Schlagwort:

24.04.2019 - 14:36

Toyota stellt Lkw mit verbessertem BZ-Antrieb vor

Toyota hat gemeinsam mit dem US-Truck-Spezialisten Kenworth die nächste Generation seines im Zuge des sogenannten „Project Portal“ kreierten Brennstoffzellen-Lkws entwickelt. Das Modell fährt mit einer Tankfüllung nun mehr als 300 Meilen (482 Kilometern) weit.

Weiterlesen
01.11.2018 - 11:22

Toyota zeigt mobile „Pizza-Fabrik“ mit Wasserstoffantrieb

Toyota zeigt auf der diesjährigen SEMA Show eine mobile „Pizza-Fabrik“ mit Wasserstoffantrieb: Im Rahmen eines Projekts u.a. mit Pizza Hut wurde ein Toyota Tundra mit der Brennstoffzellen-Technik des Mirai ausgerüstet und auf der Ladefläche ein vollautomatischer Pizza-Roboter installiert.
toyota.com

– ANZEIGE –



09.08.2018 - 14:24

Wie aus Ammoniak nach Transport & Lagerung H2 wird

Forscher der Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation (CSIRO) haben einen neuen Ansatz entwickelt, um den verhältnismäßig unkomplizierten Transport und die Lagerung von H2 für die Wasserstoffindustrie zu gewährleisten.

Weiterlesen
26.07.2018 - 14:34

Toyota will mit BZ-Technik in Massenmarkt vorstoßen

Toyota will seine Brennstoffzellen-Technik laut Reuters ab etwa 2025 auch in einer Reihe von SUVs, Pick-up-Trucks und Nutzfahrzeugen zum Einsatz bringen. Um den Sprung in die Massenproduktion zu schaffen, soll die Menge an teuren Materialien wie Platin reduziert werden.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



16.11.2017 - 14:04

Alphabet nimmt 30 Toyota Mirai in die Flotte auf

Die BMW-Leasingtochter Alphabet Deutschland ergänzt ihr Angebot an alternativen Antrieben nun auch um Brennstoffzellen-Fahrzeuge. In diesem Zuge kommen ab Ende 2017 die ersten 30 Toyota Mirai über einen Zeitraum von drei Jahren in den Flotten mehrerer Alphabet-Großkunden zum Einsatz. 

Weiterlesen
16.10.2017 - 13:44

Toyotas H2-Truck geht in die Praxiserprobung

Ein halbes Jahr nach der Präsentation seines Brennstoffzellen-Trucks hat Toyota nun die Entwicklung abgeschlossen und dabei ca. 6.500 Kilometer zurückgelegt. Ab dem 23. Oktober geht der H2-Lkw in Kalifornien in die Praxiserprobung. 

Weiterlesen
09.09.2017 - 11:25

CleverShuttle startet Wasserstoff-Flotte in Hamburg

Der RideSharing-Dienst CleverShuttle, an dem seit 2015 die Deutsche Bahn beteiligt ist und seit kurzem auch Daimler über die Tochterfirma EvoBus, startet nach Berlin, Leipzig und München nun auch in Hamburg – und zwar mit Wasserstoff-Autos. 

Weiterlesen
24.02.2017 - 12:30

H2-Busse von Toyota mit Mirai-Technik in Betrieb

Toyota hat jetzt den ersten unter der eigenen Marke verkauften Brennstoffzellen-Bus mit Technik aus dem Mirai ausgeliefert. Dieser und ein weiteres Exemplar werden ab März in Tokio in Betrieb gehen. Bis zu den Olympischen Spielen und Paralympics 2020 will Toyota rund 100 H2-Busse im Großraum Tokio zum Einsatz bringen. 

Weiterlesen
15.02.2017 - 14:04

Toyota ruft sämtliche Mirai zurück

Toyota ruft sämtliche rund 2.800 bisher verkauften Exemplare seines Brennstoffzellen-Modells Mirai in die Werkstätten. Ein Softwarefehler könne in bestimmten Fahrsituationen dazu führen, dass sich das Antriebssystem plötzlich ausschaltet.
spiegel.de

15.01.2016 - 08:27

BYD, Mirai, Regensburg, EMMA, Tesla.

