27.09.2017 - 15:09

BMW setzt E-Lkw von Framo in der Werkslogistik ein

framo-bmw-elektro-lkw-landshut

Am Standort Landshut hat BMW ein neues Versorgungszentrum eröffnet. Für einen möglichst sauberen und leisen Transfer wird u.a. ein E-Lkw des Umrüsters Framo eingesetzt. 

Das Werk dient BMW bereits als Kompetenzzentrum für Leichtbau und Elektromobilität. Zukünftig werden dort die Motoren für den E-Mini produziert. Der im nächsten Jahr startende BMW i8 Roadster erhält Leichtbauteile aus Landshut. Und auch im BMW iNEXT soll Landshuter Innovationskraft stecken.
eurotransport.delogistra.debmwgroup.com

– ANZEIGE –

Einheitliche Bezahlsysteme an Ladestationen: Keine Lust auf zusätzliche Registrierungen, jede Menge Apps und versteckte Gebühren? Wir auch nicht! Eichrechtskonforme Ladelösungen von wallbe machen es einfach. Giro- oder Kreditkarte vorhalten und laden. So macht e-mobility erst richtig Sinn.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Senior Projektmanager Ladelösungen (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager Home Charging (Hardware) (M/F/D)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/09/27/bmw-setzt-e-lkw-von-framo-in-der-werkslogistik-ein/
27.09.2017 15:58