19.01.2018 - 13:18

Toyota strebt massive Kostensenkung für H2-Fahrzeuge an

toyota-mirai-01

Der japanische Autobauer will laut “Nikkei” ab 2020 einen Nachfolger für sein BZ-Modell Mirai auf den Markt bringen. Bis dahin sollen sich die Kosten für das Brennstoffzellen-System und andere Komponenten um mehr als die Hälfte reduziert haben. 

Vom Mirai habe Toyota bis dato etwas mehr als 5.000 Stück verkauft, doch durch die Kostensenkungen soll ein Jahresabsatz von über 30.000 BZ-Fahrzeugen weltweit erreicht werden, davon mehr als 10.000 in Japan.

Bei dem neuen Brennstoffzellen-System handelt es sich bereits um die zweite Generation von Toyota. Doch obwohl diese noch nicht auf dem Markt ist, arbeiten die Japaner offenbar bereits an der dritten Generation. Und das machen sie zusammen mit BMW. Die Technologie sei aber erst gegen 2025 bereit für die Produktion. Die Kosten sollen sich bis dahin sogar um ganze 75 Prozent senken lassen. Ab diesem Zeitpunkt könnten dann auch die Bayern mit einem Serienmodell mit Brennstoffzelle auf den Markt kommen.
nikkei.com

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/19/toyota-strebt-massive-kostensenkung-fuer-h2-fahrzeuge-an/
19.01.2018 13:58