BYD setzt auf E-Transporter: Der Hersteller hat 35 Exemplare des neuen Elektro-Vans T3 an DHL ins chinesische Shenzhen geliefert. Wenn sie sich bewähren, will der Logistik-Konzern weitere E-Vans bestellen. BYD hat für die Branche zudem zwei größere E-Fahrzeuge namens T5 und T7 vorgestellt.
transportengineer.org.uk

Fehlende H2-Tankstellen bremsen Mirai: Toyota bittet seine Händler in Kalifornien, die Lieferungen des Brennstoffzellen-Modells Mirai aufzuschieben. Hintergrund sind Verzögerungen beim Aufbau der Wasserstoff-Infrastruktur. Es handele sich jedoch nicht um einen Verkaufsstopp, man wolle nur bis zur ersten Tankstellen-Eröffnung warten, betont Nordamerika-Chef Jim Lentz.
wardsauto.com, greencarreports.com

Optimierte Ladesäulen: Im E-Mobilitätscluster Regensburg wurde ein Konzept zur Optimierung von Ladesäulen für E-Fahrzeuge entwickelt. Das Ziel des Förderprojekts FraLa war es, einen Baukasten für Ladesäulen-Hersteller zu schaffen, um die Entwicklung marktfähiger Produkte sowie die Bedienbarkeit für den Nutzer zu vereinfachen und preiswerter zu gestalten.
unternehmen-heute.de, themenportal.de

E-Carsharing EMMA beendet: Das private Projekt EMMA (Emissionsfreie Mobilität am Ammersee) ist mangels Nachfrage gescheitert und der Verein wurde aufgelöst. 30 Nutzer sollten sich in dessen Rahmen sieben Elektro- und Hybridautos teilen (wir berichteten). In vier Jahren kam das Vorhaben jedoch nie in die schwarzen Zahlen.
sueddeutsche.de

Tesla und Nobelappartement im Paket: Europcar kooperiert in der Schweiz mit der Luxushotelgruppe Victoria-Jungfrau Collection. Sie bieten bis Ende März ein Paket an, das die Miete eines Tesla Model S und die Übernachtung in einem der vier 5-Sterne-Hotels kombiniert.
htr.ch

06.11.2015 - 08:13

Die Ausfahrt verpasst.

Das haben die Redakteure Wilfried Eckl-Dorna und Nils-Viktor Sorge mit dem Wasserstoffauto Toyota Mirai, weshalb die beiden ihre Wettfahrt (ohne Tankstopp) gegen ein Tesla Model S (ohne Ladestopp) knapp verloren haben. Der Test zeigt aber: Die Brennstoffzelle und große Batterien liegen auf der Langstrecke gleichauf. Schneller war nur der zweite Tesla, der an den Supercharger durfte. Wenn Sie am Wochenende zu viel Zeit haben, tun Sie sich das chronologische Ticker-Protokoll der beiden Herren ruhig mal an. Die elf Teile sind eine durchaus erhellende Lektüre!
manager-magazin.de

26.10.2015 - 09:40

Tesla, VW Golf, Nissan, Formel E, Tesla Autopilot, Toyota Mirai.

Produziert Tesla bald in China? Elon Musk verhandelt aktuell mit lokalen Partnern zum Bau einer chinesischen Fabrik, berichtet „Reuters“. Demnach könnten dort bereits in zwei Jahren Teslas für die Region von den Bändern rollen – zu deutlich niedrigeren Preisen. Das tut auch Not, denn bislang läuft das China-Geschäft (mit etwa 3.000 Verkäufen im laufenden 2015) eher schleppend.
reuters.com, handelsblatt.com, nachrichten.at (Verkaufszahlen China)

