28.06.2017 - 12:27

BASF plant Produktion von Kathodenmaterialien in Europa

batterie-zellen

BASF will die Basis für die Versorgung europäischer Hersteller von Batteriezellen mit regional produzierten Kathodenmaterialien legen. Dazu will der Chemiekonzern in einem ersten Schritt bis zu 400 Mio Euro investieren. 

Gebaut werden sollen Produktionsanlagen für Kathodenmaterialien in Europa. Dazu verhandelt BASF mit dem russischen Bergbaukonzern Norilsk Nickel (Nornickel) über die Belieferung mit den Rohstoffen Nickel und Kobalt. Durch die geplante Vereinbarung würde BASF die Rohstoffe von der Nornickel Metallraffinerie im finnischen Harjavalta beziehen. Nornickel würde für eine sichere Versorgung mit Nickel und Kobalt zu Marktpreisen aus seinen Minen in Russland sorgen.
automobilwoche.de, basf.com

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/06/28/basf-plant-produktion-von-kathodenmaterialien-in-europa/
28.06.2017 12:36