26.04.2022 - 10:42

GM bringt Hybrid- und Elektro-Corvette

General Motors setzt die Corvette unter Strom. Eine Hybridversion der neuen Chevrolet Corvette soll ab dem kommenden Jahr angeboten werden, gefolgt von einer rein elektrischen Corvette auf Basis der Ultium-Plattform von GM.

Das bestätigte General-Motors-Präsident Mark Reuss nun offiziell. Für wann die rein elektrische Corvette geplant ist, verriet er leider nicht. Auch zum Grad der Elektrifizierung bei der Hybrid-Corvette machte Reuss in seinem LinkedIn-Post und einem Interview keine weiteren Angaben – vom 48-Volt-Hybrid bis zum PHEV ist also noch alles möglich.

„Wir werden nächstes Jahr eine elektrifizierte Corvette haben, also kommt sie sehr schnell“, sagte Reuss in einem Interview mit dem US-Sender CNBC. „Dies ist zusätzlich zu all der großartigen Leistung, für die Chevrolet und Corvette seit vielen, vielen Jahren mit unseren Verbrennungsmotoren bekannt sind.“ Die elektrifizierten Modelle werden also zusätzlich auf den Markt kommen und nicht die reinen Verbrenner ersetzen.

Dass sich Reuss bei konkreten Daten zu der BEV-Corvette noch zurückhält, dürfte einen guten Grund haben: Denn es wird sich dabei nicht 1:1 um eine BEV-Version des Verbrenner-Sportwagens handeln. In dem LinkedIn-Post gibt Reuss an, dass es sich bei dem Elektromodell um eine „Ultium-basierte Corvette“ handeln wird. Ultium ist die Elektro-Plattform des Konzerns, die vermutlich wenig mit der Sportwagen-Plattform zu tun hat.

– ANZEIGE –

CCS Ladedosen Phoenix Contact

Bei den Ultium-Modellen (bisher etwa der GMC Hummer EV, Cadillac Lyriq oder Chevrolet Silverado EV) ist die Batterie flach im Unterboden verbaut. Ob das auch bei dem Sportwagen möglich ist, ließ Reuss offen. Sollte die BEV-Corvette nahe am Verbrenner-Modell gehalten werden, dürfte GM dabei ein Punkt entgegenkommen: Mit der aktuellen Generation ist die Corvette auf ein Mittelmotor-Konzept gewechselt. Dabei könnte zumindest ein Teil der Batterien hinter der Fahrgastzelle im ehemaligen Motorraum platziert werden – günstig für die Balance in der Fahrzeugmitte. Bei dem früheren Frontmotor-Konzept wäre das kaum möglich gewesen.

GM will bis 2025 weltweit 30 Elektromodelle auf den Markt bringen. Zahn Jahre später, also im Jahr 2035, will der US-Konzern nur noch Elektroautos verkaufen.
cnbc.com, linkedin.com, twitter.com

– ANZEIGE –

Webinar

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Senior Manager (m/w/d) Operation Elektromobilität

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Photovoltaik

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/04/26/gm-bringt-hybrid-und-elektro-corvette/
26.04.2022 10:02