07.06.2017

MOIA und Hamburger Hochbahn mit E-Shuttle-Service

Die neue VW-Marke MOIA und die Hamburger Hochbahn entwickeln ein neues Mobilitätsangebot für die Hansestadt. Im kommenden Jahr soll im Rahmen des Projekts ein buchbarer Shuttle-Service mit E-Fahrzeugen starten. 

Dieser soll den öffentlichen Nahverkehr ergänzen und eine Alternative zum privaten Pkw darstellen. Die geplante Integration in die switchh-Plattform der HOCHBAHN wird das bestehende Angebot an online buchbaren Carsharing-Fahrzeugen und Leihfahrrädern um eine neue „Shared Mobility“-Lösung erweitern. Zudem koordiniert der Shuttle-Service Fahrtanfragen von Personen, die in eine ähnliche Richtung unterwegs sind.

Hierfür entwickelt MOIA ein neues rein elektrisches Fahrzeugmodell, welches für bis zu sechs Personen Platz bietet. Ziel ist es, den Service nach Abschluss eines erfolgreichen Testlaufs 2018 mit rund 200 E-Fahrzeugen in Hamburg zu starten. Für 2019 ist ein weiterer Ausbau der Flotte geplant. Auch eine Expansion in andere Städte soll folgen. Das neue Mobilitätsangebot in Hamburg wird vollständig von MOIA finanziert und mit eigenen Fahrzeugen und eigenen Fahrern betrieben.
ndr.demoia.io (PDF)




Stellenanzeigen

Mitarbeiter/in für den Strategiedialog Automobilwirtschaft BW - e-mobil BW

Zum Angebot

Ingenieur (w/m) Innovationsmanagement SM!GHT (Hard- und Software) - EnBW AG

Zum Angebot

Automotive Sales Manager im Bereich Elektromobilität / Auto Leasing (w/m) - evleet

Zum Angebot