12.12.2017 - 11:51

Porsche will zweites E-Auto-Projekt 2018 ankündigen

porsche-symbolbild

Im ersten Halbjahr 2018 will Porsche ankündigen, was die Zuffenhausener als zweites Elektroauto-Projekt nach der Serienversion des Mission E planen. Das berichtet „Automotive News“ unter Berufung auf Porsche-Chef Oliver Blume. 

Es könnte sich dabei um eine Elektro-Version der nächsten Macan-Generation oder eines möglichen Coupè-Ablegers des Macan handeln, entschieden sei dies aber bislang noch nicht.

Die Zeichen für einen E-Macan stehen allerdings gut: Denn die gemeinsam entwickelte Premium Platform Electric (PPE) von Audi und Porsche wird nach ersten Informationen ab 2021 in konkrete Produkte münden. Die ersten beiden Modelle sollen demnach ein rein elektrischer Audi Q5 und eben besagter Porsche Macan mit E-Antrieb werden.
autonews.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

3 Kommentare zu “Porsche will zweites E-Auto-Projekt 2018 ankündigen

  1. M3

    Der Ankündigungsweltmeister kündigt eine Ankündigung an… 🙂

    • Anonym

      Tesla Fans kennen es unter den Namen „reveal“ oder „unviel“ 😉

  2. Schnuppi

    Jetzt werden schon Ankündigungen angekündigt. Weniger ist oft mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/12/12/porsche-will-zweites-e-auto-projekt-2018-ankuendigen/
12.12.2017 11:44