31.03.2017 - 13:36

München geht “100-Ladesäulen-Programm” an

E-Ladestation-Blumenstrasse-4-Foto-SWM 1

Was lange währt: 100 neue Ladestationen mit je zwei Ladepunkten sollen in der bayerischen Landeshauptstadt wie berichtet noch bis zum Jahresende aufgebaut werden. Nun geht es los, wenn auch eher zaghaft.

Die ersten drei Lader haben die Stadtwerke jetzt am U-Bahnhof Bonner Platz in Betrieb genommen, seit 2009 wurden damit gerademal 31 Stationen errichtet. Das Anzahl der Ladepunkte des städtischen Versorgers SWM wird sich mit dem Programm innerhalb von nur einem Jahr verfünffachen. Zudem sind ab 2018 dann nochmal bis zu 33 weitere Normal- und zehn Schnellladesäulen geplant.

– ANZEIGE –



Der nun angelaufene Ausbau erfolgt zunächst an den Hotspots der Münchner Elektromobilität. So solle das Zentrum innerhalb des Mittleren Rings ungefähr mit der Hälfte der Stationen elektrifiziert werden, ehe dann im weiteren Verlauf des Jahres das gesamte Stadtgebiet die restlichen Stationen erhält. Alle AC-Ladepunkte werden eine Ladeleistung von bis zu 22 kW vorhalten.

Fast schon nebensächlich, zu erwähnen, dass der Strom für die Elektro-Fahrzeuge vollständig von Erneuerbaren Erzeugern stammt. Münchens Oberbürgermeister Dieter Rieter zeigt sich trotz der Verspätung mit dem Ausbauprogramm mehr als zufrieden. Die neue Infrastruktur schaffe die “lokale Grundlage für die Verkehrswende”. Da sind wir mal gespannt!
swm.de (PDF)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Business Development Representative

Zum Angebot

Project Manager Automotive Aftersales (m/w/d)

Zum Angebot

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/03/31/muenchen-geht-100-ladesaeulen-programm-an/
31.03.2017 13:29