16.01.2017 - 15:03

Volkswagen: MEB setzt auf gekaufte Zellen

volkswagen-id-buzz-meb

Christian Senger, Leiter der Baureihe e-Mobility bei Volkswagen, hat neben der Zellproduktion auch im Blick, dass andere Marken des Konzerns Modelle auf Basis seines Elektro-Baukastens anbieten können. Von der Kaufprämie hatte auch er sich mehr versprochen, doch ernüchtert sei er nicht. Der VW I.D. und I.D. Buzz (kürzlich vorgestellt) werden die ersten beiden Elektrofahrzeuge auf Basis des MEB sein. 

“Der MEB wird mit einer gekauften Zelle starten. Danach werden wir die Lage sondieren und schauen, wann der nächste Technologiesprung kommt.”

autogazette.de

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/01/16/volkswagen-meb-setzt-auf-gekaufte-zellen/
16.01.2017 15:28