16.02.2018 - 18:13

Entega installierte 109 Ladesäulen innerhalb eines Jahres

entega-charging-station-ladestation

Der vom Energieversorger Entega vor rund einem Jahr angekündigte Aufbau von rund 100 Ladestationen in Südhessen ist nun abgeschlossen. Mit Unterstützung des hessischen Wirtschaftsministeriums wurden insgesamt sogar 109 Ladestationen mit je zwei 22-kW-Ladepunkten in 48 Kommunen errichtet. 

Rund eine Million Euro wurden dafür im Rahmen des Projektes „Elektromobilität für Südhessen“ investiert. Das Land Hessen übernahm 40 Prozent der Kosten, die Entega beteiligte sich mit 35 Prozent. Die restlichen 25 Prozent trugen die Kommunen.

Im Detail beliefen sich die Kosten je Ladesäule inklusive Tiefbauarbeiten und elektrischem Anschluss auf rund 10.000 Euro. Die Kommunen mussten lediglich noch einen Eigenanteil von 2.500 Euro aufbringen. Im Landkreis Darmstadt-Dieburg übernahm der Landkreis pro Kommune für je eine Ladesäule den kommunalen Kostenanteil.

Anfang 2017 gab es laut dem Energieversorger in ganz Hessen 642 öffentlich zugängliche Ladepunkte. Innerhalb von zwölf Monaten kamen alleine durch die Entega so nun 218 Anschlüsse hinzu. Die meisten Ladesäulen in Südhessen wurden 2017 in Darmstadt errichtet. Alleine 20 Ladesäulen aus dem Programm stehen dort. Damit verfügt die Wissenschaftsstadt nun über insgesamt 30 öffentlich zugängliche Ladestationen.
darmstadt.de, entega.de

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Partner Manager:in Roaming - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter/in alternative Tank- und Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/02/16/entega-installiert-109-ladesaeulen-innerhalb-eines-jahres/
16.02.2018 18:50