18.09.2017 - 18:34

IAA: Continental zeigt selbstfahrende Elektro-„Biene“ BEE

continental-bee-iaa-2017-03

Mit BEE präsentiert Continental auf der IAA ein elektrisches und autonomes Mobilitätskonzept für den urbanen Raum, das für bis zu zwei Personen ausgelegt ist und per App gerufen werden kann. 

Wenn es nach dem Zulieferer geht, könnten viele dieser BEE-Mobile einmal einen Schwarm autonomer E-Fahrzeuge unterschiedlicher Größe und Ausstattung bilden. BEE steht dabei für „Balanced Economy and Ecology Mobility Concept“. Auf Kommando soll sich der autonome Stromer rufen lassen. Das Fahrzeug stellt sich zudem auf seine Passagiere ein: jung, alt, klein, groß, mit Behinderung oder ohne. BEE kann jedoch auch als E-Transporter eingesetzt werden. Dazu wird die „Transportkapsel“ ausgetauscht.

  • continental-bee-iaa-2017-01
  • continental-bee-iaa-2017-02
  • continental-bee-iaa-2017-03

Mit dem Versuchsfahrzeug CUbE (Continental Urban mobility Experience), das auf dem Elektro-Shuttle EZ10 der französischen Firma EasyMile basiert, erprobt Continental derweil am Frankfurter Standort den fahrerlosen Personentransport. Der CUbE wird auf der IAA ebenfalls demonstriert.
car-it.comcontinental-corporation.com

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/09/18/iaa-continental-zeigt-selbstfahrende-elektro-biene/
18.09.2017 18:40