25.08.2017 - 14:25

Panasonic zeigt Straßenlaterne mit Ubitricity-Technik

panasonic-shuffle-ubitricity-ifa-strassenlaterne

Die Panasonic-Tochter VOSSLOH-Schwabe entwickelt in Kooperation mit Ubitricity eine Straßenlaterne mit Ladetechnik und weiteren technischen Besonderheiten. Auf der IFA in Berlin will Panasonic die Lösung namens Shuffle der Öffentlichkeit vorstellen. 

Mit seinem 100-prozentigen Tochterunternehmen VOSSLOH-Schwabe will Panasonic jetzt das Straßenbeleuchtungsnetz in Deutschland nutzen, um aus gewöhnlichen Straßenleuchten echte Multitalente zu machen. Sie sollen Elektrofahrzeuge aufladen können, als WLAN-Hotspot dienen, Überwachungskameras integrieren, Handynetze verbreiten, als Backbone für die Kommunikation von Sensoren bei der Parkplatzsuche helfen oder sogar den Füllstand der angrenzenden Mülltonnen an die Stadtreinigung melden.

„Straßenleuchten haben die richtige Höhe, den gleichmäßigen Abstand und sind in einer großen Vielzahl in Deutschland vorhanden, so dass die Idee für eine anderweitige Nutzung auf der Hand liegt“, sagt Jörg Schneck, Produktvisionär und General Manager Sales & Marketing bei Vossloh Schwabe Deutschland. Die Leuchte mit der entsprechenden Ladetechnik für E-Fahrzeuge stammt dabei vom Berliner Spezialisten Ubitricity.
presseportal.de

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/08/25/panasonic-zeigt-strassenlaterne-mit-ubitricity-technik/
25.08.2017 14:12