25.01.2018 - 13:37

TU München entwickelt E-Trike für MVG Rad

tum-e-trike

Forscher der TU München haben im Rahmen des EU-Projektes Civitas Eccentric ein E-Trike für das Mietradsystem MVG Rad entwickelt. Im Laufe dieses Jahres sollen bis zu 20 E-Trikes auf Basis des Prototyps entstehen und in Münchner Stadtteilen zum Einsatz kommen. 

Das elektrisch unterstützte Dreirad ist so konzipiert, dass es auch Menschen mit leichten Gehbehinderungen komfortabel und sicher bedienen können. Zudem bietet das Gefährt Stauraum für mehrere große Einkaufstaschen bzw. zwei Getränkekisten.

Der Weg von der U-Bahn-, Bus- oder Straßenbahnhaltestelle ans Ziel kann beschwerlich sein – vor allem, wenn man Gepäck dabei hat oder nicht gut zu Fuß ist. „Unser Ziel war es, diese Lücke für alle zu schließen“, erklärt Julian Wilberg vom Lehrstuhl für Produktentwicklung an der TUM. „Gemeinsam wollten wir eine sinnvolle Ergänzung für das bestehende Mietradsystem MVG Rad entwickeln“, ergänzt Kilian Kärgel, Projektverantwortlicher Civitas Eccentric bei SWM/MVG.
sueddeutsche.detum.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/25/tu-muenchen-entwickelt-e-trike-fuer-mvg-rad/
25.01.2018 13:22