-times.de (Produktion), teslamag.de (Wechselrichter)

VW Cross Emotion in der Pipeline? Laut “Auto Bild” will VW ab 2018 die vermeintliche Lücke zwischen Polo SUV und Tiguan schließen – mit dem VW Golf T-Roc. Dieser könnte mit dem verbesserten E-Antrieb der nächsten Golf-Generation auch elektrisch auf die Straßen rollen – hausintern wird diese Option wohl “Cross Emotion” genannt. Die Reichweite soll angeblich bei 420 km liegen.
autobild.de

Hybrid-Schub für Corvette? Spekulationen gibt es auch um die neue Chevrolet Corvette. Sie soll Anfang 2019 in den Handel kommen. Gerüchte über eine geplante Plug-in-Hybrid-Version stammen von keinem Geringeren als Ex-GM-Manager und Branchenveteran Bob Lutz.
greencarreports.com

E-Auto-Fertigung in Russland? Der russische Stromversorger Rosseti führt laut Agenturberichten mit Renault Gespräche über den Aufbau einer lokalen Produktion von Elektroautos. Roman Berdnikov, Generaldirektor des Energieunternehmens, attestiert dem Land bis 2020 ein Absatzpotenzial für 200.000 E-Autos, davon alleine 110.000 in der Metropolregion Moskau.
automobil-produktion.de

BMW 740e iPerformance im Test: Michael Specht hat für die “Süddeutsche” den 7er als Plug-in-Hybrid getestet. Lob gibt es für den reinen Elektromodus auf der Kurzstrecke, doch angesichts von 326 PS aus E-Motor und Vierzylinder für die Beschleunigung von knapp zwei Tonnen überwiegen die Fragezeichen – sowohl in Hinblick auf den Umwelteffekt als auch auf die namensgebende Performance.
sueddeutsche.de

– ANZEIGE –

ODU

18.05.2016 - 08:09

Mercedes, Tesla, NextEV, Corvette, Renault Samsung, BYD.

Elektro-Submarke von Mercedes? Womöglich wird Mercedes seine künftigen Elektro-Modelle nach dem Vorbild von BMW i unter einer speziellen Submarke vermarkten. Vorstand Ola Källenius, heißer Kandidat für die Nachfolge von Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche, hält diesen Weg für denkbar.
autocar.co.uk

Lohndumping bei Tesla? Die Kalifornier stehen wegen angeblichen Lohndumpings in der Kritik. Einem Medienbericht zufolge sollen einige Arbeiter in Fremont nur fünf Dollar pro Stunde erhalten haben. Konkret geht’s um Osteuropäer, die bei einem Subunternehmer des deutschen Zulieferers Eisenmann unter Vertrag stehen. Tesla verspricht eine gründliche Untersuchung und ggf. Nachzahlungen.
tagesschau.de, mercurynews.com, teslamotors.com (Reaktion)

Das erste Modell von NextEV wird ein rein elektrischer Supersportwagen und soll laut “Autocar” noch in diesem Jahr vorgestellt werden. Angeboten wird er zunächst in China, danach kommen andere Märkte dran. Entwickelt wird das Modell seit zwei Jahren in München, gebaut werden soll es in England.
autocar.co.uk

— Stellenanzeige —
ICCTICCT sucht Forscher/in, Elektromobilität, Berlin: Sie sind vertraut mit dem Fahrzeugmarkt in Europa und interessieren sich für Politikmaßnahmen zur Förderung emissionsarmer Fahrzeuge? Sie haben eine Stärke für quantitative Analysen und ein Talent für einfach verständliche Texte? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Mehr Infos hier: www.theicct.org

Corvette mit Doppelherz: Die neue Chevrolet Corvette wird laut “Car and Driver” im Januar 2018 auf der Autoshow in Detroit vorgestellt und soll spätestens 2020 auch einen Hybrid-Ableger namens E-Ray erhalten. Auf die ersten Beschleunigungsrennen sind wir gespannt.
caranddriver.com

Elektrisches Helferlein: Renault Samsung will ein elektrisches Leicht-Nutzfahrzeug bauen, das es auf 250 km Reichweite bringen soll. Die Entwicklung könne aber rund vier Jahre dauern, so die Koreaner.
yonhapnews.co.kr

Elektro-Trucks von BYD : Der chinesische Konzern, der sich wie kaum ein anderer der Elektromobilität verschrieben hat, wird mit einer ganzen Reihe von Elektro-Lkw vorstellig. Konkret sind das der T5 und T7, die Zugmaschine T9 sowie ein größerer Transporter namens Class 6 Step Van.
cleantechnica.com

30.09.2014 - 08:18

Mia Electric, Kia, Porsche, Mahindra, Rolls-Royce, Corvette.

Mia vor einem Comeback? Die Vermögenswerte des insolventen Herstellers Mia Electric wurden jetzt für 1,35 Mio Euro an das Konsortium Mia Génération versteigert, in dem sich Focus Asia, Kokam und Fulmen zusammengeschlossen haben. Im zweiten Halbjahr 2015 soll die Produktion wieder aufgenommen und am ursprünglichen Ziel festgehalten werden, mittelfristig ein E-Auto für unter 10.000 Euro anzubieten. Das Unternehmen GoElectrix will Mia-Besitzer derweil mit Ersatzteilen versorgen.
emobilitaetonline.de, autoactu.com (Französisch)

Kia zeigt Diesel-Mildhybrid: Die Südkoreaner liefern einen Ausblick auf ihren Optima T-Hybrid, der in Paris debütieren wird. Die Studie kombiniert den 1,7-Liter-Turbodiesel des Optima mit einem kleinen E-Motor, der von einer Blei-Kohlenstoff-Batterie mit 48 Volt Spannung gespeist wird.
auto-motor-und-sport.de