Hybrider Golf schließt SUV-Lücke: Der Golf soll sich ab 2017 als Offroad-Variante zwischen Polo-SUV und Tiguan positionieren. Antriebsseitig ist laut „Auto Bild“ ein skalierbarer Hybrid geplant. Von einem 15-kW-Motor zur Effizienzsteigerung bis zum vollwertigen Plug-in-Hybrid sind mehrere Typen geplant. Eine reine Elektro-Version des hochbeinigen Golfs soll ebenfalls nicht lange auf sich warten lassen.
autobild.de

Zukunftsstromer von Nissan: Die Japaner wollen auf ihrer Heimmesse, der Tokyo Motor Show, eine Studie vorstellen, die eine „Zukunftsvision der Elektrifizierung“ verkörpert. Der progressiv gezeichnete und eher kompakte Wagen soll zudem neue Technologien im Bereich Fahrzeugintelligenz aufzeigen.
autoblog.com

— Textanzeige —
banner_laden_von_eFlottenNachhaltige eMobilität beschäftigt auch immer mehr Flottenbetreiber. Dabei sind u.a. auch Herausforderungen zu betrachten wie z.B. das intelligente, gesteuerte Laden oder die Integration der e-Fahrzeuge ins SmartGrid. Dafür relevante Ergebnisse der Spitzenforschung sowie Praxiserfahrungen aus der Anwendung diskutieren wir am 12.11.2015 in Berlin – Kommen Sie dazu: WORKSHOP-Programm & Anmeldung

Renault vor Abt beim Formel-E-Auftakt: Sebastian Buemi hat in seinem Renault-Renner das Auftraktrennen der zweiten Formel-E-Saison in Peking souverän gewonnen. Hinter Buemi folgte das Kemptener Team Abt mit Lucas di Grassi am Volant, Teamkollege Daniel Abt kam als Neunter ins Ziel. Nach hartem Kampf sicherte sich zudem Ex-Formel-1-Star Nick Heidfeld im Mahindra Platz drei.
autobild.de, eurosport.de, electricautosport.com (mit Gesamt-Ergebnis)

Tesla darf Autopilot freischalten: Nach den USA und bis auf Japan haben nun alle anderen Vermarktungsregionen die notwendigen Genehmigungen erteilt. Nach einer ersten Ankündigung vergangene Woche ging es jetzt schneller als gedacht. In Deutschland kostet das Software-Update für das Model S 3.300 Euro, sofern es nicht schon beim Kauf bezahlt wurde.
twitter.com/elonmusk via golem.de

Toyota Mirai im Test: Vor kurzem hat Toyota diverse Journalisten zum Mirai-Fahren nach Hamburg eingeladen. Die entsprechenden Fahrberichte bescheinigen dem futuristisch designten Brennstoffzellen-Fahrzeug nun eine äußerst ruhige und geschmeidige Fahrweise. Der E-Antrieb mache weiterhin Spaß, Reichweiten-Ängste verspürten die Fahrer angesichts eines 550-km-Tanks dagegen nicht mehr.
sueddeutsche.de, handelsblatt.com, faz.net

29.06.2015 - 07:06

BYD, McLaren, Formel E, York, General Motors, Toyota Mirai.

BYD baut E-Laster: Nach Autos und Bussen will BYD nun auch Lastkraftwagen elektrifizieren. Und dabei wird nicht gekleckert: Der chinesische Hersteller will rund 5 Mrd Yuan (720 Mio Euro) in eine neue Fabrik für Elektro-Lkw investieren. Die Produktion in dem neuen Werk in Changsha, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Hunan, könnte noch in diesem Jahr starten. Geplant sind zu Beginn rund 2.500 Einheiten jährlich, bis 2025 sollen es schon 10.000 Strom-Laster pro Jahr werden.
insideevs.com

McLaren plant weitere Hybridisierung: Der McLaren P1 und dessen Rennstrecken-Ableger P1 GTR sollen nicht die letzten Hybrid-Kraftwerke der Briten bleiben. Wie CEO Mike Flewitt nun ankündigt, will McLaren bis 2025 mindestens die Hälfte der Modellpalette mit der Kraft der zwei Herzen ausstatten.
autoexpress.co.uk

