25.10.2017 - 15:24

Fisker EMotion erhält 800-Volt-Antrieb von Ricardo

fisker-emotion-elektroauto-011

Fisker wird bei seinem für 2019 geplanten Elektro-Luxusauto EMotion mit dem Antriebsspezialisten Ricardo kooperieren. Konkret wird Ricardo die Integration des 800-Volt-Antriebsstrangs übernehmen. 

Die Partnerschaft umfasst auch das Batteriepaket, bei dem Fisker zunächst Zellen mit NCM-Chemie von LG Chem im 21700-Format einsetzt. Die Pläne für einen Graphen-basierten Speicher hatte Fisker bereits im Sommer fallen gelassen. Mittels „Ultra-Charger“-Technologie, für die Ricardo ebenfalls als Partner ausgewählt wurde, soll der Stromer besonders schnell geladen werden können.

Mehr Details dazu hat Fisker bisher noch nicht verraten. Diese will der Hersteller erst im Januar auf der CES 2018 in Las Vegas mitteilen, wenn der Fisker EMotion seine Messe-Weltpremiere feiert. Der mindestens 129.000 Dollar teure Nobel-Stromer soll 2019 in den Handel kommen.
greencarcongress.comricardo.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Mitarbeiter (m/w/d) für die Digitalisierung der Mobilität, Wirtschaftsverkehr, Fahrzeugbau

Zum Angebot

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/25/fisker-emotion-erhaelt-800-volt-antrieb-von-ricardo/
25.10.2017 15:12