Cayenne Plug-in vor US-Start: Schon kurz nach der Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon will Porsche seinen Cayenne S E-Hybrid in den Staaten anbieten. Verkaufsstart für das Porsche-SUV mit Stecker in den USA ist am 1. November, als Basispreis werden 76.400 US-Dollar aufgerufen.
insideevs.com

— Textanzeige —
Bild_EEHEEEHE-Konferenz 2015 in Bad Boll: Die EEHE-Konferenz am 22.-23. April 2015 bringt Entwickler, Anwender und Forscher rund um die Themen – Elektrik/Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen und elektrisches Energiemanagement – auf höchstem Niveau zusammen. Eine attraktive Fachausstellung rundet das Programm ab. Der Call for Papers ist bis zum 17.10.2014 geöffnet. Alle Infos hier!
www.eehe.de

Mahindra-Doppelherz wird gebaut: Das im Februar auf der Automesse in Neu-Delhi vorgestellte SUV Mahindra XUV500 (wir berichteten) soll im kommenden Jahr auf den indischen Markt kommen und wie das Konzept über einen Diesel-Hybridantrieb verfügen.
indianautosblog.com

E-Power für zwei RR-Modelle? Wie das Portal “Autocar” in Erfahrung gebracht haben will, plant Rolls-Royce, sowohl die nächste Generation des Phantom als auch die des Ghost mit Hybridantrieben von BMW anzubieten. Ein rein elektrischer Rolls-Royce sei dagegen “höchst unwahrscheinlich”.
autocar.co.uk

Hybrid-Gerüchteküche: Wird die nächste Corvette elektrisch unterstützt? “Car and driver” glaubt ja. Chevrolet werde aufgrund verschärfter Emissionsvorschriften nicht umhin kommen, die Corvette C8 auch als Hybridversion auf den Markt zu bringen, so der Tenor eines Berichts.
caranddriver.com

03.07.2014 - 08:11

Unverhofftes Wiedersehen.

33 lange Jahre ist es her, als dem Amerikaner George Talley seine Corvette geklaut wurde. Nun wurde sie weitestgehend unversehrt ausfindig gemacht. Für die 1.600 Kilometer weite Rückführung sorgte Hersteller GM. Endlich mal ein Rückruf ohne Negativ-Presse!
auto-news.de

– ANZEIGE –

ChargeHere Webinar

14.02.2014 - 09:10

Acht auf einen Streich.

Unter dem nationalen Corvette-Museum der USA tat sich aus noch ungeklärten Gründen plötzlich der Boden auf und “verschluckte” innerhalb weniger Sekunden acht teils einzigartige Luxuskarossen. Wir geben uns pietätvoll und verzichten auf eine Interpretation. Schönes Wochenende!
autobild.de (mit Überwachungsvideo), wiwo.de

30.01.2014 - 09:08

Tesla vs. Corvette, Nissan Leaf, E-Lobil.

Video-Tipp 1: Was haben das Tesla Model S und die neue Corvette Stingray Z51 gemeinsam? Eigentlich nichts, außer dass beide verdammt schnell auf Touren kommen, wenn es sein muss. Drag Times hat beide Modelle jetzt zum ungleichen Duell 6,2-Liter-V8 gegen E-Antrieb antreten lassen.
youtube.com

Video-Tipp 2: In einem neuen Werbespot erzählt Nissan die Geschichte von George aus Atlanta. Der war so begeistert von seinem Leaf, dass er seinen Freunden davon berichtete – und die ihren usw.. Heute verfügt Atlanta über die am schnellsten wachsende Leaf-Community. Alles nur Mundpropaganda?
youtube.com

Lese-Tipp: Die rheinland-pfälzische Firma E-Lobil hat sich auf kleine Elektrofahrzeuge wie Roller, Pedelecs und Rollstühle spezialisiert. Hergestellt werden diese meist in Taiwan; in Remagen erfolgen Feinschliff, Verkauf und Reparatur. Nun will E-Lobil in den Großhandel expandieren.
rhein-zeitung.de

11.11.2013 - 09:09

ISO/FDIS 15118-2, Corvette, Global Fuel Economy Initiative.

Fortschritt beim Ladestandard: Ein weiterer Teil des internationalen Ladestandards für die Kommunikation zwischen Ladestation und Elektroauto liegt nun den ISO- und IEC-Gremien zur Prüfung vor. Dabei geht es um das kabelgebundene Laden von der Netzwerk- bis zur Applikationsschicht. Die Details zur ISO/FDIS 15118-2 beschreibt KIT-Mitarbeiter Marc Mültin kenntnisreich und verständlich.
smart-v2g.info

Hybride Corvette: Die Tuning-Firma Quanta hat die Corvette QHP770 vorgestellt. Der 100 Kilowatt starke YASA 750 Motor sorgt gemeinsam mit der Verbrennungsmaschine für 505 PS Systemleistung. Quanta sieht großes Potenzial für Hybridtechnologie und will den “hyperformance” Markt aufrollen.
hybridcars.com

Die Brücke zur Brücke will eine Studie der Global Fuel Economy Initiative (GFEI) bauen. Demnach könnten spirtsparende Motoren bis zwei Billionen Dollar an Benzinkosten sparen, was den “Übergang” zu Hybriden und reinen E-Fahrzeugen bis 2030 erleichtern solle.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der erneute Brand eines Tesla Model S.
spiegel.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/03/mehr-power-fuer-die-strom-corvette-von-genovation/
03.01.2018 13:27