25.10.2017 - 06:26

Nissan stellt elektrische Crossover-Studie IMx vor

nissan-imx-zero-emission-concept-elektroauto-tokyo-motor-show-2017-10

Die Japaner haben vor wenigen Stunden auf der Tokyo Motor Show die rein elektrische und autonom fahrende Crossover-Studie Nissan IMx zero-emission concept vorgestellt. Dieser Ausblick auf ein Elektro-SUV, das in den Wettbewerb zum Hyundai Kona treten könnte, kommt ziemlich dynamisch daher. 

Bei dem Konzept setzt Nissan allerdings nicht auf die Basis des Nissan Leaf, sondern auf eine neue EV-Plattform, welche deutlich effizienter sein soll. Angetrieben wird der Stromer von zwei E-Maschinen – je eine an der Vorder- und Hinterachse. Gemeinsam kommen sie auf eine Systemleistung von 320 kW und ein sattes Drehmoment von 700 Nm. Eine neu entwickelte Batterie soll für eine Reichweite von über 600 Kilometer sorgen. Auch auf Vehicle-to-Grid verzichtet Nissan an dieser Stelle nicht: So soll die Studie autonom an eine Ladesäule fahren und dem Stromnetz ihren Dienst erweisen können.

  • nissan-imx-zero-emission-concept-elektroauto-tokyo-motor-show-2017-08
  • nissan-imx-zero-emission-concept-elektroauto-tokyo-motor-show-2017-12
  • nissan-imx-zero-emission-concept-elektroauto-tokyo-motor-show-2017-07
  • nissan-imx-zero-emission-concept-elektroauto-tokyo-motor-show-2017-03
  • nissan-imx-zero-emission-concept-elektroauto-tokyo-motor-show-2017-11
  • nissan-imx-zero-emission-concept-elektroauto-tokyo-motor-show-2017-09
  • nissan-imx-zero-emission-concept-elektroauto-tokyo-motor-show-2017-04
  • nissan-imx-zero-emission-concept-elektroauto-tokyo-motor-show-2017-01
  • nissan-imx-zero-emission-concept-elektroauto-tokyo-motor-show-2017-02
  • nissan-imx-zero-emission-concept-elektroauto-tokyo-motor-show-2017-05
  • nissan-imx-zero-emission-concept-elektroauto-tokyo-motor-show-2017-10
  • nissan-imx-zero-emission-concept-elektroauto-tokyo-motor-show-2017-06

Der Konzept-Stromer bietet einen Blick in die Zukunft der Strategie „Nissan Intelligent Mobility“. Kern der technischen Entwicklung ist eine neue Version des ProPILOT, der einen automatisierten Betrieb des Fahrzeugs ermöglichen soll. Bei Auswahl dieses Fahrmodus verschwindet das Lenkrad im Armaturenbrett. Bedienelemente suchen die Insassen vergebens. Die fast freischwebend wirkenden Schalensitze bieten zudem vier Personen ausreichend Platz. Während der Nissan IMx zero-emission concept sich durch sein scharfkantiges Design beim Exterieur von anderen Konzepten deutlich unterscheidet, fallen beim Innenraum einige Gemeinsamkeiten mit den Konzepten anderer Hersteller auf. Dass wir einen derartigen Nissan-Stromer in der Form auch in der Serie sehen werden, ist freilich noch Zukunftsmusik. Zumindest bezogen auf das Interieur.

– ANZEIGE –
Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

Bodenständige Realität ist hingegen der Nissan Leaf in seiner neuesten Generation. Erst vor wenigen Wochen haben die Japaner den neuen Weltstromer präsentiert. Zunächst wird dieser mit einer 40 kWh großen Batterie verfügbar sein. Später könnte eine 60-kWh-Variante folgen. Passend dazu gab Nissan auch ein Upgrade beim E-Transporter e-NV200 bekannt: Auch dieser fährt in Kürze mit der größeren 40-kWh-Batterie vor.

Unterdessen hat die Hersteller-Allianz aus Renault, Nissan und Mitsubishi einen gemeinsamen Sechs-Jahres-Plan vorgestellt. Bestandteil der Strategie namens „Alliance 2022“ ist es, bis zum Jahr 2022 insgesamt zwölf neue rein elektrische Fahrzeuge auf den Markt zu bringen. Dabei sollen die Stromer gemeinsame Plattformen und Komponenten für mehrere Segmente nutzen.

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/25/nissan-stellt-elektrische-crossover-studie-imx-vor/
25.10.2017 06:35