14.12.2017 - 10:28

Honda beteiligt sich an chinesischem E-Carsharing

honda-cr-v-hybrid-prototyp-iaa-2017-01

Der japanische Autobauer letztendlich investiert umgerechnet rund 9 Mio Dollar in die chinesische Carsharing-Plattform Reachda und sichert sich damit zehn Prozent der Anteile. Reachda setzt bisher vor allem auf E-Autos von Changan. 

Bisher kommen rund 100 Fahrzeuge, von denen die meisten E-Fahrzeuge sind, in den Provinzen Liaoning, Hebei und Hubei zum Einsatz. Ob künftige Stromer von Honda auch über die Carsharing-Plattform angeboten werden sollen, ist noch unklar.

Im kommenden Jahr will Honda gemeinsam mit seinem China-Partner die Produktion eines E-Modells speziell für den chinesischen Markt beginnen. Dabei soll es sich um ein SUV handeln soll.
caixinglobal.com

– ANZEIGE –

ELECTRIFIC - fahr smarter, lade grünerDie erste App für Elektrofahrer, mit der die Elektromobilität hält, was sie verspricht: Entwickelt von einem EU Forscherteam zeigt sie an, wo und wann man auf einer Strecke “grün” laden kann – also mit hohem Anteil erneuerbaren Stroms. Über eine Verlosung können 100 Nutzer, die “grün” laden, Gutscheine bekommen.
Hier geht’s zur App >>

Stellenanzeigen

(Junior) Sales Manager im technischen Vertrieb – B2B E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/12/14/honda-beteiligt-sich-an-chinesischem-e-carsharing/
14.12.2017 10:28