06.12.2017

Baidu investiert in Start-up WM Motor

wm-motor-symbolbild

An einer neuen Finanzierungsrunde für das chinesische Elektroauto-Start-up WM Motor hat sich unter anderem auch der Internetkonzern Baidu mit seinem Finanz-Ableger Baidu Capital beteiligt. 

Zuvor hatte Baidu bereits in NIO, früher als NextEV bekannt, investiert. Dabei geht es um eine Allianz für automatisiertes Fahren, vernetzte Fahrzeuge und neue Mobilitätsdienste. Baidu arbeitet – ähnlich wie der US-Gigant Google – an einer eigenen Plattform für selbstfahrende Autos.

WM Motor konnte bisher insgesamt bereits 12 Mrd Yuan (1,8 Mrd Dollar) generieren. Am kommenden Montag will der Hersteller dann sein erstes Elektro-Modell für den Massenmarkt vorstellen. Es soll sich um ein SUV mit einer Reichweite von bis zu 600 Kilometer handeln. Produziert wird es im chinesischen Wenzhou.
chinamoneynetwork.com




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.