Piquet ist E-Meister: Nelson Piquet junior hat sich nach einem spannenden Doppelfinale in London den ersten WM-Titel der Formel-E-Geschichte gesichert. Dem Brasilianer in Diensten des chinesischen Teams NEXTEV TCR genügte beim Rennen am Sonntag ein siebter Platz, um in der Gesamtwertung einen Punkt Vorsprung auf den Schweizer Sebastien Buemi ins Ziel zu retten. Dessen Team e.dams Renault sicherte sich den Konstrukteurs-Titel. Den Sieg im letzten Rennen holte der Brite Sam Bird.
motorsport-magazin.com, sport1.de, youtube.com (Renn-Highlights)

BMW_Medium Reactangle

Busbrand in York: In der nordenglischen Stadt ist ein Elektrobus in Brand geraten. Der Fahrer reagierte zum Glück schnell, so dass keiner der Fahrgäste verletzt wurde. Offizielle Angaben zur Brandursache gibt es noch nicht. Bis zur Klärung bleiben alle elf E-Busse des Betreibers stehen.
yorkpress.co.uk, bbc.com

GM macht’s wie Tesla und arbeitet nach eigenen Angaben an einer neuen elektrischen Architektur namens „Global B“. Sie soll es ermöglichen, Kunden bzw. deren Autos künftig übers Internet mit Software-Updates zu versorgen. Wann folgen auch deutsche Hersteller dem Trend?
autonews.com, transportevolved.com

Fahrbericht Toyota Mirai: Christoph M. Schwarzer nennt den H2-Japaner ein „Alleskönner-Elektroauto“. Der Brennstoffzellen-Stromer sei keine Konkurrenz für batterieelektrische Autos, sondern vielmehr für Verbrenner. Negativ ins Gewicht fallen freilich (noch) der hohe Preis und die spärliche Infrastruktur. Seine Rechnung: 2.000 H2-Tankstellen für Deutschland dürften reichen und rund 4 Mrd Euro kosten. Steuereinnahmen durch Sprit: Locker 35 Mrd – jährlich. Alles eine Frage des Willens.
zeit.de

16.12.2014 - 09:48

BMW 3er, Toyota Mirai, Infiniti, Veloschmitt, BMW i, Toyota Crown.

Details zum 3er mit Stecker: Der 3er BMW mit Plug-in-Hybridantrieb soll Anfang 2016 auf den Markt kommen und wird einen 180-PS-Vierzylinder mit einem 70 kW starken Elektromotor kombinieren. Wie die „Süddeutsche“ berichtet, soll der Basispreis in der Größenordnung von 39.000 Euro liegen.
sueddeutsche.de

Verkaufsstart für den Mirai: Toyota hat in Japan gestern mit dem Verkauf seines Brennstoffzellen-Modells Mirai begonnen. Laut Hersteller liegen derzeit rund 400 Vorbestellungen vor. Toyota hatte erst kürzlich verkündet, die Produktionskapazitäten verdreifachen zu wollen (wir berichteten).
n-tv.de, japantimes.co.jp

Neue Infiniti-Studie: Die Nissan-Luxusmarke wird auf der Detroit Motor Show im Januar ihr Q60 Concept präsentieren. Ein erstes Teaser-Bild gibt es schon vorab. Das Showcar gibt einen Ausblick auf ein künftiges Sportcoupé, Details zum geplanten Antrieb verrät Infiniti bis dato noch nicht.
auto-motor-und-sport.de, welt.de

— Textanzeige —
Batterieforum-Deutschland-2015 (1)Batterieforum Deutschland 2015. Sichere, leistungsfähige Energiespeicher und das Know-how, diese zu produzieren, sind ein zentrales Element der Elektromobilität. Hochrangige Vertreter aus Industrie und Wissenschaft geben vom 21. bis 23. Januar 2015 in Berlin einen Überblick zum Status und zu aktuellen Forschungsthemen rund um die Batterie. Alle Infos und Tickets hier: www.batterieforum-deutschland.de

