20.07.2017 - 16:44

Schaeffler gründet eigene eMobility-Sparte

schaeffler-emobility-symbolbild

Der Automobilzulieferer Schaeffler will zum 1. Januar 2018 einen eigenständigen Unternehmensbereich für E-Mobilität schaffen, in dem sämtliche Produkte und Systemlösungen für Hybrid- und Elektro-Fahrzeuge gebündelt werden sollen. Ebenfalls geplant sei ein zweites Kompetenzzentrum für E-Mobilität in China. 

Schaeffler gehe den bevorstehenden Wandel hin zu neuen Antriebstechnologien nach eigenen Angaben “vorausschauend und mit viel Zuversicht” an. Die Zahl der Automotive-Kundenprojekte und Serienaufträge im Bereich der E-Mobilität nehme beim Zulieferer stetig zu. Aktuell wurde die Schaeffler Gruppe mit insgesamt acht Serienaufträgen für E-Achsen und Hybridmodule von verschiedenen Automobilherstellern weltweit beauftragt.

Das Umsatzpotenzial aus diesen Aufträgen belaufe sich auf über eine Milliarde Euro. Der Umsatzanteil mit Produkten und Systemen für Hybrid- und rein Batterie-elektrischen Fahrzeugen soll im Jahr 2020 bereits mindestens 15 Prozent des Gesamtumsatzes des Automotive-Geschäftes ausmachen.

Zuletzt gab auch Bosch die Gründung einer eigenen Einheit für Elektromobilität bekannt. Diese wird Teil des neuen Geschäftsbereiches Powertrain Solutions. Neben der E-Mobilität sollen Anfang 2018 darin auch die Geschäftsbereiche Gasoline Systems und Diesel Systems zusammengefasst werden.
welt.de, car-it.com, schaeffler.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobility Concepts (m/w/d)

Zum Angebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Sales & Business Development-Team (SaaS)

Zum Angebot

B2B Sales Manager für E-Mobility Lade-Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/20/schaeffler-gruendet-eigene-emobility-sparte/
20.07.2017 16:39