21.11.2017

BYD plant Akku-Produktion für Dritte

byd-batteriezelle-symbolbild

Weil die Umsätze im Zuge der sinkenden E-Auto-Subventionen in China zurückgehen, will BYD seinen Fokus künftig verstärkt auf das Batteriegeschäft verlagern. Geplant sei eine Steigerung der Akku-Produktion. Auch eine Abspaltung des Batteriegeschäfts stehe zur Debatte. 

Derweil sinken die Gewinne des Herstellers. Das liegt auch an der deutlichen Zunahme des Wettbewerbs im eMobility-Segment. Um dem entgegenzuwirken, könnte BYD zu seinen Wurzeln zurückkehren.

Im Juni kündigte BYD an, seine Batterien künftig auch an andere Hersteller von E-Fahrzeugen verkaufen zu wollen – bzw. zu müssen. Um im Batteriegeschäft wettbewerbsfähig bleiben zu können, sei ein Verkauf der Energiespeicher an externe Abnehmer unvermeidlich. Bislang war nur die Rede von Zellen, nicht aber von ganzen Batterie-Modulen. Dies scheint sich nun zu ändern.
reuters.com

– ANZEIGE –

Mennekes Eichrecht

Stellenanzeigen

Expert eMobility (m/w/d) - ABL

Zum Angebot

Strategic Account Manager (m/f/x) - Hubject

Zum Angebot

Manager/-in E-Mobility - Schwerpunkt Automobilindustrie - Porsche Consulting

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/11/21/byd-plant-akku-produktion-fuer-dritte/
21.11.2017 17:36