Veloschmitt am Start: Der auf dem Messerschmitt-Kabinenroller basierende Veloschmitt mit Pedelec-Antrieb (wir berichteten) soll in einer Kleinserie von 200 Stück hergestellt werden. Erste Exemplare könnten noch in diesem Jahr ausgeliefert werden. Kostenpunkt: zwischen 7.500 und 9.000 Euro
derwesten.de

Erweiterte BMW-i-Services: BMW kündigt zur Detroit Motor Show eine Erweiterung und Internationalisierung der Zusatz-Dienstleistungen von BMW i an. „ParkNow“ soll Parkhäuser und Straßenparkplätze in hunderten Städten Nordamerikas unterstützen, während „ParkNow LongTerm“ BMW-i-Fahrern hilft, die auf einen dauerhaften Stellplatz mit Lademöglichkeit angewiesen sind.
automobil-produktion.de, bmwgroup.com

Japanische Hybrid-Limousine im Test: Jens Dralle liefert einen Fahrbericht zu dem in Japan sehr beliebten Toyota Crown mit Hybridantrieb. Das Interieur findet er gelungen, den Antrieb kräftig. Und gegen das Platzangebot ziehe „so manches japanische Einzimmer-Appartment den Kürzeren“.
auto-motor-und-sport.de

02.12.2014 - 09:21

BMW, Nissan, Deutsche ACCUmotive, Saab, Toyota Mirai, WEC.

Hybrid-Offensive von BMW: Die Münchner übertragen ihr Know-how aus der i-Serie in die Weiten des Konzerns und planen, langfristig „in allen Modellen der Kernmarke Plug-in-Hybridfahrzeuge anzubieten“, wie ein Sprecher gestern ankündigte. Den Anfang macht wie berichtet nächstes Jahr der X5 eDrive. Der 3er mit Stecker folgt wohl 2016. Dazu investiert BMW kräftig in sein Elektro-Epizentrum Dingolfing. Bei der elektrischen Reichweite legen die Bayern noch eine Schippe drauf: Von 100 Kilometern ist die Rede.
handelsblatt.com, automobil-produktion.de, heise.de

Nissan deutet Batterie-Fortschritt an: Laut Nissan-Sprecher Jeff Kuhlman will der Hersteller „sehr bald“ die Reichweiten-Problematik „vom Tisch“ wischen. Während Kuhlman dabei von Reichweiten „vergleichbar mit heutigen Benzinern“ spricht, äußert sein Chef Carlos Ghosn in einem Interview, dass es mindestens 400 Kilometer sein werden. Nissan hat also offenbar was im Köcher – wir sind gespannt!
dailykanban.com, hybridcars.com

Daimler baut Batterieproduktion aus: Die Schwaben erweitern trotz ihres Ausstiegs aus der Produktion von Batteriezellen mit Li-Tec die Fertigungskapazitäten für Komplett-Batterien in Kamenz und investieren in den kommenden Jahren rund 100 Mio Euro in die Deutsche ACCUmotive. Das Tochterunternehmen sei „in jeder Hinsicht wettbewerbsfähig“ und schreibe „schwarze Zahlen“, lässt Daimler wissen. Derzeit entsteht eine dritte Produktionshalle, die Mitte 2015 fertiggestellt sein soll.
handelsblatt.com, automobil-produktion.de, automobilwoche.de

Hubject intercharge

Neue Hoffnung für Saab? Saab-Eigner NEVS hat nach eigenen Angaben den rettenden Investor gefunden – einen Tag, nachdem die offizielle Frist abgelaufen war. Laut NEVS habe ein namentlich nicht benannter asiatischer Autokonzern schriftlich erklärt, als Mehrheitsaktionär einsteigen zu wollen.
automobil-produktion.de, faz.net, saabblog.net

Mirai-Manufaktur: Toyota wird sein Brennstoffzellen-Modell in einem kleinen Werk im japanischen Motomachi produzieren und dabei auf sorgfältige Handarbeit setzen. Der Hersteller warnt bereits vorsichtig vor verzögerten Auslieferungen der für das erste Jahr geplanten 700 Einheiten des Mirai.
motorauthority.com, transportevolved.com

Turbulentes WEC-Finale: Porsche feierte beim letzten WEC-Rennen der Saison in Sao Paulo den ersten Sieg mit dem neuen 919 Hybrid, während Mark Webber einen schweren Unfall zum Glück gut überstand. Der Konstrukteurs-Titel der WEC 2014 geht an Toyota.
motorsport-total.com, green-motors.de

02.12.2014 - 09:02

ARTE-Beitrag über Induktivladung, Fahrbericht Toyota Mirai.

