22.06.2017 - 14:53

Tesla-Deal zur Produktion in China angeblich fix

tesla-model-x-elektroauto (1)

Am heutigen Donnerstag soll Tesla mit der Stadtverwaltung von Shanghai eine vorläufige Vereinbarung zum Bau eines Werkes in der Lingang-Wirtschaftszone geschlossen haben, meldet Bloomberg. Bereits vor wenigen Tagen waren Gerüchte dazu aufgetaucht. 

Details zum Deal sind noch nicht bekannt. Bisher haben sich Tesla und Shanghai nicht weiter dazu geäußert. Tesla plant schon länger ein Werk in China, um durch die lokale Produktion von der Importsteuer in Höhe von 25 Prozent befreit zu werden. Tesla-Fahrzeuge werden dadurch also deutlich günstiger. Allerdings müssen sich ausländische Unternehmen auf dem Leitmarkt für Elektromobilität einen heimischen Partner suchen, wenn sie dort produzieren wollen. Wer das im Falle von Tesla sein wird, ist noch offen.

Update 23.06.2017: Der Elektroauto-Pionier hat nun bestätigt, dass er sich in Gesprächen mit der Stadtverwaltung von Shanghai befindet, um dort eine Produktionsstätte zu errichten. Tesla zufolge ist anders als kürzlich medial kolportiert noch nichts fix. Bis zum Ende dieses Jahres wollen die Kalifornier nähere Details zu ihren Produktionsplänen in China offen legen.
bloomberg.com, electrek.co (Update), reuters.com (Update)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Geschäftsführer in der Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager / Projektleiter (m/w/d) Automotive

Zum Angebot

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/06/22/tesla-deal-zur-produktion-in-china-angeblich-fix/
22.06.2017 14:21