05.02.2018 - 11:18

Formel E: Doppelsieg für das Team Techeetah (Video)

fia-formel-e-season-4-santiago-chile-techeetah-03-video

Beim Formel-E-Rennen am vergangenen Wochenende in Santiago konnte erstmals seit Bestehen der Formel E ein Doppelsieg eingefahren werden. Beim ePrix gewann Jean-Eric Vergne (Techeetah) vor seinem Team-Kollegen Andre Lotterer. Vergne übernimmt damit die Führung in der Gesamtwertung. 

Andre Lotterer hingegen konnte mit dem zweiten Platz erstmals in der Formel E punkten und befindet sich damit auf Rang 9 der Gesatwertung. Für Lotterer ist es die erste Saison in der elektrischen Rennserie. Er selbst fuhr zuvor für Audi und dann Porsche in der LMP1-Klasse der WEC.

Beim Titel-Verteider Lucas di Grassi vom Team Audi Sport ABT Schaeffler läuft es derweil alles andere als rund. Aus den bisher absolvierten vier Rennen der laufenden Saison konnte der deutsche Rennstall bisher nicht einen einzigen Punkt für sich verbuchen.

  • fia-formel-e-season-4-santiago-chile-techeetah-01
  • fia-formel-e-season-4-santiago-chile-techeetah-02
  • fia-formel-e-season-4-santiago-chile-techeetah-03
  • fia-formel-e-season-4-santiago-chile-techeetah-04
  • fia-formel-e-season-4-santiago-chile-01
  • fia-formel-e-season-4-santiago-chile-03
  • fia-formel-e-season-4-santiago-chile-02

Auch sein Team-Kollege Daniel Abt scheint vom Pech verfolgt: So kollidierte er am Wochenende mit Nick Heidfeld, der mit gebrochener Aufhängung aufgeben musste. Abt fuhr zwar zunächst weiter. Doch auch er musste mit verbogener Aufhängung in Runde 7 das Handtuch werfen. Im vorherigen Rennen in Marrakesch erhielt Abt nach einer Kollision eine Durchfahrtsstrafe. Am Ende reichte es nur für den zehnten Rang.

Brisant ist in Zusammenhang mit dem deutschen Audi-Piloten noch die 30.000 Euro schwere Geldstrafe für das Team Techeetah. Im zweiten Rennen der Saison in Hongkong konnte Daniel Abt zunächst den Sieg für sich verbuchen. Doch nach der technischen Abnahme wurde er disqualifiziert. Als Begründung wurden Unregelmäßigkeiten bei den Strichcode-Aufklebern auf dem Inverter und Motor genannt. Bei Techeetah hingegen wurden unzulässige Modifikationen beim Gurtsystem beim Rennen in Santiago de Chile festgestellt. Hier kam es jedoch lediglich zu der besagten Geldstrafe.
e-formel.defiaformulae.com

Stellenanzeigen

Ingenieur/in für die Batteriemodellierung- und analyse (m/w) - TWAICE

Zum Angebot

Software Engineer (m/w/x) - ChargeX

Zum Angebot

Programm-/Projekt-Manager (m/w/d) Elektromobilität – NOW GmbH

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/02/05/formel-e-doppelsieg-fuer-das-team-techeetah-video/
05.02.2018 11:18