Video-Tipp 1: Das ARTE-Magazin „Future“ befasst sich in der aktuellen Folge mit der Induktivladung. Im Bereich der Fahrzeuge stellt die Sendung das Braunschweiger „Emil“-Projekt vor und lässt sich von Qualcomm die Pkw-Induktivladung demonstrieren.
arte.tv

Video-Tipp 2: Die Kollegen von „Hybrid Cars“ liefern einen knapp achtminütigen Fahrbericht zum Toyota Mirai und zeigen sich von Fahrgefühl und Handling durchaus angetan.
youtube.com

21.11.2014 - 09:24

Chevy Volt, Mini Citysurfer, Toyota Mirai, Denza, Mikro-E-Bike.

Chevy-Volt-2016-FrontChevy Volt 2016: General Motors versorgt uns wenige Wochen vor dem Launch mit einem Blick auf die Front des neuen Volt. Und verkündet obendrein, dass der reichweitenverlängerte Stromer künftig noch einfacher geladen werden kann. Verbesserte Ladestandsanzeige, eine GPS-gestützte Memory-Funktion für die liebsten Ladeplätze des Besitzers und ein längeres Kabel sollen den Ladekomfort steigern.
greencarreports.com, transportevolved.com, greencarcongress.com

Mini zeigt Elektro-Tretroller: Die BMW-Tochter hat auf der Automesse in L.A. einen klappbaren Elektro-Tretroller namens Citysurfer vorgestellt, der selbst in den kleinen Kofferraum eines Mini passen soll. 15 bis 25 Kilometer soll die elektrische Fahrt durch die Innenstadt damit gehen – bei maximal 25 km/h. Ein Radnabenmotor treibt das Hinterrad an und reguliert wird der Vortrieb per Daumengas.
auto-motor-und-sport.de, autobild.de

Toyota Mirai im Fahrbericht: Thomas Geiger alias Tom Grünweg liefert uns gleich zwei Erlebnisberichte vom neuen Wasserstoff-Japaner. Der sieht innen aus wie ein „modernisierter Prius“, fährt bis auf den trägen Eco-Modus recht flott, bietet aber nicht reinste Elektro-Stille, weil „irgendwo immer ein Lüfter oder ein Verdichter surrt und das Gefühl hinterlässt, man sitze in einer Chemiefabrik“.
autobild.de (langer Text), spiegel.de (kurzer Text)

— Textanzeige —
Geschäftsfeldentwicklung Elektromobilität, 03.12.2015 in Frankfurt. Erfahrene Referenten berichten über die Potenziale der Elektromobilität als Geschäftsfeld – aus Vertriebs-, Netz- und rechtlicher Sicht. Nutzen Sie die Veranstaltung auch als Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus der Branche. Infos und Anmeldung: www.ew-online.de

Denza im Fahrbericht: Auf der Challenge Bibendum in China hat sich Timothy Pfannkuchen hinters Steuer des „Mercedes-BYD-Kooperationsstromers“ geklemmt. Sein Fazit: „Der Denza straft China-Autovorurteile Lügen.“ Komfort, Verarbeitung und E-Antrieb überzeugen den Kollegen aus der Schweiz.
blick.ch

Mikro-E-Bike: Über klappbare Pedelecs hatten wir ja schon öfter berichtet, aber dieses hier sticht eindeutig heraus: Gerade mal fünf Kilo soll das „Impossible Electric Bike“ wiegen und zusammengeklappt sogar in einen Rucksack passen. Am Design scheiden sich allerdings die Geister…
ebike-news.de, kickstarter.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/24/toyota-stellt-lkw-mit-verbessertem-bz-antrieb-vor/
24.04.2019 14:36