13.01.2017

Renault macht den Master zum E-Transporter

renault-master-ze-elektroauto-lieferwagen-brussel-auto-show

Renault setzt den Master unter Strom: Für die morgen beginnende Motor Show in Brüssel kündigt Renault nicht nur den neuen Kangoo Z.E. mit einer auf 270 NEFZ-Kilometer gesteigerten Reichweite (wir berichteten) an, sondern auch die Weltpremiere der Elektro-Version seines großen Transporters Master. Dieser soll gegen Ende dieses Jahres bei den europäischen Händlern stehen. 

Ausgestattet wird der Renault Master Z.E. mit einem 33-kWh-Akkupaket, das im (bekanntlich äußerst unrealistischen) NEFZ-Zyklus eine Reichweite von 200 Kilometern ermöglichen soll. Realistisch sind wohl rund 120 Kilometer, was für Handwerker und Logistiker im urbanen Umfeld aber eigentlich ausreichen sollte. Freuen dürfte sich darüber der NRW-Bäcker Roland Schüren, der per Selbsthilfegruppe gerade 100 Bestellungen für E-Transporter der Sprinterklasse zusammentrommelt.

Ferner inszeniert Renault seine Submarke für gewerbliche Kunden Pro+ nun als erste ihrer Art mit einer voller Palette an elektrischen Alternativen. Das ist auch dringend nötig: Denn in deutschen Städten drohen Einfahrverbote für Diesel-Fahrzeuge. Und bekanntlich sind die Selbstzünder von Renault nicht die saubersten. In der französischen Konzern-Heimat ist der Druck nicht eben geringer: Auch Paris macht immer öfter die City dicht. Elektrische Fahrzeuge sind davon in der Regel ausgenommen.
firmenauto.delogistra.deautomobilwoche.derenault.com




Stellenanzeigen

Mitarbeiter/in für den Strategiedialog Automobilwirtschaft BW - e-mobil BW

Zum Angebot

Ingenieur (w/m) Innovationsmanagement SM!GHT (Hard- und Software) - EnBW AG

Zum Angebot

Automotive Sales Manager im Bereich Elektromobilität / Auto Leasing (w/m) - evleet

Zum Angebot